Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Leichtathletik in Castrop-Rauxel

Nach 44 Ickerner Volksläufen ist Schluss

Castrop-Rauxel Die 44. Auflage des Ickerner Volkslaufes wird am kommenden Sonntag, 29. April, wieder mehrere Hundert Sportler anlocken. Diese starten dann zwischen 9.30 Uhr und 13 Uhr in verschiedenen Wettkämpfen über 500 Meter (Bambini), 1300 Meter, 5 Kilometer, 10 Kilometer sowie im Halbmarathon (21,1 Kilometer) .

Nach 44 Ickerner Volksläufen ist Schluss

Bis zu 800 Sportler nahmen in der Vergangenheit am Ickerner Volkslauf teil. Foto: Volker Engel

Dominik Schumann, Mitorganisator der Veranstaltung und neuer 2. Leiter der Allgemeinen Turnabteilung des TuS, berichtete am vergangenen Donnerstag: „Der Volkslauf für 2018 ist auf einem guten Weg, alle Genehmigungen sind erteilt, die Wege sind frei – und wir hoffen auf gutes Wetter.“ Bis dato lagen ihm 100 Voranmeldungen vor. Schumann erklärte: „Das entspricht auch in etwa unseren Erfahrungen der Vorjahre entspricht.“ Einige Gruppen aus Schulen und Vereine hätten ihre Teilnahme angekündigt und würden wohl bald ihre Anmeldungen einreichen.

Letztlich waren 2017 insgesamt 390 Läufer mit Start und Ziel an der Uferstraße in Ickern-End unterwegs gewesen. Der Rekord von Anfang der 2000er steht bei rund 800 Teilnehmern.

Trotz des aktuellen Optimismusses kündigte Dominik Schumann jetzt an, dass der 44. Ickerner Volkslauf der letzte „in der jetzigen Form“ seien werde. Das hätten die verantwortlichen der Allgemeinen Turnabteilung beschlossen. Denn die freiwilligen Helfer investierten stets viel Zeit, Arbeit und Geld in die Veranstaltung. Schumann betonte: „Umgekehrt bleibt finanziell von Jahr zu Jahr immer weniger für die Abteilung übrig. Wir sind uns einig, dass wir unsere Zeit auf andere Art und Weise sinnvoller für den Verein investieren können.“

Kein Obstacle Race

Ein weiteres Argument für das Aus des Laufes sei, dass die Breitensportler heutzutage „vermehrt das Erlebnis wie etwa Hindernisläufe“ (Schumann) sogenannte Obstacle Races suchten. Dominik Schumann betonte: „Wir sind als Verein nicht in der Lage, eine entsprechende Veranstaltung zu stemmen, die den Ansprüchen an Erlebnis und Unterhaltung gerecht wird. Die Investitionssumme wäre immens.“

Die Sportler, die klassische Laufveranstaltungen schätzen, werden zwar nicht weniger. Die Zahl der Veranstaltungen in der Region sei aber größer geworden. Dominik Schumann erklärte: Wer läuft schon in Ickern einen Halbmarathon, wenn er am selben Tag in Hamburg laufen kann – oder in einer anderen Stadt. Wir wollen nicht konkurrieren und immer größer werden müssen.“

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Wacker Obercastrop verteidigt Spitze vor dem Saisonfinale

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop hat am vorletzten Saisonspieltag die Tabellenspitze in der Fußball-Bezirksliga durch ein 3:0 gegen den FC/JS Hillerheide behalten und kann mit einem Sieg am abschließenden Spieltag den Meister-Titel unter Dach und Fach bringen..mehr...

rnDFB-Team zu Gast im Hotel Goldschmieding

Als Castrop-Rauxel die Nationalelf bejubelte - Erinnerungen an 2006

Castrop-Rauxel Bei der Fußball-WM in Russland will der amtierende Weltmeister wieder Großes erreichen. Die deutsche Nationalmannschaft hat das Ziel Titelverteidigung. Der Titel war auch 2006 das Ziel. Wir erinnern an magische Momente mit dem DFB-Team am und im Hotel Goldschmieding.mehr...

Handball: HSG Rauxel-Schwerin feiert Erfolge

„Mit wertvollen Tipps zum Doppel-Aufstieg“

Castrop-Rauxel In der am vergangenen Wochenende abgelaufenen Saison haben die Handballer der HSG Rauxel-Schwerin 2 und 3 die Sprünge in die 1. und 2. Kreisklasse geschafft. Stephan Speckbacher hat bei beiden Teams das Trainer-Zepter geschwungen und berichtet im Interview über die Hintergründe des Erfolgs. Warum die Zweite auf Platz zwei landete und wie spannend für die Dritte das Rennen um Platz eins auf der Ziellinie war.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Schwerins Gegner Westfalia Huckarde ist zum Siegen verdammt

Castrop-Rauxel In ihrem letzten Heimspiel der Fußball-Bezirksliga-Saison erwartet die Spvg Schwerin (6.) am Montag, 21. Mai, die Westfalia Huckarde (15.). Die Dortmunder haben schon bessere Zeiten erlebtmehr...

Fußball: In der WM-Vorbereitung

Der Habinghorster Gökhan Gül spielt gegen die Löw-Elf

Castrop-Rauxel Plötzlich Weltklasse-Gegner vor der Brust haben wird der Habinghorster Fußball-Profi Gökhan Gül vom Zweitliga-Meister Fortuna Düsseldorf Ende Mai. Denn er gehört zum Lehrgangskader der deutschen U20-Nationalmannschaft, die von Sonntag, 27. Mai, bis einschließlich Donnerstag, 31. Mai, in Eppan (Südtirol) ihre Zelte aufschlägt.mehr...