Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Auf der Außenbahn

Mit Losglück gegen das frühere Team

CASTROP-RAUXEL Volker Bärwalds Engagement bei den Damen des SC Arminia Ickern endet nach der Saison, er heuert in Bochum bei Landesligist SV Waldesrand Linden an. Trotzdem könnte es mit viel Losglück im Pokal zur kommenden Saison ein schnelles Wiedersehen geben. Mehr Anekdoten vom Sportwochenende in Castrop-Rauxel gibt es hier.

Mit Losglück gegen das frühere Team

Volker Bärwald hat nur mittelmäßig Lust auf das Pokalfinale. Er rechnet mit einer Niederlage.

Timo Jogwer, Tennisspieler beim RV Rauxel und frisch gebackener Vize-Westfalenmeister der Herren 40, war froh, dass sein Finale in Gelsenkirchen gegen Henrik Müller-Ferich (6:7, 5:7/ Dortmunder TK RW) nicht in den ganz frühen Morgenstunden angesetzt worden war. Als Lehrer einer Gesamtschule in Essen stand für ihn vor dem Wochenende der Abi-Ball im Terminkalender. Zum Halbfinale am Samstag habe er sich beinahe auf direktem Weg von der Feier gemacht, berichtete Timo Jogwer.

Thomas Faust, Trainer des Fußball-Bezirksligisten Spvg Schwerin, wurde vor dem Spiel gegen Langenbochum (2:1) von zwei Zuschauerinnen auf seine trikot-ähnliche Oberbekleidung angesprochen. "Läufst Du heute auch auf?", lautete die nicht ganz ernst gemeinte Frage, "dann hätten wir bestimmt etwas zu lachen." Dem setzte Faust einen schlagfertigen Konter entgegen: "Wenn ich auflaufen würde, würdet Ihr hinterher bestimmt fragen: Warum spielt der eigentlich nicht immer?"

Michael Esser, Fußball-Profitorwart aus Castrop-Rauxel, war in der vergangenen Woche bei der Wohnungssuche an seinem neuen Arbeitsort Graz erfolgreich. Wie der österreichische Erstligist Sturm Graz auf seiner Homepage mitteilt, habe er "am Stadtrand eine Bleibe für seine Familie" gefunden. Viel Zeit für den Umzug bleibt Esser nicht, denn bereits am Mittwoch, 17. Juni, startet der Verein aus der Steiermark in die Vorbereitung auf die Saison 2015/16.

Volker Bärwald, scheidender Trainer der Bezirksliga-Fußballerinnen von Arminia Ickern, könnte im Oktober ein Wiedersehen mit seinen bisherigen Schützlingen feiern - wenn es die Losfee so will. Denn wie auch die Ickernerinnen hat sich Bärwalds neuer Verein, der SV Waldesrand Linden (Landesliga) aus Bochum, für den Westfalenpokal-Wettbewerb qualifiziert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...