Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Inhaltsangaben der Festivalfilme 2008

CASTROP-RAUXEL Damit die Besucher des Kinder Film-Festivals wissen, welche Geschichte sich hinter den jeweiligen Filmen verbirgt, haben wir hier alle Inhaltsangaben in alphabetischer Reihenfolge zusammen getragen.

Inhaltsangaben der Festivalfilme 2008

Abseits für Gilles Gilles ist 12 Jahre alt und ein talentierter Fußballer. Sein großes Ziel ist es, einmal in die belgische Nationalmannschaft aufgenommen zu werden. Gilles Familie unterstützt ihn nach Kräften und feuert ihn bei jedem Spiel an. Und wenngleich sein Vater ständig etwas an ihm auszusetzen hat, so mag Gilles ihn doch sehr. Während einem Spiel jedoch bricht Gilles' Vater zusammen und stirbt. Gilles verliert die Lust am Fußball und zieht sich zurück, bis etwas Sonderbares geschieht. Plötzlich taucht sein Vater wieder auf, redet mit ihm und trainiert ihn wieder. Und nur Gilles kann ihn sehen. Gerade als er wieder Mut fasst, erteilt ihm ein Arzt wegen einer schlimmen Sportverletzung Spielverbot. Um die Erwartungen seines Vaters zu erfüllen, erzählt Gilles dies seiner Mutter jedoch nicht und spielt weiter. Er gerät zunehmend unter Druck, bis es nicht nur zum Bruch mit der Mutter, sondern auch dem Vater kommt.Flussfahrt mit Huhn Johanna verbringt während der Urlaubsreise ihrer Eltern die Ferien bei ihrem Opa und ihrem Cousin Robert. Ihr ist zuerst alles noch fremd, aber besonders wundert sie sich über das seltsame Verhalten ihres Cousins. Auf ihr Drängen hin weiht Robert sie in seinen Plan ein, mit Opas Boot einen ‘geheimen’ Zugang zum Meer zu erkunden. In der Nacht brechen sie mit Harald und dessen kleinen Bruder Alex auf und fahren die Weser flussabwärts. Ebenfalls mit von der Partie ist ein brauenes Huhn aus Großvaters Stall, das Johanna noch schnell gefangen hat. Als Opa am nächsten Tag entsetzt die Nachricht der Kinder liest, nimmt er mit dem Boot der Nachbarn sofort die Verfolgung der ihm anbefohlenen Schützlinge auf. Es beginnt eine große Abenteuer- und Verfolgungsjagd, in der die Kinder mit allen Tricks versuchen, ihren Opa abzuhängen. Doch auch der ist nicht auf den Kopf gefallen ...Hände weg von Mississippi Die 10-jährige Emma kann es kaum erwarten, die Sommerferien wieder bei Großmutter Dolly auf dem Land zu verbringen. Bei ihrer Ankunft in dem kleinen Ort stellt sie zufrieden fest, dass sich nichts verändert hat. Nur der alte Klipperbusch ist gestorben und sein Neffe Albert Gansmann verplant bereits sein zukünftiges Erbe. Auf dem Anwesen will er einen Discounter errichten, für Klipperbuschs Stute Mississippi allerdings ist da kein Platz mehr. Deshalb bestellt er kurzerhand den Pferdeschlachter. Emma kann Dolly in letzter Minute überreden, Gansmann das Pferd abzukaufen. Doch schon kurze Zeit später steht Gansmann vor der Tür und möchte die Stute gern wieder haben. Dass es bei diesem plötzlichen Sinneswandel nicht mit rechten Dingen zugehen kann, wird Emma, Dolly und ihren Freunden schnell klar ...Herr Bello Der 12-jährige Max hat seit dem Tod seiner Mutter vor sieben Jahren erfolgreich verhindert, dass sich sein Vater, der Apotheker Sternheim, wieder verheiratet. So begegnet er auch ihrer neuen Mieterin, Verena Lichtblau, mit großem Misstrauen. Zu Recht, wie er findet, denn Sternheim ist die junge attraktive Frau auf Anhieb sympathisch. Max, der sich seit langem nach einem Freund sehnt, findet ihn in Gestalt eines zotteligen Mischlingshundes, der ihm auf dem Bauernhof von Sternheims Freund Edgar zuläuft und den er "Bello" nennt. Als ihm eines Tages eine Flasche mit einer geheimnisvollen lila Flüssigkeit zerbricht, schlabbert der Hund etwas davon auf und verwandelt sich in einen Mann. Der kann zwar sprechen, benimmt sich aber weiter wie ein Vierbeiner und beschert Max und seinem Vater eine Menge abenteuerliche Verwicklungen. Schlimmer noch: Auf dem Bauernhof verwandeln sich etliche Tiere, die zaubertrankgedüngtes Gras gefressen haben, in Menschen mit kuriosen Verhaltensweisen.Hoppet – Der große Sprung ins Glück Hochspringer schauen konzentriert nach vorne, mit leicht in den Nacken gelegtem Kopf. Eine optimistische, vorwärts strebende Haltung, die gut zu dem zwölfjährigen Hobbyspringer Azad passt. Denn die Eltern des Jungen beschließen, ihr nicht näher genanntes, krisengeschütteltes Land im Mittleren Osten zu verlassen. Azad (Ali Ali) und sein zwei Jahre älterer stummer Bruder Tigris sollen voraus reisen gen Frankfurt. Doch die zwei sitzen einer Schlepperbande auf und stranden in Stockholm, wo sie sich nun mehr oder weniger auf eigene Faust durchschlagen müssen.Ikingut - Die Kraft der Freundschaft Island 1698. In einem Dorf an der nördlichen Küste des Landes lebt der elfjährige Boas, Sohn eines Geistlichen. Der Winter ist streng gewesen, die Fischer konnten nicht hinaus auf die See, die Lebensmittel sind knapp. Die Dorfbewohner glauben, dass böse Geister und Dämonen für ihre schlimme Lage verantwortlich sind. Eines Tages wird eine Eisscholle an die Küste getrieben und mit ihr ein seltsames kleines Wesen. Die abergläubischen Dorfbewohner halten es für einen Dämon und machen sich an dessen Verfolgung. Als ein Schneesturm losbricht, fühlen sie sich in ihrer Ansicht bestärkt. Doch Boas, der im Schnee verschüttet wird, macht eine andere Erfahrung: Das fremde Wesen rettet ihn nämlich und erweist sich als gleichaltriger Junge, der nur etwas anders aussieht und unverständlich spricht. Zur Begrüßung fasst er Boas an die Nase und murmelt mehrmals "Ikingut". Fortan wird er so genannt. Boas Familie nimmt den fremden Jungen bei sich auf, doch die Dorbewohner verlangen die Auslieferung des vermeintlichen Dämons ...Die Kinder des Monsieur Mathieu Es ist das Jahr 1949, irgendwo im ländlichen Frankreich, in einem Internat, das Fond-de-l´Étang heißt. Hier herrschen Zucht und Ordnung, hier gleicht ein kindliches Lachen bereits einem Übertreten der Regeln. In der kleinen, hermetisch abgeriegelten Welt des Internats gibt es nichts Schönes für die als schwer erziehbar geltenden Jungen, keine Freuden, keinen Ausblick auf ein vielleicht etwas anderes, besseres Leben. Schulleiter Rachin wacht strengstens über seine Eleven, kennt kein Pardon, geht mit teils rohen Strafen gegen jederlei "Vergehen" vor. Sein pädagogisches Prinzip beruht allein auf "Aktion und Reaktion", Vergehen und darauf folgender Strafe. Mit dem Tag, an dem Clément Mathieu die Schwelle des Internats überschreitet, wird sich das Leben der Jungen ändern. Mathieu ist Musiklehrer, arbeitslos, ein kleiner untersetzter Mann, selbst ein Außenseiter so wie jeder der Jungen, und er trägt das Herz am rechten Fleck ...Kletter-Ida Die 12-jährige Ida liebt das Klettern. Ihr Vater war einst ein bekannter und begeisterter Bergsteiger, bis er bei einem Unfall fast ums Leben kam. Jetzt betreibt er eine Gokart-Bahn in Kopenhagen. Idas Freunde, Sebastian und Jonas, beneiden sie um ihren coolen Vater und sind beide ziemlich in Ida verliebt. Als Idas Vater schwer erkrankt, sind die beiden Jungs bereit, alles zu tun, um Ida zu helfen, das Geld für die schwierige Operation aufzutreiben. Selbst wenn man dafür eine Bank ausrauben müsste. Und genau das hat Ida vor ...L'Avion – Das Zauberflugzeug Zu Weihnachten wünscht sich der achtjährige Charly nichts sehnlicher als ein Fahrrad. Doch zu seiner eigenen Enttäuschung bekommt er von seinem Vater Patrick, der als Ingenieur und Pilot im Dienst der Luftwaffe steht, ein selbstgebautes Modellflugzeug geschenkt. Als Patrick kurz darauf durch einen Unfall stirbt, erwacht das Modell zu magischem Leben. Aber weder Nachbarmädchen Mercedes noch seine Mutter schenken ihm zunächst Glauben. Doch schon bald wird der Geheimdienst aufmerksam und beschlagnahmt das Zauberflugzeug kurzerhand. Charly ist außer sich und will es mit Nachbarmädchen Mercedes zurückholen ...Mein Freund, der Wasserdrache Schottland zur Zeit des Zweiten Weltkriegs: Der elfjährige Angus lebt alleine mit seiner Mutter, sein Vater wird im Krieg vermisst. Als er am Seeufer ein merkwürdiges blaues Ei entdeckt, nimmt er es mit nach Hause. Kurz darauf entschlüpft der kalkigen Schale ein putziges Reptil mit großem Appetit. Der Junge nennt es Crusoe und hält den Fund vor der Mutter geheim. Ein schwieriges Unterfangen, wächst das undefinierbare Fabeltier doch von Tag zu Tag um ein Vielfaches. Nachdem die heimische Badewanne längst zu klein geworden ist, bleibt als adäquates Gewässer für Crusoe nur noch der See. Der schottische See, in dem er seine Bahnen zieht, heißt: Loch Ness.Misa Mi Als Misas Mutter stirbt, bricht für das 10-jährige Mädchen eine Welt zusammen. Sie versteht nicht, warum der Vater so schnell wieder heiratet. Deshalb fährt sie auch nicht mit Vater und Stiefmutter in den Urlaub, sondern besucht ihre Großmutter in der Abgeschiedenheit Lapplands. Doch das Leben auf dem Land ist dem Mädchen aus Stockholm fremd. Es gibt keinen Fernseher, die Oma liest die Uhrzeit am Stand der Sonne ab und auch sonst passiert nicht viel. Doch dann erzählt man sich im Dorf, dass nachts Wölfe ihr Unwesen treiben. Bei einem ihrer Streifzüge durch den nahe gelegenen Wald entdeckt Misa eine Wölfin mit ihren zwei Jungen. Langsam entsteht eine Freundschaft zwischen der Wolfsmutter und Misa. Aber die Rentierzüchter fürchten, dass die Wölfe ihre Tiere reißen. Obwohl es verboten ist, Wölfe zu jagen, haben sie Wilderer angeheuert, um die Wölfe zu erschießen. Wird es Misa gelingen, die Wolfsfamilie vor den Verfolgern zu retten?Mondscheinkinder In der Schule gilt die 13-jährige Lisa als Außenseiterin. Da ihre alleinerziehende Mutter ganztags als Busfahrerin arbeitet, muss sie sich jeden Nachmittag um ihren kranken Burder Paul kümmern. Der 6-Jährige leidet an der seltenen Mondscheinkrankheit. Er muss jede Berührung mit Sonnenlicht vermeiden und den Tag in der abgedunkelten Wohnung verbringen. Lisa kümmert sich liebevoll um ihn. Sie erfindet ein schillerndes Universum von Geschichten für Paul, in dem er sich als Raumschiffkapitän von einem anderen Stern auf der Erde verirrt hat. Gemeinsam mit Lisa erlebt er fantastische Abenteuer, bis ihm der Sonnenuntergang wieder ein normales Leben ermöglicht. Eines Tages verliebt sich Lisa in ihren Klassenkameraden Simon. Lisa ist hin und hergerissen zwischen der Zeit, die sie mit Simon verbringt, und Paul, der sehnsüchtig und zunehmend unleidig auf sie wartet. Bald wird ihr klar, dass es nur eine Lösung gibt: Simon muss Teil von Pauls Universum werden.Ratatouille Feinschmecker Remy träumt von einem Leben als Gourmet­koch. Mit feiner Nase und begeisterter Fantasie zaubert er im Geiste die feinsten Gerichte – und wird in der Realität von seiner Familie schräg angesehen, wenn er im Gegen­satz zu ihnen die Reste aus den Mülltonnen verschmäht. Schließlich ist er eine Ratte, und die haben nun mal nicht geschmäcklerisch zu sein. Eine wilde Verfolgungsjagd treibt ihn just in die Küche seines Idols, 5-Sterne-Koch Auguste Gusteau, dessen Motto heißt: „Jeder kann kochen!“ In einer unkonventionellen Zusammenarbeit mit dem ziemlich talentfreien Küchen­jungen Linguine kann er sich seinen Traum erfüllen. Wären da nicht der misstrauische Chefkoch Skinner, der ihn immer wieder zu entdecken droht, die resolute Colette, in die sich Linguine verliebt, und schließlich Linguine selbst, der den Wert dieser Freundschaft erst spät erkennt.Der Schatz der weißen Falken Heroldsbach im Sommer 1981: Die großen Ferien stehen vor der Tür. Dem elfjährigen Jan bleiben nur noch wenige Wochen, bis er aus dem kleinen Dorf im Fränkischen nach Düsseldorf ziehen wird. Die letzte Gelegenheit, gemeinsam mit seinen besten Freunden Stevie und Basti die verlassene Kattlervilla zu erforschen. Hier finden die drei Freunde das ehemalige Versteck und die geheimnisvolle Schatzkarte der legendären "Weißen Falken", einer Kinderbande aus den 70er Jahren. Ihr Anführer Peter verschwand einst auf mysteriöse Weise. Ob sein Verbleib etwas mit der geheimen Höhle in der Fränkischen Schweiz zu tun hat, auf die die Karte verweist? Die drei Jungs machen sich auf, um die geheime Höhle zu erforschen, in der sie den "Schatz der Weißen Falken" vermuten. Doch auf dem Weg dorthin werden sie von einer verfeindeten Bande verfolgt, den "Altortlern", unter der Führung der schlagkräftigen Marie ...Tinke - Kleines, starkes Mädchen Im Jahr 1850 findet der Hirtenjunge Larus im Wald ein völlig verdrecktes, verwahrlostes Mädchen. Die neunjährige Tinke hat beide Eltern verloren und lebt seither ganz allein im Wald. Larus gibt ihr zu essen, gewinnt allmählich ihr Vertrauen und nimmt sie mit zu der Bauernfamilie, für die er arbeitet. Die Bäuerin würde Tinke gerne als Tochter annehmen, doch der geizige Bauer will lieber, dass sie verschwindet. Tinkes mysteriöses Amulett führt sie schließlich auf die Spur ihrer Familie. Es stellt sich heraus, dass sie aus einem wohlhabenden Haus stammt. Doch der Großvater weigert sich, Tinke als Enkelin anzuerkennen und in die Familie aufzunehmen. Als er sich dann doch den Fakten und seinen eigenen Gefühlen beugen muss, hat sich das Mädchen bereits anders entschieden...Wo ist Winkys Pferd? Winky ist fast acht Jahre alt und kommt aus China. Sie lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort an der nordholländischen Küste, wo ihre Eltern ein China-Restaurant betreiben. Pferde und vor allem das Pferd des Weihnachtsmannes (niederländisch Sinterklaas), „Ameriga“ sind ihre große Leidenschaft. Während sich der Weihnachtsmann in der warmen Jahreszeit in Spanien aufhält, kümmert sich Winky um sein Pferd. Ameriga wohnt im Stall von Onkel Siem und Tante Cor. Winky besucht „ihr Pferd“ fast täglich. Zu ihrem achten Geburtstag bekommt sie Reitstunden geschenkt. Unbändig freut sie sich darauf, endlich auf Ameriga reiten zu dürfen. Voller Stolz und Vorfreude erzählt sie davon in der Schule. Doch als der ersehnte Tag endlich da ist, darf sie nur auf dem kleinen Pony „Naf-Naf“ reiten. Als sie jedoch eines Tages mit Ameriga alleine im Stall ist, ergreift sie die Gelegenheit und setzt sich auf das Pferd. Beim Reiten in der Koppel macht sie eine gute Figur. Doch plötzlich erschrickt Ameriga, wirft Winky ab und galoppiert davon ...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnFeuerwehr Castrop-Rauxel wird neu ausgestattet

So gut ist die 1600-Euro-Ausrüstung für Feuerwehrleute

Castrop-Rauxel Wenn die Feuerwehr anrücken muss, geht es oft um Leben und Tod. Allerdings nicht nur für diejenigen, die möglicherweise in einer Brandwohnung eingeschlossen sind, sondern auch für die Feuerwehrbeamten selbst. Wir erklären im Detail, wie ihre neue Ausrüstung sie vor den Flammen schützt.mehr...

Viele Bäume sind krank

Stadt prüft 1200 Platanen auf ihre Gesundheit

Castrop-Rauxel Regelmäßig kontrolliert der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen der Stadtverwaltung den Baumbestand im Stadtgebiet. Flächendeckend werden derzeit wieder Platanen auf einen möglichen Befall durch den Massaria-Pilz untersucht. Doch nicht nur die Platane ist in Gefahr. Auch Kastanien, Eschen, Kastanien, Ulmen und Buchen leiden unter dem Klimawandel und Krankheiten.mehr...

Kürzere Wartezeiten im Bürgerbüro Castrop-Rauxel

Ab Juni startet die Stadt die Terminvergabe

Castrop-Rauxel In den vergangenen Monaten bildeten sich im Bürgerbüro immer mal wieder lange Schlangen. Frustriert zogen viele Bürger wieder ab. Um die Wartezeiten deutlich zu verkürzen, startet das Bürgerbüro ab Juni mit der Terminvergabe.mehr...

OGS-Beiträge könnten deutlich steigen

FWI und Grüne plädieren gegen Erhöhung von Essensgeld

Castrop-Rauxel Ratspolitikerin Annette Korte von der Freien Wählerinitiative ist stocksauer: Die Stadt hat gepennt und die Eltern sollen es ausbaden, sagt sie. Es geht um die Ankündigung der Verwaltung, dass die Beiträge für Eltern nach mehreren Jahren erstmals steigen. mehr...

Bahnübergang Westring Castrop-Rauxel

Schranken müssen wegen Defekts per Hand betätigt werden

Castrop-Rauxel Wegen eines technischen Defekts musste der Bahnübergang Westring am Mittwoch per Hand geregelt werden. Wie lange die Störung dauert, ist laut Bahn noch nicht abzusehen.mehr...

Wohnbebauung Alter Garten

Der Streit um den Bolzplatz geht in die nächste Runde

Castrop-Rauxel Die Wohnbebauung am Alten Garten ist immer noch ein Dauerbrenner. Im Ausschuss gab es am Dienstagabend dazu einen Schlagabtausch. Es kam sogar die These auf, das die Wohnungsbaunot nur künstlich herbeigeredet werde.mehr...