Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

RN-Spiel des Tages: Eintracht Ickern gegen SuS Pöppinghausen

CASTROP-RAUXEL Am ersten Spieltag der Kreisliga B sind die Fußballer von Eintracht Ickern (16.) beim 0:8 beim RSV Holthausen baden gegangen. Im RN-Spiel am Sonntag (24. August) gegen den SuS Pöppinghausen (6.) wollen sich die Eintrachtler jetzt freischwimmen.

RN-Spiel des Tages: Eintracht Ickern gegen SuS Pöppinghausen

Thomas Höfener, Trainer von Eintracht Ickern.

"Eine Restultatsverbesserung wäre schon ein Erfolg", gibt sich Ickerns Coach Thomas Höfener vorsichtig optimistisch - und hofft, einen Punkt an der Uferstraße zu behalten.

Allerdings ist der Trainer nicht nur durch den Ausfall von Jörg Günnewig (Knöchel) personell "nicht auf Rosen gebettet". Zu allem Überfluss ließen bislang die Spieler zweiten Eintracht-Mannschaft die Bereitschaft vermissen, in der "Ersten" auszuhelfen. Weshalb der Eintracht-Vorstand für Sonntagmorgen (24. August) sogar eine Sitzung mit dem C-Liga-Team einberufen hat, um den Ernst der Lage zu erklären.

Gestaffelte Abwehr Gegen Pöppinghausen setzt Coach Höfener auf eine dicht gestaffelte Abwehr mit zwei defensiven Mittelfeldspielern und möchte mit Kontern über Passy Kiassungo und Mohammed Amghar "Nadelstiche setzen".

Torsten Heermann, der Trainer des SuS Pöppinghausen, möchte mit seinen Schützlingen an den 2:0-Auftaktsieg gegen den SV Wacker Obercastrop II (11.) anknüpfen. Sein Team läuft in Ickern allerdings "ohne Vier" auf: Keeper Sascha Oezer (nach Meniskusverletzung) sowie Thomas Lehmann (Handbruch), Alexander Ackermann (nach Bänderriss) und Patrick Birkner (Außenbandverletzung) sind nicht mit von der Partie.

Insbesondere das Fehlen von Goalgetter Birkner bereitet Heermann Kopfzerbrechen: "Somit fehlt uns ein echter Stürmer im Kader." Obwohl der 22-jährige Marco Rykowski derzeit in die Führungsrolle hineinwächst, attestiert Torsten Heermann seinem Team: "Wir sind von der Spielanlage weitaus defensiver ausgelegt als im letzten Jahr."

Harter Kampf An die Duelle mit Eintracht Ickern erinnert sich der Übungsleiter lebhaft, wie auch das 3:0 im Rückspiel der letzten Saison in Ickern. "Das waren immer harte Kämpfe - allein mit spielerischen Mitteln kann man da nicht gewinnen."

Von der 0:8-Auftakt-Niederlage der Eintrachtler in Holthausen lässt sich Heermann nicht blenden: "Wir können an einem guten Tag zwar jeden Gegner in der Liga schlagen. Wenn wir überheblich auftreten, können wir aber auch gegen jeden verlieren."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jugendhandballer des TuS Ickern

E-Jugend blickt auf starke Entwicklung zurück

Ickern. Die gemischte E-Jugend des TuS Ickern hat eine starke Entwicklung zurückgelegt und ist Tabellenerster. Doch ein möglicher Meistertitel des Teams würde nicht gewertet werden.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Dennis Hasecke verlängert bei der SG Castrop

CASTROP-RAUXEL. Mitte Dezember war das Bezirksliga-Derby zwischen den Fußballern des SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) wegen des Wintereinbruchs ausgefallen. Im Interview erklärt SG-Trainer Dennis Hasecke, warum er damals gerne gespielt hätte, seine Schützlinge bei der Neuauflage aber nicht chancenlos sieht. Und er verkündet eine Neuigkeit.mehr...

Handball-Bezirksliga

Aufwärtstrend beim TuS Ickern hält an

Castrop-Rauxel Die Handballer des TuS Ickern haben in der Bezirksliga Ruhrgebiet wieder in die Spur gefunden. Am Sonntagabend besiegten die Schützlinge von Trainer Ralf Utech in der Sporthalle an der B 235 den Vorletzten DJK Saxonia Dortmund letztlich klar mit 28:20 (11:12).mehr...

Fußball-Testspiele am Karnevalssonntag

Wacker Obercastrop und SG Castrop liefern gute Generalproben ab

Castrop-Rauxel Am Sonntag, 18. Februar, stehen sich der SV Wacker Obercastrop und die SG Castrop in einem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga gegenüber. Am Karnevals-Sonntag gingen sie noch in Testspielen getrennte Wege.mehr...

In der Handball-Bezirksliga

HSG Rauxel-Schwerin bleibt in der Fremde glücklos

Castrop-Rauxel Die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin bleiben auf fremdem Parkett weiterhin glücklos. Am Samstagabend verloren die Schützlinge von Trainer Randolf Mertmann mit 24:28 (14:13) bei der SG Suderwich.mehr...

Handball

HSG tritt ohne vier Leistungsträger in Suderwich an

Castrop-Rauxel Die heimischen Teams bestreiten am Wochenende den 18. Spieltag. Für die HSG Rauxel-Schwerin und den TuS Ickern geht es jeweils um wichtige Punkte gegen Tabellennachbarn. Allerdings fehlen der HSG vier Spieler.mehr...