Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

67 Jahre war das Parkbad Süd der Treff für Kinder und Erwachsene. Hunderte tummelten sich im Castroper Stadtgarten. 1993 kam das Ende. Unfassbare Bilder und wunderbare Erinnerungen.

Castrop

, 08.07.2018

„Das Parkbad war damals mein zweites Zuhause“, sagt der frühere Bäderleiter Manfred Kinsler. Aus Schwerin sei er als Kind und Jugendlicher immer den Berg runter zum Freibad gelaufen. Ein stattlicher Fußmarsch, der sich aber lohnte. „Der Eintritt kostete in den 1960er-Jahren nur 10 Pfennig“, erinnert sich Kinsler.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden