Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schutzengel-Kita in Frohlinde

Kita-Leiterin geht nach 32 Jahren in den Ruhestand

FROHLINDE Ganze Generationen von Kindern betreute Erzieherin Elisabeth Boggusch im Schutzengel-Kindergarten Frohlinde. Nach 32 Jahren ist jetzt Schluss - sie geht in den Ruhestand. Viele Kinder, Eltern und Erzieher gestalteten für sie einen ganzen Tag voll mit Programm zum Abschied.

Kita-Leiterin geht nach 32 Jahren in den Ruhestand

Verabschiedung der langjährigen Kitaleiterin Boggusch in Frohlinde

Nach 32 Jahren wurde die Leiterin des Schutzengel-Kindergartens, Elisabeth Boggusch in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Viele Kinder, Eltern, Großeltern, das gesamte Kindergarten-Team, der Kirchenvorstand und Pfarrer Winfried Grohsmann hatten sich in der Frohlinder Schutzengel-Kirche versammelt, um sich von der langjährigen Leiterin zu verabschieden.

Nach einem fröhlichen Gottesdienst zum Thema "von Herz zu Herz" bildeten die Kinder mit bunten Ballons und Herzen ein Spalier zum Pfarrsaal, durch das die langjährige Leiterin begleitet wurde. Dort fand dann ein Empfang statt bei dem die Kinder mit Liedern und einem Sketch das Programm gestalteten. Ebenso trug das Kindergarten-Team ein Lied vor, mit dem es sich von ihrer Chefin verabschiedete.

Bronzener Schutzengel für den weiteren Lebensweg

Viele Gäste betonten in ihren Ansprachen, welch große Veränderungen von Boggusch in den letzten 32 Jahren mitgetragen wurden. Zur Erinnerung an die Jahre in Frohlinde bekam sie einen bronzenen Schutzengel und den Wunsch aller Beteiligten für "den Beistand der Heiligen Schutzengel für ihren neuen Lebensabschnitt."

Zum Abschied waren auch alle Leiterinnen der anderen Kindergärten in Castrop-Rauxel sowie ehemalige Mitarbeiterinnen gekommen. Zum Abschluss des Tages wurde Elisabeth Boggusch mit einem geschmückten Bollerwagen und von ihrer Familie begleitet, aus dem Pfarrsaal gezogen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Nach Streit um Geländenutzung

Bauarbeiten am Golfplatz Frohlinde beginnen

FROHLINDE Nachdem die Verhandlungen über die Nutzung des Gelände des Golfplatz Frohlinde abgebrochen wurden, haben am Mittwoch die ersten sichtbaren Arbeiten begonnen: Der Golfplatz soll auch ohne den Grund der Verpächterin Elisabeth Grümer bespielbar bleiben. Pläne für 18+9 Kurzbahnen gibt es schon seit Jahren.mehr...

Party für guten Zweck

Aids-Gala in Castrop-Rauxel feiert Volljährigkeit

CASTROP-RAUXEL Die größte Benefiz-Party in NRW steigt am 25. November in Castrop-Rauxel in der Europahalle. Viele Promis aus der Schlagerszene werden mit dabei sein, wenn die Aids-Gala ihren in diesem Jahr ihren 18. Geburtstag feiert. Veranstalter Jörg Schlösser verspricht eine tolle Show und ein tolles Rahmenprogramm.mehr...

Nachzahlung für Gasrechnung

Streit im Schloss Bladenhorst geht vor Gericht

CASTROP-RAUXEL Von außen betrachtet ist Schloss Bladenhorst eine Idylle. Doch hinter den Mauern knatscht es gewaltig. Ein Streit um die Gasrechnung erregt die Gemüter des Schlossherren und einem seiner Mieter, der eine geforderte Nachzahlung nicht leisten möchte. Und damit steht er nicht allein da. Der Streit wird jetzt vor Gericht ausgetragen.mehr...

Am 29. Oktober

So wird das Star-Wars-Fantreffen in Henrichenburg

HENRICHENBURG Darth Vader, Chewbacca und Co. treffen auf die Kulisse des altehrwürdigen Schiffshebewerks Henrichenburg. Wenn der Fan-Club "Krayt-Riders" einlädt, erwartet die Besucher einiges: So bauen die Veranstalter beispielsweise Modelle der intergalaktischen Fahrzeuge aus Star Wars auf und bieten Trainings für den Lichtschwertkampf an.mehr...

FWI will Klartext

Was ist Stand der Dinge beim Gartencenter Dehner?

CASTROP-RAUXEL Jetzt will es die Freie Wähler Initiative (FWI) wissen: Was passiert im und mit dem ehemaligen Gartencenter Dehner? Wieweit sind die Pläne für die über 20.000 Quadratmeter großen Immobilie an der Siemensstraße, gediehen? Dazu hat die FWI einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel gestellt.mehr...