Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

rnWas macht ein Stellvertretender Landrat?

Hilmar Claus ist seit acht Jahren als Botschafter des Kreises unterwegs

Hilmar Claus ist seit acht Jahren als Botschafter des Kreises unterwegs

Castrop-Rauxel Kennen Sie den zweiten Stellvertretenden Landrat des Kreises Recklinghausen? Eben. Auf diese Frage werden in Castrop-Rauxel die wenigsten Menschen eine Antwort parat haben. Dabei ist Hilmar Claus Castrop-Rauxeler durch und durch, hat die politische Landschaft der Stadt über viele Jahre mitgeprägt. Aber Landrat? Und was ist das überhaupt?

Wenn man Hilmar Claus längere Zeit zuhört, passiert etwas Ungewöhnliches. Der Mann, der immer eher etwas scheu und zurückhaltend wirkt, dem Kritiker auch aus den eigenen Reihen in der Kommunalpolitik schon mal vorgeworfen haben, dass er mehr den Mund aufmachen sollte, verwandelt sich. Im Gespräch öffnet er sich nach und nach dem Fragesteller, wird lebhafter, engagiert, teilweise fast euphorisch. Die Augen beginnen zu leuchten. Wo man sonst eher nachfragen muss, um Details zu erfahren, redet er sich jetzt warm, erzählt Anekdoten, lacht, strahlt.

Entdecken Sie mit RN+ die neuen Premium-Artikel der Ruhr Nachrichten!

Jetzt einfach anmelden und kostenlos weiterlesen