Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Mofafahrer erliegt seinen schweren Verletzungen

Nach Unfall in Pöppinghausen

Tragisches Ende eines Verkehrsunfalls: Ein 35-jähriger Mofafahrer aus Waltrop, der am Dienstag in Pöppinghausen verunglückt war, ist am Freitagmorgen seinen schweren Verletzungen erlegen. Das musste die Presseabteilung des Polizeipräsidiums Recklinghausen am Freitagmittag mitteilen.

CASTROP-RAUXEL

, 19.06.2015

Wie Polizei-Pressesprecher Michael Pilipp am Telefon erläuterte, gibt es nach wie vor keine genauen Erkenntnisse darüber, wie es zu dem folgenschweren Unfall kommen konnte. Der 35-jähriger Mann war am Dienstagvormittag um kurz nach 11 Uhr auf der Pöppinghauser Straße mit seinem Mofa in den Gegenverkehr geraten. Ob der Mann abgelenkt war, einem Hindernis auswich oder aus sonstigen Gründen auf die falsche Fahrbahn geriet, kann bis dato nicht beantwortet werden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige