Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tennis

Herren 30 des TC Castrop 06 feiern zweiten Sieg

CASTROP-RAUXEL Die Tennis-Herren 30 des TC Castrop 06 (3.) haben sich in der Verbandsliga mit 6:3 beim TC GW Paderborn (5.) durchgesetzt. Im vierten Spiel feierten die Castroper damit ihren zweiten Sieg. Den Damen 40 ist der Aufstieg in die Westfalenliga am letzten Spieltag wohl nicht mehr zu nehmen.

/
Den Damen 40 des TC Castrop 06 ist der Aufstieg in die Westfalenliga kaum noch zu nehmen.

In drei Sätzen siegte Jens Brinkhoff im Einzel und steuerte so einen Punkt zum 6:3-Erfolg der Tennis-Herren 30 des TC Castrop 06 beim TC GW Paderborn bei.

Jens-Hendrik Hörmann (6:0, 6:1), Jens Brinkhoff (5:7, 6:2 10:8), Tobias Plücker (6:2, 6:2), Sascha Pistelok (6:1, 7:5) und Jens Mathiak (7:5, 1:6, 10:7) entschieden die Begegnung bereits in den Einzeln für sich. Im Doppel waren Hörmann/Plücker (6:1, 6:4) erfolgreich. Für die Castroper war es der zweite Sieg im vierten Spiel.

Die Herren 55 des TC Castrop 06 (2.) haben in der Westfalenliga einen 9:0-Kantersieg beim TuS Erkenschwick (Vorletzter) eingefahren. Peter Wirths (7:6, 6:3), Volker Brinkhoff (6:1, 6:1), Dieter Düwel (6:4, 6:4), Hubert Schotte (6:1, 6:1), Karsten Vorhoff (6:4, 6:3) und Zrinko Dobrowolny (6:3, 6:0) machten schon in den Einzeln alles klar.

Nach dem vierten Sieg im vierten Spiel winkt die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga, wenn am letzten Spieltag (Samstag, 20. Juni) auch noch ein Erfolg gegen den bislang ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer RW Stiepel gelingt.

In der Verbandsliga unterlagen die Damen 30 des TC Castrop 06 (4.) knapp mit 4:5 beim TC RW Salzkotten (3.). Nach Einzelsiegen von Susanne Mathiak (6:3, 6:4), Miriam Grzebellus (6:1, 6:1) und Ina Stangel (6:4, 6:3) stand es zunächst 3:3-Unentschieden. In den Doppeln setzten jedoch lediglich Ann-Christin Rietschle/Brigit Rohr (6:3, 6:1) einen Stich.

Die Damen 40 des TC Castrop 06 haben als Verbandsliga-Spitzenreiter nach dem 5:4-Erfolg beim TC BW Bad Driburg (3.) den Westfalenliga-Aufstieg so gut wie in der Tasche. Nach den Einzel-Erfolgen von Karin Gaudigs (6:1, 6:0) und Heike Neuhaus (7:5, 5:7, 10:2) hatte Castrop zunächst noch mit 2:4 in Rückstand gelegen.

5:1-Erfolg beim Schlusslicht

In den Doppeln wendeten dann Susanne Düwel/Heike Neuhaus (6:3, 6:2), Karin Gaudigs/Silke Himmelstein (6:2, 6:2) und Annegret Sander/Susanne Leineweber-Günther (6:4, 6:3) das Blatt zugunsten ihrer Farben. Der heimische TC trifft im letzten Spiel auf das punktlose Schlusslicht TC GW Mesum, das ihm den Aufstieg wohl kaum noch streitig machen kann.

Mit 5:1 hatten die Damen 60 des TC Castrop 06 (1.) beim Tabellenletzten der Westfalenliga, ASV Senden, die Nase vorn. Mit einem weiteren Erfolg im letzten Spiel bei SU Annen (3.) wäre der Einzug in die Aufstiegsrunde zur Regionalliga perfekt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...