Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Jugendfußball: Schwerins B-Junioren fehlt die Abwehr

CASTROP-RAUXEL Vertraut man blind den Landesliga-Tabellen der A- und B-Junioren, dann könnte man glauben, den Nachwuchsteams der Spvg Schwerin stünde ein entspanntes Wochenende bevor. Doch A-Junioren-Coach Andreas Horst warnt vor einer solchen Einstellung. Und B-Junioren-Übungsleiter Helmut Klein kann sie sich im Moment schlicht nicht leisten.

von Von Florian Kopshoff

, 07.11.2008
Jugendfußball: Schwerins B-Junioren fehlt die Abwehr

Als klarer Favorit empfangen die A-Junioren der Spvg Schwerin (gelbe Trikots) Schlusslicht Herten-Langenbochum.

Wieder Experimente in der Abwehr Andreas Horsts A-Junioren-Kader ist frei von Verletzten - ein Traum für B-Junioren -Coach Klein. Der erwartet im Punktspiel im eigenen Haus als Vierter zwar "nur" den Neunten, SG Herten-Langenbochum. Doch wie schon vor Wochenfrist, bei der dramtischen 2:7-Niederlage in Wattenscheid, vermisst der Schweriner Trainer schmerzlich nahezu seinen kompletten Abwehrriegel. Das notgedrungene Abwehr-Experiment vom letzten Spiel, als sogar Offensivkräfte die Verteidigungspositionen besetzen mussten, scheint sich zu wiederholen - wiederholen zu müssen. Zwar meldeten sich Moritz Budde (Lendenwirbel) und Mark Katzorowski (Hundebiss) zurück. Doch ob sie die Spvg-Reihen jetzt schon auffüllen können bleibt fraglich.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige