Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Für 15 Minuten von Berlin nach Castrop-Rauxel

Auf der Außenbahn

Was macht man nihct alles für sein liebstes Hobby? Stefan Kitowski zum Beispiel hetzte wie viele Amateurfußballer am Wochenende vom DFB-Pokalfinale in Berlin zurück in die heimatlichen Gefilde, um sonntags selbst zu kicken - in Kitowskis Fall sprang noch ein 15-minütiger Einsatz heraus.

CASTROP-RAUXEL

von Jens Lukas, Hans-Jürgen Weiß

, 01.06.2015
Für 15 Minuten von Berlin nach Castrop-Rauxel

Stefan Kitowski (am Ball) kam immerhin noch zu einem Kurzeinsatz.

Mirsad Ahmetovic, Trainer der SF Habinghorst in der Fußball-Kreisliga B, musste aufgrund von Personalmangel am Sonntag in der Partie beim SC Pantringshof gar selbst für 20 Minuten die Schuhe schnüren. Nach seiner Einwechslung hatte Ahmetovic sogar die große Chance zum vorentscheidenden 3:1, scheiterte allerdings am gegnerischen Torwart. „Den muss ich eigentlich machen“, gab Ahmetovic lachend zu. Machte nichts, denn sein Team gewann trotzdem mit 3:1.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige
Lesen Sie jetzt