Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fußball-Bezirksliga: Von links in die Erfolgsspur

CASTROP-RAUXEL Die Idee, einen flinken Stürmer mit feinster Schusstechnik seinem gewohnten Umfeld zu entreißen und auf eine Mittelfeld-Außenbahn zu verfrachten, ist nicht neu. Der ein oder andere Trainer kam schon auf diesen Einfall. Joachim Löw (mit Lukas Podolski) ist nur einer von ihnen. Diese (prominenteste) Erfahrung zeigte, dass die Variante mitunter funktioniert.

von Von Florian Kopshoff

, 05.11.2008
Fußball-Bezirksliga: Von links in die Erfolgsspur

Kluger Schachzug: Wacker-Coach Uwe Esser entdeckte Rocys neue Seite.

Ob Uwe Esser, Trainer des Bezirksligisten SV Wacker Obercastrop dem Löw-Exempel folgte, ist nicht überliefert. Aber auch er schnappte sich einen Stürmer - nämlich Vaidas Rocys - und positionierte den jungen Wackeraner auf der linken Mittelfeldseite. "Ich kenne kaum jemanden, der eine bessere Schusstechnik hat als er", erklärt der Übungsleiter seinen Geniestreich, der soviele Früchte trug, dass der Punktekorb der Obercastroper im Anschluss an die 90-minütige Erntezeit prall gefüllt war. Denn mit einem lupenreinen Hattrick schoss Rocys seinen SV Wacker schon in der ersten Hälfte von der linken Seite auf die Siegerstraße - und zurück in die Erfolgsspur.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige