Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

"Extraschicht"

Licht an für die Industriekultur

CASTROP-RAUXEL Schrill, laut und hell, aber auch ruhig und romantisch, doch in jedem Fall unterhaltsam und attraktiv - die Extraschicht ("Licht an!") am Samstag, 30. Juni, bietet Fans der Industriekultur für wenig Geld einmal mehr Ohren-, Augen- und Gaumenschmaus am laufenden Band.

Licht an für die Industriekultur

Dieses starke Extraschicht-Team freut sich auf den 30 Juni. Zahlreiche Kulturveranstaltungen stehen an.

Insgesamt 200 Ereignisse an 53 Orten in einer Nacht hat Ruhr Tourismus in diesem Jahr auf die Beine gestellt. Und dabei in der unmittelbaren Umgebung mit der Extraschicht-Buslinie 21 erstmals im Fünfzehn-Minuten-Takt eine optimale Verbindung zwischen den drei Standorten Parkbad Süd, Schiffshebewerk Henrichenburg und Zeche Waltrop eingerichtet.  Abgerundet werden kann diese Dreier-Tour bei entsprechendem Durchhaltevermögen mit einem Abstecher über die Linie 22 zur Kokerei Hansa in Huckarde und zur Zeche Zollern in Bövinghausen – wobei noch ein Absacker im Parkbad Süd auch nach zwei Uhr morgens möglich ist: „Wir werden niemanden hinausschmeißen“, versprach Philipp Walkenhorst am Mittwoch bei der Präsentation des Programms in der Zeche Waltrop.Der Vorsitzende des Vereins „Hände weg vom Stadtgarten“ wartete zusammen mit Bad-Gastronom Steven Wels erneut mit einem attraktiven Programm auf: „Viele Besucher finden es klasse, von den großen zu einem kleineren Spielort zu wechseln“, so Walkenhorst. Im Parkbad geht sowohl auf der Bühne als auch in der Küche spanisch zu. Im Mittelpunkt des Programms steht die Flamenco-Tanzgruppe "CIA flamenca l a Cati y José Manuel“, später ab Mitternacht wird die heimische Truppe Sonadores kubanische Musik darbieten. Wels kündigte leckere Tapas-Teller in drei verschiedenen Größen sowie die dazu passende Weine an. Darüber hinaus wird Clown Zimbo mit seinem Segway wieder seine Späße treiben. Im Mittelpunkt des Waltroper Programms steht eine Soundperformance und eine Stuntshow, am Hebewerk gibt´s Schiffstouren und eine 3-D-Show.    

Ticketverkauf


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ampelkoalition auf der Kippe

Der Henrichenburger Bolzplatz wird jetzt doch bebaut

Castrop-Rauxel Der Bauausschuss diskutierte am Donnerstag zwar heftig, aber sachlich über das Baugebiet Alter Garten. Uli Werkle (Grüne) enthält sich bei der Abstimmung über die Fläche für Wohnbau. Ein Anwohner spricht vom Schulz-Effekt. Im Nachgang zur Sitzung haben sich die Parteichefs der beiden großen Parteien jetzt noch mal grundlegende Gedanken gemacht. mehr...

Bücherbasar

Caritas entfacht unter Bücherfreunden das Sammelfieber

Castrop-Rauxel Nicht weniger als 10.000 Bücher entfachten am Wochenende echtes Sammelfieber. Der Bücherbasar der Caritas erwies sich als Publikumsmagnet. Der Erlös ist für den ambulanten Hospizdienst bestimmt. Ein besonderes Buch wurde nicht angeboten. Das soll jetzt auf Ebay versteigert werden.mehr...

Unfall auf der B 236

Castrop-Rauxeler rast ohne Führerschein in die Leitplanken

Castrop-Rauxel Ein junger Mann aus Castrop-Rauxel ist Samstagabend bei einem Alleinunfall auf der B 236 in Dortmund lebensgefährlich verletzt worden. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Ermittlungen ergaben aber, dass der Castrop-Rauxeler derzeit nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.mehr...

RTL-Show Kopfgeld

Florian Pätzold bringt 9750 Euro mit nach Hause

Castrop-Rauxel  „Ich bin einfach nur glücklich, dass ich das alles geschafft habe“: Florian Pätzold hat es gepackt. Bei seinem Auftritt in der RTL-Show „Kopfgeld“, von der am Freitagabend der zweite Teil gezeigt wurde, hat der Castrop-Rauxeler Geld mit nach Hause gebracht. mehr...

Proben für neues Stück „Nathan der Weise“

WLT widmet sich jetzt dem Hass der Religionen

Castrop-Rauxel Das nächste Stück des Westfälischen Landestheaters ist „Nathan der Weise“. Jetzt haben die Probenarbeiten dazu begonnen. Es geht um ein ganz zeitaktuelles Thema.mehr...

Kitaplätze fehlen

Provisorischer Kita-Container soll ans Rathaus

Castrop-Rauxel Kindergartenplätze sind nach wie vor Mangelware. Für U3-Kinder fehlen aktuelle 100 Plätze. Jetzt will die Stadt erst einmal mit einem Kita-Container, der am Rathaus aufgestellt werden soll, für Entspannung sorgen. mehr...