Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball: Kreisliga

Nowaczyk verliert letztes Spiel mit Merklinde

CASTROP-RAUXEL Am letzten Spieltag der Herner Fußball-Kreisliga A gab es zwei deutliche Niederlagen für die SG Eintracht/Genclik und die SG Castrop. Auch der SuS Merklinde konnte nicht punkten. Einzig der VfB Habinghorst hatte Grund zur Freude. Hier gibt's alle Ergebnisse der heimischen Kreisligisten.

Nowaczyk verliert letztes Spiel mit Merklinde

Trainer Jörg Nowaczyk ist in der neuen Saison nicht mehr Trainer des SuS Merklinde. Seine Nachfolge bei dem A-Kreisligisten wird Ulf Schwemin antreten.

Fußball-Kreisliga A HER 

Firtinaspor Herne - SG Castrop 7:0 (4:0)

Mit einer 0:7-Niederlage gegen das nun als Meister und Bezirksliga-Aufsteiger feststehende Firtinaspor Herne musste die SG Castrop (8.) wieder nach Hause reisen.

TEAM UND TORE CASTROP: Hauschild, Möller, Schulz (46. Gildenberger), Barfuß, Strieder (69. Schaub), Wagner, Trottenberg, Mintemur (80. Komorek), Schmitz, Klein, Dschaak. Tore: 1:0 (1.), 2:0 (15.), 3:0 (34.), 4:0 (44.), 5:0 (48.), 6:0 (71.), 7:0 (73.).

SuS Merklinde - DSC Wanne-Eickel II 1:3 (0:3)

Der SuS Merklinde (3.) unterlag dem DSC Wanne-Eickel II (12.) mit 1:3. Martin Broll, Sportlicher Leiter bei Merklinde, kreidete erneut die mangelnde Torausbeute seiner Mannen an. Für SuS-Trainer Jörg Nowaczyk war es indes das letzte Spiel an der Seitenlinie bei Merklinde. Er wird zur neuen Saison durch Ulf Schwemin ersetzt.

TEAM UND TORE MERKLINDE: Moehrs, Pögel, Gaida, Borys, Omairat (51. Blank/75. Broll), Mbunga, Habri, Murano, Durmis, Budde (47. Gruszka).Tore: 0:1 (5.), 0:2 (8.), 0:3 (31.), 1:3 Mbunga (70.).

Eintracht Ickern/Yeni Genclik - VfB Habinghorst 1:7 (0:4)

Am Ende feiert der VfB (6.) im „Derby“ gegen die SG einen 7:1-Erfolg, der laut VfB-Coach Helmut Schulz sogar noch höher hätte ausfallen können. VfB-Goalgetter Sebastian Purchla war mit drei Treffern der erfolgreichste Torschütze der Partie. SG-Spielertrainer Serafettin Biyik gab zu, dass die „Luft raus“ war bei seinem Team.

Biyik selber wurde außerdem nach einer Rangelei mit der Roten Karte (71.) des Feldes verwiesen. „Die Aktion war dumm von mir und der Platzverweis berechtigt. Ich habe mich auch entschuldigt“, zeigte der Spielertrainer nach dem Abpfiff Reue für seine Aktion.

Unterdessen hat die Kreisspruchkammer Herne entschieden, dass die Begegnung zwischen Eintracht/Genclik und der DJK Falkenhorst Herne vom 31. Mai, bei der es zu einem Spielabbruch kam, mit einem 2:0-Sieg für Herne gewertet wird.

TEAM UND TORE EINTRACHT/GENCLIK: Bayram (76. Schöner), Öztürk, Corbaci, Ünal (40. Peker), A. Bal, Yilmaz, Kilic (46. Erdogrul), Dalkic, Biyik, Theiler, S. Bal.HABINGHORST: Dante, Nährig (29. Caki), Seil, Oder, Schwarz (29. Köhn), Öztürk, Cengiz, Purchla, Fritz (29. Mavridis), Most, Kantzke.Tore: 0:1 (39.) Kantzke, 0:2 (42.) Purchla, 0:3 (43.) Cengiz, 0:4 (45.) Purchla, 1:4 (59.) Bayram, 1:5 (67.) Köhn, 1:6 (82.) Purchla, 1:7 (85.) Mavridis.Bes. Vorkommnis: Rote Karte gegen Biyik (71.) nach einer Rangelei.

Kreisliga A2 RE FC Preußen Hochlarmark - TuS Henrichenburg 1:3 (1:0)

In der Recklinghäuser Kreisliga A2 hat der TuS Henrichenburg (9.) Preußen Hochlarmark (17.) durch einen 3:1-Sieg in die Kreisliga B geschossen. Höhepunkt des Tages war das Tor zum 3:1 (89.) vom 55-jährigen Dieter Engel (war u.a. Jugendtrainer bei Schalke 04 und Borussia Dortmund), dem Vater von TuS-Spieler Philipp. Das Beste an dem Treffer: Das Tor war eine Vater-Sohn-Produktion. Sohn Philipp wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dieter Engel gekonnt im linken oberen Eck. 

TEAM UND TORE HENRICHENBURG: Wilms, Jantscher (86. D. Engel), Schaack (73. Wohlinger), Kinsler, Grum, Wihler, Köhnen (70. Könnecke), Böcker, Waack, Fischer, P. Engel.Tore: 1:0 (6./ET) Kinsler, 1:1 (51.) Grum, 1:2 (58.) Waack, 1:3 (90./FE) D. Engel.Bes. Vorkommnisse: „Gelb-Rote“ Karte gegen Hochlarmark (64.) wegen wiederholten Foulspiels. Rote Karte gegen Hochlarmark (90.) wegen einer „Notbremse“.

Und diese Partien standen für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B1 HER  

RSV Holthausen - SG Castrop II 1:1 (1:1)

SC Arminia Ickern - VfB Habinghorst II 3:1 (0:1)

CASTROP-RAUXEL Der VfB Habinghorst II konnte die Schützenhilfe der SG Castrop II am Sonntag nicht ausnutzen. Beim SC Armina Ickern unterlag der VfB II mit 1:3 während die SG II beim Spitzenreiter Holthausen ein 1:1-Remis erkämpfte. Die Habinghorster müssen somit ins Entscheidungsspiel um Platz. Wir haben in einem Liveticker berichtet.mehr...

FC Frohlinde II - SF Habinghorst 9:1 (4:0) FROHLINDE II: Böhmer, Janas, Vierhaus, Klaus, Rose, Karakavak (54. Haggart), Warrender (54. Krauss), Fülling, Aller, Karajic (54. Niggemann), GranzSPORTFREUNDE: Jagodic, Yavuz, Ah. Alic, M. Ahmetovic (20. Ruscio), Muslic, Beutler, Rasinlic, Omerovic, Moranjkic, Uguz, Scherer (28. Mijic).Tore: 1:0 (17.) Fülling, 2:0 (21.) Karakavak, 3:0 (36.) Fülling, 4:0 (44.) Rose, 4:1 (46.) Rasinlic, 5:1 (49.) Janas, 6:1 (70.) Haggart, 7:1 (82.) Karajic, 8:1 (86.) Klaus, 9:1 (89.) Fülling.

SuS Pöppinghausen - Victoria Habinghorst 5:1 (3:0) PÖPPINGHAUSEN: Caymaz, Ntokoros, Holstein, Hamza, Degirmen, Zigan, Thieme Somun, Karjakin, Karakugum, Erdogrul (34. Aptoulaziz)VICTORIA: Wagner, Hahm, Biebler, Ott (26. Welzel), Tübben, Jacke, Marche, Zöllner, M. Mavridis (41. Kallenbach), Teuber (29. Önver), Zastrow.Tore: 1:0 (4.) Thieme, 2:0 (31.) Karakugum, 3:0 (39.) Zigan, 4:0 (62.) Zigan, 5:0 (66.) Holstein, 5:1 (81.) Ott.

Wacker Obercastrop II - DJK Falkenhorst Herne II 2:3 (1:1) OBERCASTROP II: Ferdinand, Kremer, Körber (70. Zwolinski), Maurer (70. O. Kocakaya), Stypers, Schmitz, Kalender, Atzeni (46. Nagorsen), Jordan, Amghar, Gülünoglu.Tore: 1:0 (11.) Amghar, 1:1 (18.), 2:1 (56.), Amghar, 2:2 (71.), 2:3 (78.).

SC Pantringshof - SV Dingen 1:2 (0:1) DINGEN: Oloff, Saliji, C. Bahcecioglu, Kirkkilic (22. I. Bahcecioglu), Ersin, Tiris, M. Ertürk, Karassaridis, Al Ghutani, B. Ertürk, Zaremba (59. Agriffou).Tore: 0:1 (28.) I. Bahcecioglu, 1:1 (79.), 1:2 (89.) Al Ghutani.

spielfrei: SuS Merklinde II

Kreisliga B4 RE

FC Marl III - TuS Henrichenburg II 5:5 (2:2) HENRICHENBURG II: Panil, Nerger, Trippe (46. Wittwer), Schweiger, Knepper (46. Hölter), Grenda, Boschella, Jantscher, Loske, Stark (66. Lehmann), Schmedding.Tore: 1:0 (14.), 1:1 (16./FE) Jantscher, 1:2 (24.) Schmedding, 2:2 (43./FE), 3:2 (51.), 3:3 (53.) Wittwer, 4:3 (70.), 4:4 (71.) Nerger, 5:4 (74.), 5:5 (82.) Wittwer.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...