Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Fußbball: Bezirksliga

Letztes Derby der Saison: Karten sind neu gemischt

CASTROP-RAUXEL Es ist das letzte Stadtderby in der Fußball-Bezirksliga in dieser Saison 2014/15: Am Sonntagnachmittag erwartet der SV Wacker Obercastrop in der Erin-Kampfbahn den FC Frohlinde. Die Vorrausetzungen bei beiden Teams sind dabei im Rückspiel ganz andere als noch in der Hinrunde.

Letztes Derby der Saison: Karten sind neu gemischt

Wie schon im Hinspiel darf auch beim Rückspiel mit zahlreichen Fans gerechnet werden.

Bezirksliga 9, 25. Spieltag SV Wacker Obercatrop - FC Frohlinde (Sonntag, 15 Uhr, Erin-Kampfbahn)

Das Hinspiel hatte damals Wacker nach einer spannenden Schlussphase mit 4:2 gewonnen. Seitdem hat sich allerdings vieles getan, sportlich wie auch personell. Beide Teams wurden damals noch von anderen Trainern geführt. Die Wackeraner unter Coach Dennis Hasecke fielen danach in ein Formloch. Nach dem Sieg an der Brandheide schien das Feuer erloschen. Die folgende Niederlage gegen den FC Brünninghausen II dämpfte alle Emotionen.

Frohlinde gab im Winter für Jürgen Litzmanski den Spielern, Michael Wurst und Stefan Hoffmann, als Spielertrainer das Coaching-Zepter in die Hände. Der damals maßgebliche Torschütze, Sascha Schröder, ist auch nicht mehr dabei. Er heuerte in der Winterpause beim Landesliga-Tabellenführer SV Brackel an.

Die Karten sind also neu gemischt. Von der Formkurve her scheinen die Gastgeber am Muttertag leicht im Vorteil. Die sportliche Winter-Depression hat Coach Köhler in den Griff bekommen. In den vergangenen fünf Spielen wurden elf Punkte geholt, Frohlinde kann da "nur" mit sieben Zählern dagegen halten. So geht auch Frohlindes Michael Wurst die ganze Geschichte vorsichtig an. Er tippt zwar auf einen knappen Sieg, sagt aber auch: "Wir sind nicht unbedingt der Favorit." Gegenpart Köhler gibt sich selbstbewusst: "Das ist ein Derby, da kann alles passieren; ich sehe uns jetzt auf Augenhöhe."

Ein Fragezeichen

Obwohl der Coach einige seiner Leute ersetzen muss. Ein Fragezeichen steht hinter den Einsätzen von Moritz Budde. Kevin Biletzke, Stefan Queder und Soufian El Moutaouafik-könnten länger ausfallen. Dafür ist Torjäger Niko Kresic wieder zurück.

Eine wichtige Personalie ändert sich bei Frohlinde. Der Stammkeeper Daniel Schultz hat sich laut Wurst einen Daumen ausgerenkt und wird von Robin Böhmer ersetzt. Wurst: "Der Robin spielt schon vorher im Vorspiel der Zweiten und kann quasi im Tor stehen bleiben." Definitiv ausfallen wird nach seinem beruflich bedingten Bänderriss, Bastian Niebert (Wurst: "Das tut uns weh"), dafür kommt Arif Secen zurück.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...