Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kaum Anmeldungen für Grundschule am Grünen Weg

OBERCASTROP Nur neun Anmeldungen hat die Grundschule am Grünen Weg nach Informationen unserer Zeitung für das kommende Schuljahr zu verzeichnen. Der SPD droht damit der Schulstandort in Obercastrop, für den sie sich immer stark gemacht, um die Ohren zu fliegen.

Kaum Anmeldungen für Grundschule am Grünen Weg

Grundschule am Grünen Weg: Verwaltung mauert, Schulpolitiker alarmiert

Erst im Jahr 2002 ist der Schulneubau der einzügigen Grundschule für rund 1,5 Mio. Euro fertiggestellt worden.Anmeldungen Während die katholische Elisabethschule auf der anderen Seite der Bochumer Straße 92 Anmeldungen vorliegen haben soll und damit ihre Aufnahmekapazität fast komplett ausschöpfen würde, liegen am Grünen Weg deutlich weniger Anmeldungen vor als in den vergangenen Jahren, in denen jeweils 20 bis 25 i-Männchen dort eingeschult wurden. Während die Schulverwaltung mauert und die Zahlen nicht bestätigen will, sind die Schulpolitiker alarmiert. Der Schulausschussvorsitzende Josef Berkel (CDU) bestätigte auf Anfrage unserer Zeitung, dass die Anmeldezahlen für die Grundschulen in der nächsten Woche dem Schulausschuss vorgelegt werden sollen. Vor allem müsse dann über die Situation am Grünen Weg geredet werden. Entgegen den Gepflogenheiten vergangener Jahre hat die Stadtverwaltung die Anmeldezahlen in diesem Herbst noch nicht öffentlich bekannt gegeben. Allgemein hieß es in einer Pressemitteilung Anfang November nur, dass es trotz der erstmals möglichen freien Schulwahl nur wenig Bewegung bei den Anmeldezahlen gegeben habe. Die ohnehin großen Schulen seien gestärkt aus dem Verfahren hervorgegangen, während die vorher auch schon „kleineren“ Schulen „keine Zuwächse“ verzeichnen konnten.Rückgang Über die deutlich gesunkene Zahl von Anmeldungen am Grünen Weg schwieg man sich aus. Dies wohl in der Hoffnung, dass von den 30 bisher nicht angemeldeten Kindern einige noch am Grünen Weg eingeschult werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

SPD-Politiker kritisiert Mitgliedstaaten

Frank Schwabe zu Fraktions-Chef im Europarat gewählt

Schwerin Der SPD-Politiker, der auf Schwerin wohnt und seinem Beruf in erster Linie im Bundestag nachgeht, will die Prinzipien von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie hochhalten. Im Europarat versucht er das - und kritisiert einige Staaten.mehr...

Rütgers Germany GmbH in Castrop-Rauxel

Betriebsrats-Chef bei Rütgers nicht wiedergewählt

Castrop-Rauxel Die Rütgers Germany GmbH hat einen neuen Betriebsrats-Vorsitzenden. Bei der Wahl setzte sich jetzt Ulrich Sternemann durch und löst damit Ralf Danszczyk, der zehn Jahre lang die Vertretung der Arbeitnehmer leitete, an der Spitze ab. Verwunderung gab es indes bei den Straßenschildern, die auf das Chemieunternehmen verweisen. Denn dort steht nicht mehr der Name Rütgers.mehr...

„InnovationCity roll out“ in Castrop-Rauxel

Ein Großprojekt für die Energiewende

Castrop-Rauxel Die CO2-Emissionen reduzieren: Ein nachhaltiger Aspekt des Klimaschutzes, an dem auch das Projekt „InnovationCity roll out“ aus dem Ruhrgebiet arbeitet. Dabei dient eine Modellstadt als Vorbild. Und Castrop-Rauxel spielt auch eine Rolle.mehr...

Parkbad Nord in Ickern

So wird das Freibad fit gemacht für den Sommer

Castrop-Rauxel Bevor das Hallenbad für drei Monate in den „Sommerschlaf“ versetzt wird, muss das Freibad wieder zum Leben erweckt werden. Und das dauert: In der vergangenen Woche, als das Wetter so wunderbar war, dass man am liebsten gleich ins Freibad gegangen wäre, war auch viel Betrieb im Parkbad Nord – aber nur interner. Warum es von einer Öffnung aber noch weit entfernt ist.mehr...

Offene Ganztagsschule in Castrop-Rauxel

Beim OGS-Ausbau ziehen alle an einem Strang

Castrop-Rauxel Geht es um den Ausbau der Offenen Ganztagsgrundschulen, ziehen alle Fraktionen an einem Strang. Doch zunächst muss ein neues Konzept entwickelt werden, das dem enorm gestiegenen Bedarf an OGS-Plätzen gerecht wird. Eine Reaktivierung und ein Anbau könnten dabei helfen.mehr...

rnDiagnose Brustkrebs im St. Rochus Hospital

Wie eine Krankenschwester mit ihrer Krankheit umging

Castrop-Rauxel „Ich hab's geschafft, und Du kannst es auch schaffen!“ Das könnte Jutta Mühlenkamp heute krebskranken Menschen sagen, die sie an ihrem Arbeitsort, dem Rochus-Hospital antrifft. Die Krankenschwester hatte Brustkrebs. Jetzt erzählt sie, wie sie mit ihm lebte und ihn besiegte.mehr...