Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

SuS Merklinde

Merklinde ist Zünglein an der Waage

CASTROP-RAUXEL Eigentlich ist die Saison in der Fußball-Bezirksliga für den SuS Merklinde (8.) gelaufen. Doch am letzten Spieltag wird das Team aus dem Castrop-Rauxeler Süden in den Blickpunkt rücken: Am Fuchsweg gastiert Westfalia Huckarde, einer der beiden Konkurrenten des VfB Habinghorst im Kampf gegen den Abstieg.

Merklinde ist Zünglein an der Waage

Das SuS-Team von Spielertrainer Marco Gruszka will auch am letzten Spieltag alles geben.

Sollten die Merklinder gegen den Zehnten aus Huckarde gewinnen und sich Habinghorst zeitgleich in Hillerheide durchsetzen, würde der VfB mindestens den Relegationsplatz (11.) erreichen.

Martin Broll, Merklindes Sportlicher Leiter des SuS, zeigte sich alles andere als erfreut über die unfreiwillige Rolle als Zünglein an der Waage: "Wenn wir verlieren sollten, wird mit Sicherheit über uns geredet werden."Neue Abwehrformation

Selbstverständlich werde das Team von Spielertrainer Marco Gruszka auch am letzten Spieltag alles geben, aber eine Garantie für einen Sieg sei das nicht. "Es ist ja bekannt, dass unsere Personalsituation angespannt ist."

Schon beim Gastspiel beim Meister und Aufsteiger Kirchhörder SC hatten die Merklinder auf Tobias Ott, Dietmar Gaida und Sebastian Cyganek verzichten müssen. Dennoch boten sie trotz der 1:4-Niederlage eine ordentliche Vorstellung.

Gruszka machte dabei aus der Personalnot eine Tugend und bildete eine neue Abwehrformation zusammen mit Moritz Budde, Markus Schnittka und Ivica Ivancic. Vom Prinzip her ein Blick in die Zukunft, wie Broll erläutert: "In der kommenden Saison möchten wir immer mit einer Viererkette spielen."

 

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga: Im Lokalderby

Wacker Obercastrop stolpert erneut über die SG Castrop

Castrop-Rauxel Das Fußball-Bezirksliga-Derby zwischen dem SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) hat am Sonntag gehalten, was es versprochen hat. Die rund 400 Zuschauer in der Erin-Kampfbahn sahen beim 3:3 (2:1) packende Zweikämpfe, viel Einsatz und jeweils drei Tore auf beiden Seiten.mehr...

Handball-Bezirksliga: Im Lokalderby

TuS Ickern hat gegen HSG Rauxel erneut knapp die Nase vorn

Castrop-Rauxel Der TuS Ickern hatte nach dem 21:20 im Hinspiel daheim gegen die HSG Rauxel-Schwerin auch im Rückspiel die Nase vorn – und verließ durch den Erfolg am Sonntag in der ASG-Halle die Abstiegsplätze.mehr...

Jugendhandballer des TuS Ickern

E-Jugend blickt auf starke Entwicklung zurück

Ickern. Die gemischte E-Jugend des TuS Ickern hat eine starke Entwicklung zurückgelegt und ist Tabellenerster. Doch ein möglicher Meistertitel des Teams würde nicht gewertet werden.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Dennis Hasecke verlängert bei der SG Castrop

CASTROP-RAUXEL. Mitte Dezember war das Bezirksliga-Derby zwischen den Fußballern des SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) wegen des Wintereinbruchs ausgefallen. Im Interview erklärt SG-Trainer Dennis Hasecke, warum er damals gerne gespielt hätte, seine Schützlinge bei der Neuauflage aber nicht chancenlos sieht. Und er verkündet eine Neuigkeit.mehr...

Handball-Bezirksliga

Aufwärtstrend beim TuS Ickern hält an

Castrop-Rauxel Die Handballer des TuS Ickern haben in der Bezirksliga Ruhrgebiet wieder in die Spur gefunden. Am Sonntagabend besiegten die Schützlinge von Trainer Ralf Utech in der Sporthalle an der B 235 den Vorletzten DJK Saxonia Dortmund letztlich klar mit 28:20 (11:12).mehr...

Fußball-Testspiele am Karnevalssonntag

Wacker Obercastrop und SG Castrop liefern gute Generalproben ab

Castrop-Rauxel Am Sonntag, 18. Februar, stehen sich der SV Wacker Obercastrop und die SG Castrop in einem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga gegenüber. Am Karnevals-Sonntag gingen sie noch in Testspielen getrennte Wege.mehr...