Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

„Mixtape“ bot eine stimmungsvolle Zeitreise in die 80er-Jahre

Westfälisches Landestheater

Die „Mixtape“-Revue von Tankred Schleinschock bot den Zuschauern eine musikalische und unterhaltsame Reise durch die 80er-Jahre. Und ein knappes Outfit kam auch gut an.

Castrop

von Nele Borkenhagen

, 24.06.2018
„Mixtape“ bot eine stimmungsvolle Zeitreise in die 80er-Jahre

Nicht nur die Musik, auch die Outfits der singenden Schauspieler sorgten für „Ahs“ und „Ohs“ im Publikum. © Volker Engel

Die stimmungsvolle musikalische Zeitreise in die 80er-Jahre, zu der das WLT seine Gäste im Parkbad Süd mit „Mixtape“ einlud, wurde ein voller Erfolg. Im ausverkauften Parkbad Süd performten Sängerinnen und Sänger zusammen mit der Liveband über 40 Lieder von den verschiedensten Interpreten aus dem Jahrzehnt.

Was den Zuschauern dabei besonders gefallen hat? „Die Choreografie war toll“ erklärt Michael Krause. Markus Giese war ebenfalls von der Show begeistert: „Es war sehr authentisch und lebhaft. Die Komposition hat mir sehr gut gefallen und alles lief hochprofessionell ab.“

Mischung aus Theater, Musik, Tanz, Performance und Komik

Bei der Mischung aus Schauspiel, Theater, Musik, Tanz, Performance und Komik hielt es am Ende des Abends keinen einzigen Zuschauer auf dem Platz. Mit stehendem Beifall und „Zugabe“-Rufen wurden die Musiker nach über zwei Stunden Vollgas auf der Bühne gebührend verabschiedet. Mit dem „Liebesbrief an die verrückten 80er“ traf Tankred Schleinschock, der dieses musikalische Stück produziert hat, wieder einmal den Geschmack der Zuschauer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Mxtape vom WLT

24.06.2018
/
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel
Das WLT führte die Revue "Mixtape" im Parkbad Süd auf.© Volker Engel

Auf der unterhaltsamen Reise durch das Jahrzehnt wurden gefühlt alle Klassiker abgespielt: Punk, Neue Deutsche Welle, Tina Turner, Michael Jackson und Prince. Insgesamt wurden über 35 Interpreten dargestellt – jeweils mit typischem Outfit und passender Perücke. Die Kostüme wurden von den Zuschauern mit „Ohs“, „Ahs“ und Lachern bedacht, etwa beim Song „What a Feeling“, als Sängerin Jessica Maletzky im knappen Outfit eine Tanzeinlage auf der Bühne zum Besten gab.

„Vergessene Erinnerungen wieder ans Licht gebracht“

Bei der Hommage an die 80er wurden neben der Musik auch prominente Zitate oder das jeweilige Wort des Jahres auf einem Schriftlaufband, auf dem auch vor jedem Song der jeweilige Liedtitel sowie Interpret und Erscheinungsjahr, angezeigt. „Das hat schon vergessene Erinnerungen wieder ans Licht gebracht. Da hat man sich wieder gefühlt, als sei man 22 Jahre“, kommentierte eine Zuschauerin ihre Gefühle.

Beim eigentlichen Schlusslied der Show, dem Song „For Those About to Rock (We Salute You)“ von AC/DC gab es zum krönenden Abschluss ein kleines Feuerwerk. Doch das sollte noch nicht der Höhepunkt werden.

Die Musiker ließen sich natürlich auf die Zugabe-Rufe ein und performten weitere Lieder. Die Zuschauer klatschten und wippten im Rhythmus mit, sodass echte Konzert-Stimmung aufkam. Beim nun wirklich abschließenden Song „Skandal im Sperrbezirk“ von der Spider Murphy Gang sangen alle mit.

Lesen Sie jetzt

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für

Anzeige