Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Korfball: Regionallliga

Nach EM-Pause: Neustart mit Zündschlüssel

CASTROP-RAUXEL Genau 49 Tage wird die Korfball-Regionalliga pausiert haben, wenn sie am Sonntag wieder Fahrt aufnimmt. Die Korbjäger müssen dafür nach der Europameisterschaftspause mit dem Zündschlüssel für den Neustart sorgen.

Nach EM-Pause: Neustart mit Zündschlüssel

Europameisterschafts-Teilnehmerin Linda Schiller (am Ball), Teamkamerad Pascal Demuth (2.v.l.) und ihr Schweriner KC treffen im ersten Spiel nach der EM-Pause auf den KC Grün-Weiß. Das Bild zeigt eine Szene aus dem Spiel gegen den HKC Albatros (links, Björn Baran, Rabea Cramer-Meschede, 2.v.r.) im September.

Wie etwa die Korfballer des Titelverteidigers Schweriner KC (2.), die sich mit ihrem Dauer-Rivalen SG Pegasus Rommerscheid (1./Rheinland) ein Kopf-An-Kopf-Rennen liefern. Während die Rommerscheider in Bergisch Gladbach auf den TuS Schildgen (4./Rheinland) treffen, duelliert sich der SKC in der ASG-Sporthalle mit dem KC Grün-Weiß.

Die "Grün-Weißen", die aktuell ohne Punktgewinn Vorletzter sind, haben in den vergangenen Spielzeiten das Tabellen-Ende geziert. Schwerins Spieler Lennart Schwirtz glaubt aber beim Team von GW-Spielertrainer Marcel Balzuweit "eine positive Entwicklung und Konstanz" festgestellt zu haben. Schwirtz: "Wir werden in der Abwehr konzentriert arbeiten müssen, damit Grün-Weiß nicht in einen Lauf kommt. Dann rechne ich mit einem klaren Sieg für uns."

Dabei nicht in der Start-Aufstellung mitwirken wird Thomas Lipperheide. Wegen akuter Achillessehnenprobleme will er kürzer treten. Für ihn hat der Trainer Rüdiger Dülfer den 16-jährigen Lucas Witthaus in die erste Acht berufen. Lennart Schwirtz sagt: "Er ist sehr schnell und wendig - und kann bei uns Erfahrung sammeln."

Noch Rechnung eine offen

Noch eine Rechnung offen hat der KV Adler Rauxel (3.) im Aufeinandertreffen mit dem Tabellen-Schlusslicht HKC Albatros. So sieht es Adler-Spieler Henning Schmidt. Er sagt: "Wir haben in der vergangenen Saison beide Spiele verloren. Auch deshalb wollen wir gewinnen." Die Rauxeler werden für die HKC-Begegnung aus Personalnot nur eine Frau und einen Mann als Reserve auf der Bank haben.

Albatros-Trainer Detlef Dülfer beklagt in den vergangenen Wochen durch Krankheit, Beruf und Studium seiner Schützlinge eine nicht optimal Trainingsbeteiligung. Dülfer: "Das verlangsamt eine Weiterentwicklung unseres Spiels." Bei Rauxel werden wohl "die üblichen Verdächtigen" wie Henning Schmidt und Katharina Holtkotte für den Großteil der Körbe sorgen, sagt Dülfer. Nationalspielerin Holtkotte sei durch das Training für die EM "in einem guten Rhtythmus."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...