Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Raubüberfall am Hauptbahnhof

Jugendlicher mit Schusswaffe bedroht und ausgeraubt

Castrop-Rauxel Auf dem Bahnsteig des Hauptbahnhofs in Rauxel hat sich am späten Montagnachmittag ein Überfall auf einen Jugendlichen ereignet. Mit Waffengewalt bedrohten ihn drei andere Jugendliche, ehe sie auf das Opfer einschlugen und eintraten.

Jugendlicher mit Schusswaffe bedroht und ausgeraubt

Auf dem Bahnsteig überfielen drei Jugendliche einen gleichaltrigen jungen Mann aus Dortmund. Foto: Foto: Sylvia Schemmann

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, haben drei Jugendliche am frühen Montagabend gegen 17.45 Uhr einen 17-Jährigen aus Dortmund auf einem Bahnsteig des Hauptbahnhofes angegriffen und verletzt. Die drei Jugendlichen waren auf den Dortmunder zugegangen, bedrohten ihn nach Zeugenaussagen mit einer Schusswaffe und forderten seine persönlichen Gegenstände.

Polizei konnte die Täter fassen

Anschließend haben die Täter nach Polizeimitteilung auf den Jugendlichen eingeschlagen und eingetreten, wodurch der 17-Jährige leicht verletzt wurde. Die Tatverdächtigen liefen zwar weg, konnten aber wenig später von der Polizei festgenommen werden.

Es handelt sich um einen 16-Jährigen aus Dortmund und zwei 17-Jährige aus Dortmund und Schwerte. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Viele Bäume sind krank

Stadt prüft 1200 Platanen auf ihre Gesundheit

Castrop-Rauxel Regelmäßig kontrolliert der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen der Stadtverwaltung den Baumbestand im Stadtgebiet. Flächendeckend werden derzeit wieder Platanen auf einen möglichen Befall durch den Massaria-Pilz untersucht. Doch nicht nur die Platane ist in Gefahr. Auch Kastanien, Eschen, Kastanien, Ulmen und Buchen leiden unter dem Klimawandel und Krankheiten.mehr...

Kürzere Wartezeiten im Bürgerbüro Castrop-Rauxel

Ab Juni startet die Stadt die Terminvergabe

Castrop-Rauxel In den vergangenen Monaten bildeten sich im Bürgerbüro immer mal wieder lange Schlangen. Frustriert zogen viele Bürger wieder ab. Um die Wartezeiten deutlich zu verkürzen, startet das Bürgerbüro ab Juni mit der Terminvergabe.mehr...

Bahnübergang Westring Castrop-Rauxel

Schranken müssen wegen Defekts per Hand betätigt werden

Castrop-Rauxel Wegen eines technischen Defekts musste der Bahnübergang Westring am Mittwoch per Hand geregelt werden. Wie lange die Störung dauert, ist laut Bahn noch nicht abzusehen.mehr...

Wohnbebauung Alter Garten

Der Streit um den Bolzplatz geht in die nächste Runde

Castrop-Rauxel Die Wohnbebauung am Alten Garten ist immer noch ein Dauerbrenner. Im Ausschuss gab es am Dienstagabend dazu einen Schlagabtausch. Es kam sogar die These auf, das die Wohnungsbaunot nur künstlich herbeigeredet werde.mehr...

Sneks in Castrop-Rauxel ist dicht

Der Imbiss am Markt in der Altstadt bleibt geschlossen

Castrop Das Sneks in der Altstadt bleibt erst mal geschlossen. Rainer Schorer konzentriert sich auf das Parkbad Süd und Fußball-Profis. Der Koch kümmert sich um sieben Spieler von Dortmund und Schalke. „Zeit für Sneks reicht nicht“, sagt er. mehr...

Grimbergstraße: Haus nach Brand noch unbewohnbar

Nach dem Feuer auf Schwerin sind viele Spenden eingegangen

Schwerin An der Grimbergstraße laufen nach dem Brand Anfang März die Arbeiten. Mindestens bis zum 31. Mai dürfen die Mieter nicht zurück. Der Knackpunkt ist das Treppenhaus.mehr...