Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

BMW bei Händler aufgebrochen

Polizei verfolgt zwei Autoknacker

Castrop-Rauxel Zwei Männer haben beim BMW-Händler am Westring in der Nacht zu Donnerstag die Scheiben von drei Autos eingeschlagen und dort etwas ausgebaut. Die Polizei nahm die Verfolgung auf und sucht jetzt nach Zeugen.

Polizei verfolgt zwei Autoknacker

Die Polizei nahm in der Nacht die Verfolgung auf, doch die Autoknacker konnten entkommen. Foto: picture alliance / dpa

Bei einem BMW-Händler am Westring sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 1 Uhr, zwei Männer aufgefallen. Ein Zeuge konnte sehen, wie die Beiden drei Autoscheiben einschlugen und aus den Autos etwas ausbauten. Später stellte sich heraus, dass aus zwei Autos die Lenkräder gestohlen wurden.

Danach flüchteten die Täter in einem dunklen Golf – vermutlich GTI – in Richtung A42. Die alarmierten Polizeibeamten konnten zwar noch die Verfolgung aufnehmen, die Tatverdächtigen aber nicht mehr erwischen.

Nach ihnen und ihrem Auto wird jetzt dringend gesucht. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Möglicherweise ist jemandem das Auto (Golf GTI) aufgefallen oder kann Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen geben.

So werden die Täter von der Polizei beschrieben: 1. männlich, 1,65 bis 1,70 Meter groß, schlank, dunkel gekleidet mit einer roten Baseball-Kappe

2. männlich, 1,65 bis 1,70 Meter groß, schwarz, dunkel gekleidet mit einer schwarzen Baseball-Kappe

Die Täter hatten eine größere Sporttasche dabei.

Zeugenhinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. (0800) 2 36 11 11 entgegen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Familie verklagt Stadt Castrop-Rauxel

Keinen Kita-Platz bekommen: Klage liegt bei Gericht

Ickern Zum ersten Mal ist die Stadt Castrop-Rauxel mit einer Kita-Platz-Klage konfrontiert: Familie Widerek aus Ickern hat keinen Kindergartenplatz für ihren dreijährigen Sohn Leon bekommen. Mithilfe eines Anwalts wollen sie jetzt ihren Rechtsanspruch auf Betreuung vor Gericht durchkämpfen.mehr...

rnDer Schiedsrichter-Assistent Meik Jahr

Mr. Zuverlässig an der Außenlinie des Fußballplatzes

Castrop-Rauxel Sonntags ordnet sich Meik Jahr als Assistent mit der gelb-orangen Fahne für 90 Minuten oft einem erfahrenen Fußball-Schiedsrichter unter. Es gibt aber auch Wochenenden, an denen der 21-Jährige der Chef ist. In unserer Serie „Die Nummer 2“ erklären wir, was ihm mehr liegt und wovon er wirklich träumt.mehr...

Rettungseinsatz am Simon-Cohen-Platz

Feuerwehr rückte mit Großwagen zu „Tragehilfe“ aus

Castrop Für Aufsehen hat am Mittwochvormittag ein Einsatz von Rettungskräften und Feuerwehrleuten gesorgt. Die Polizei sperrte einen Teil des Simon-Cohen-Platzes, genauer die Straße vom Platz zum EKZ Widumer Platz ab. Der Anlass war speziell.mehr...

Kino in Castrop-Rauxel

Für die Kurbel wird es keine Zukunft geben

Castrop Die Nachricht wird Kino-Fans betrüben: Die Kurbel an der Oberen Münsterstraße wird keine Zukunft als Kino mehr haben. Jetzt wird das Inventar verkauft.mehr...

Open-Air-Theater in Castrop-Rauxel

Westfälisches Landestheater stellt die Bühne in das Parkbad Süd

Castrop-Rauxel Das Parkbad Süd ist zum dritten Mal Schauplatz des WLT-Freilichttheater-Wochenendes. Unter dem Motto „Bühne raus...! Theater im Freien“ geht vom 22. bis 24. Juni 2018 ein spannendes, abwechslungsreiches und auch musikalisches Happening über die Bühne. Mit dabei: Die 80er-Jahre.mehr...

Prozess am Amtsgericht Castrop-Rauxel

Trio stiehlt 37,5 Tonnen Schrott, um sie zu verkaufen

Castrop-Rauxel Schrottdiebstahl XXL hieß es am Dienstag am Amtsgericht. Auf der Anklagebank musste sich ein 32-Jähriger verantworten, der zusammen mit zwei anderen 37,5 Tonnen Schrott gestohlen haben soll. Doch der 32-Jährige scheint nur ein kleiner Fisch gewesen zu sein. Der mutmaßliche Drahtzieher ist flüchtig.mehr...