Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

CCCS-Karneval

Gala mit "Rainbow Project" und Hafenchor

CASTROP-RAUXEL In knapp einem Monat erreicht die laufende Karnevalssession ihren Höhepunkt. Am Samstag, 18. Februar, steigt in der Europahalle die große Gala-Veranstaltung des CCCS. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Es werden 700 Besucher erwartet.

Gala mit "Rainbow Project" und Hafenchor

Über 600 Partygäste in bunten Kostümen kamen im letzten Jahr zur großen Gala, um mit der CCCS Rot-Weiß zu feiern.

Bei der Riesensause werden ab 20 Uhr, Einlass 19 Uhr, 700 Besucher erwartet. Unter dem Motto „Lachendes Castrop-Rauxel“ präsentieren die heimischen Karnevalisten ein umfangreiches Programm. Besonders groß ist die Vorfreude auf den Dattelner Hafenchor, der zum ersten Mal dabei ist und das Publikum mit Schunkelliedern unterhalten wird. Ebenso werden Frank Mario Gautsch, Gianni Ragusa und die Gruppe Wunderland erwaret.

Karneval in Castrop-Rauxel

Karneval als Fest für die ganze Familie, wie dieses Foto schön beweist.
Der Marinenkäfer und sein Teufelchen feierten gemeinsam Karneval.
Auch die obligatorischen Büttenreden dürfen nicht fehlen.
Die Kolpingsfamilie feirte chic verkleidet mit.
Auch beim Karnevalsfest der Roten Funken durften lustige Sprüche nicht fehlen!
Auch die Kinder feierten bei der Roten Funken-Party fließig mit.
Farbenfroh wurde der Karneval auch in St.Josef gefeiert.
Italienisch gings her auf der Karnevalsparty in St.Josef
Schwarz-Gelb führt nicht nur die Bundesligatabelle an, sondern ist auch im Karneval stark vertreten.

Zu den Höhepunkt des närrischen Abends wird der Auftritt des „Rainbow Projects“ mit Ausschnitten aus den Musicals „Mamma Mia“ und „Rocky Horror Picture Show“ zählen. Dass alle vier Tanzgarden und die Solo-Akteure des CCCS das Programm mitgestalten werden, versteht sich fast von selbst. Durch das Programm führt CCCS-Präsidentin Conny Straßmann. Die Gala ist Teil eines ganzen Veranstaltungsreigens. Die tollen Tage des CCCS beginnen mit der Weiberfastnacht am Donnerstag, 16. Februar. Ab 19 Uhr, Einlass 18 Uhr, laden die Narren gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) wieder zur Party in die Europahalle ein.Mit dabei sein werden: Gianni Ragusa, Danny Hoffmann, die Gruppe Wunderland, Doris May, Tanja Burkhardt, die Fanny Ladies, die Emschernixen, die Stachelbären, das Ulk-Tanzpaar Patrick und Bärbel sowie die Tanzgarde und die Solomariechen. Natürlich denken Conny Straßmann und Co. auch wieder an die Kinder. Zum traditionellen Kinderkarneval laden sie am Sonntag, 19. Februar, um 15 Uhr (Einlass 14 Uhr) in die Europahalle ein. Neben Showtänzen erwarten die kleinen Besucher eine Kinderdisco und Spiele und Überraschungen mit Onkel Ralli und Martin.

Vorverkauf läuft


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Minusgrade erwartet

Castrop friert - Blumen und Marktbeschicker ziehen sich zurück

Castrop-Rauxel Bis zu minus acht Grad meldet der Deutsche Wetterdienst für Castrop-Rauxel in den kommenden Nächten. Das sind schlechte Nachrichten für alle, die schon Blumen gepflanzt haben oder welche kaufen wollen. Wir klären die wichtigsten Fragen.mehr...

Radarfallen heute

Aktuelle Blitzer in und um Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel Achtung, Autofahrer. Hier erfahren Sie, wo die Ordnungsämter von Castrop-Rauxel und Dortmund sowie der Kreis Recklinghausen heute mit ihren Radarkontrollen stehen.mehr...

Hubschrauber-Einsatz in Rauxel

Polizei stoppt Einbrecher auf der Flucht – und meldet es nicht

Castrop-Rauxel Die Tat, um die es geht, ereignete sich bereits am 12. Februar. Dabei fahndete die Polizei sogar mit einem Hubschrauber und stoppte so einen Einbrecher. Die Meldung erging aber erst jetzt – auf Nachfrage. Woran liegt das?mehr...

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

CAS-Sounds - Folge 17

The Boc‘s: Die Band, die nie eine Band werden sollte

CASTROP-RAUXEL The Boc’s gibt es seit 2001. Eine lange Zeit für eine Band, die eigentlich keine sein wollte. Wie sie es doch wurde, erklären wir in Teil 17 unserer Serie. Und lauschen in ihrem Probenraum an der Oskarstraße dem Song „P stands for Paddy“.mehr...

Elf Jugendschöffen gesucht

Bewerbungen sind noch bis zum 20. März möglich

Castrop-Rauxel Insgesamt elf Männer und Frauen sollen ab 2019 neu als Jugendschöffen anfangen. Bewerbungen sind bis 20. März möglich. Doch die Wahl hat am Ende der Schöffenwahlaussschuss.mehr...