Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Bezirksliga

Frohlinde wie gewohnt ganz oben / Lob von Coach Litzmanski

CASTROP-RAUXEL Wie gewohnt: Die Aufsteiger-Fußballer des FC Frohlinde sind auch in der Bezirksliga am dritten Spieltag wieder da angekommen, wo sie im letzten Jahr eine Klasse tiefer immer standen - ganz oben. Aber auch hier gilt: "Abgerechnet wird zum Schluss."

Frohlinde wie gewohnt ganz oben / Lob von Coach Litzmanski

Michael Wurst / Fußball: Kreispokal-Endspiel 2014 / FC Frohlinde - SV Wacker Obercastrop 2:1. Foto Jens Lukas

Irgendwie passt diese Aussage auch zum Spiel der Frohlinder gegen den VfB Waltrop mit seinem Castrop-Rauxeler Trainer, Daniel Kuhn. Denn erst am Ende wurde der Erfolg „eingetütet“. FCF-Trainer Litzmanski erklärte das folgendermaßen: „Waltrop hat so tief hinten drin gespielt, wie wir es von Teams auf Augenhöhe gewohnt sind; wir haben sie in die eigene Hälfte gedrückt und eine Chance nach der anderen herausgespielt.“ Nur getroffen haben sie nicht, die Rocys (Vaidas) oder Janas (Sebastian). Alle hätten sehr gut gespielt, lobte der Coach hinterher seine Mannen. Aber einen hob er dann besonders hervor. „Michael Wurst hat das eiskalt gemacht“, lobte Litzmanski den an diesem Tag entscheidenden Mann in seiner Mannschaft.

CASTROP-RAUXEL Im Derby zwischen Wacker Obercastrop und der Spvg Schwerin gab es am Sonntag keinen Sieger. Der FC Frohlinde dagegen sicherte sich mit einem 2:0-Sieg gegen den VfB Waltrop dank des besseren Torverhältnisses die Tabellenführung.mehr...

Routinier Wurst, der einige Wochen verletzt gewesen war und bei der 1:6- Niederlage im Westfalenpokal gegen die SG Wattenscheid 09 unter der Woche noch gefehlt hatte, kam in der 56. Minute in die Partie - und machte mit zwei Toren, davon eines per Elfmeter, nachdem er selbst gefoult worden war, den Unterschied aus.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...