Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Einrichtung in Castrop-Rauxel

Info-Tag im Tierheim - Ärger hinter den Kulissen

CASTROP-RAUXEL Die Tage der offenen Tür im Tierheim am Deininghauser Weg in Castrop-Rauxel sind beliebt. Weil es dort Infos aus erster Hand über die Schutzbefohlenen gibt, netten Trödel und leckeren Kuchen. Hinter den Kulissen gibt es jedoch Streit.

Info-Tag im Tierheim - Ärger hinter den Kulissen

Das Außengelände für Hunde im Tierheim am Deininghauser Weg in Castrop-Rauxel

In der Sommer-Saison, die für die hiesigen Tierschützer gerade begonnen hat, steht an jedem ersten Sonntag im Monat ein solches kleines Fest auf dem Programm. Mit dem Erlös finanziert der Tierschutzverein einen Teil seiner Arbeit. Der Jahresetat liegt bei immerhin rund 200.000 Euro. An diesem Sonntag, 4. Mai, öffnen sich ab 12 Uhr wieder die Tierheim-Tore.250.000-Euro-Erbschaft sorgte für Ärger Hinter denen sich seit einigen Wochen nicht nur schöne Geschichten abgespielt haben. Der Zoff zwischen Vereinschefin Roswitha Heise und ihren Widersachern soll nach einer Erbschaft in Höhe von 250.000 Euro mit voller Wucht losgebrochen sein. Geschäftsführer Jürgen Wischnewski warf die Brocken hin, weil er die „Alleingänge“ von Heise nicht länger hinzunehmen bereit war, wie er im Gespräch mit unserer Redaktion betonte.Deutlicher Aufschwung? Brandbrief auf Facebook Andere Vorstandsmitglieder hingegen stärkten ihrer Chefin den Rücken und sprachen von einem deutlichen Aufschwung, den das Tierheim unter ihrer Leitung erlebt habe. Facebook-User gossen zusätzliches Öl ins Feuer, als sie in dem sozialen Netzwerk einen Brandbrief gegen Heise veröffentlichten. Wer sich über den Stand der Dinge des großen Umbaus informieren will, kann sich Sonntag, 4. Mai, vor Ort selbst ein Bild machen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ortsteil-Fest

Andre Hauter trat bei "50 Jahre Deininghausen" auf

DEININGHAUSEN 50 Jahre Deininghausen feierten die Bewohner mit einem Ortsteil-Fest am Samstag in Nachbarschaft des Grutholzes. Auf der kleinen Bühne, die zum Fest auf dem Bärenplatz errichtet wurde, trat am späten Samstagnachmittag auch Andre Hauter auf. Worüber er sang, könnte auch für den Ortsteil stehen.mehr...

Fest am 9. September

50 Jahre Deininghausen - 7 Gründe hinzugehen

DEININGHAUSEN „500 Gäste, damit wären wir zufrieden.“ Das sagt Manfred Herold, der ehemalige hauptamtliche Stadtteilmanager von Deininghausen. Was ist für Familien mit Kindern am Samstag, 9. September, lohnenswert? Wir haben sieben Dinge herausgepickt aus den Fest "50 Jahre Deininghausen".mehr...

Sperrung wieder aufgehoben

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf Oststraße

DEININGHAUSEN Bei einem Unfall an der Oststraße in Deininghausen sind zwei Personen schwer verletzt worden - eine Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist bislang unklar. Die Oststraße war mehrere Stunden komplett gesperrt, ist aber jetzt wieder frei.mehr...

Beliebter Gastro-Betrieb

So geht es mit dem Gasthof Lindenhofpark weiter

DEININGHAUSEN Der Gasthof Lindenhofpark im Castrop-Rauxeler Stadtteil Deininghausen sollte nicht allzu lange geschlossen bleiben. Anfang 2015 war die Neueröffnung des beliebten Gastronomiebetriebs für Sommer 2016 geplant - so steht es auf einem Aushang, der sich bis heute gehalten hat. Wir sagen, was Stand der Dinge ist.mehr...

Fotostrecke

Orthodoxer Chor aus Minsk begeistert Deininghausen

DEININGHAUSEN Ein Orthodoxer Chor aus Minsk hat am Dienstagabend vor rund 50 Gästen in der Freien Evangelischen Gemeinde in Deininghausen gesungen. Beim Auftritt des mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichneten Chors war unser Fotopraktikant vor Ort - hier gibt es die Bilderstrecke.mehr...

In Deininghausen

Trinkhalle: Treffpunkt für Alkohol- und Drogenszene?

DEININGHAUSEN Immer mehr Anwohner klagen über Trinker auf dem Vorplatz der Trinkhalle in Deininghausen und vermuten sogar möglichen Drogenhandel. Bei einem Diskussionsabend am Dienstag haben die Bürger ihren Sorgen nun Ausdruck verliehen. Auch Trinkhallenbesitzerin Hedwig Pink kam zu Wort.mehr...