Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

RN-Spiel des Tages: Hein-Elf gegen "Aufrechte"

CASTROP-RAUXEL Bestbesetzung gegen die "letzten Aufrechten". Dieses Szenario bietet sich dem Zuschauer im RN-Spiel des Tages am Sonntag (18. November) zwischen der SG Castrop (2.) und dem VfR Rauxel (14.).

/
Stefan Franken ist angeschlagen, soll aber zumindest auf der Bank sitzen.

Christian Gellermann ist Bestandteil des laut Trainer Werner Hein Bestandteil des "gefährlichen Dreiecks".

Um weiterhin im Titelrennen der Fußball-Kreisliga B mitlaufen zu können, betont SG-Trainer Werner Hein: "Unser Ziel muss der Sieg sein." Hein kann seine erste Elf aufbieten, im Gegensatz zu VfR-Coach Detlef Jug. Der hatte beim Abschlusstraining am Mittwoch nur zehn fitte Spieler zur Verfügung.

Nahezu alle gelernten Rauxeler Verteidiger fallen aus: Darunter Kapitän Tobias Ott (Schienbeinverletzung), Michael Kullik (Meniskus- und Kreuzband-Operation), Thorsten Steiner (Arbeitsunfall), Mike Eckhart (Bundeswehr-Auslandseinsatz), Stefan Zagajewski (Innenbandriss) und Daniel Sterna (beruflich verhindert). Auch Keeper Benjamin Fenske (privat verhindert) fehlt.

Jug hofft auf Franken

Detlef Jug hofft, eine komplette Elf aufbieten zu können und, dass der angeschlagene Stefan Franken zumindest auf die Einwechselbank Platz nimmt.

Durchweg positive Nachrichten sind indes aus dem Castroper Lager zu hören. Trainer Werner Hein: "Wir spielen mit unserer stärksten Besetzung." Dabei setzt Hein insbesondere auf Murat Ucar, Kai Rosenke und Christian Gellermann: "Die drei sind ein gefährliches Dreieck und treiben die Mannschaft dazu noch gut nach vorn."

Zwar seien seine Schützlinge derzeit in "Topform", jedoch habe seine Mannschaft wohl noch nicht wirklich begriffen worum es geht, glaubt der Übungsleiter: "Wir müssen gewinnen, und das müssen die Spieler endlich verstehen, ansonsten wird das nichts mit dem Aufstieg."

Dass das Spiel kein Zuckerschlecken wird, hat dagegen Detlef Jug bemerkt: "Es wird schwer sein, gegen die starken Torsten Bugla, Christian Gellermann und Murat Ucar ein Tor zu verhindern."

Ein Ass im Ärmel

Dennoch scheint Jug noch ein Ass im Ärmel zu haben. Denn die Rolle von VfR-Stammkeeper Benjamin Fenske wird der A-Junioren-Torhüter Marc Dittloff übernehmen, der zuletzt beim überraschenden 1:1 beim Spitzenreiter VfB Habinghorst II zwischen den Pfosten stand. Hoffnung hatte Coach Jug in einen Einsatz von A-Junioren-Mittelfeldspieler Marvin Noltemeier gesetzt. Die Formalitäten für dessen Erklärung zum Seniorenspieler sind bis Sonntag allerdings noch nicht abgeschlossen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga: Wacker Obercastrop gegen Westfalia Langenbochum

Spitzenspiel erster Güte steigt an der Karlstraße

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop trifft in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag, 22. April, in einem Spitzenspiel erster Güte, auf BW Westfalia Langenbochum. Der Erste gegen den Zweiten, da könnten die Castrop-Rauxeler zwei Rechnungen auf einen Streich begleichen.mehr...

Handball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Clausen fordert Leidenschaft bei seinem Debüt als Trainer der HSG Rauxel-Schwerin

Castrop-Rauxel Vor der Bezirksliga-Partie gegen die DJK Westfalia Welper (4.), die am Sonntag, 22. April, um 18 Uhr in der ASG-Sporthalle an der Schillerstraße angeworfen wird, hat Sebastian Clausen den Trainerposten bei den Handballern der HSG Rauxel-Schwerin (11.) übernommen. mehr...

Fußball-Bezirksliga: SG Castrop

Trainer Dennis Hasecke hat keine Erinnerung an das Hinspiel

Castrop-Rauxel Keine Erinnerungen an das Hinspiel hat Dennis Hasecke, der Trainer der Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop (5.) vor dem Duell mit dem SV Vestia Disteln (4.). Bei der ersten Begegnung, die mit 1:3 verloren gegangen war, saß Hasecke nicht auf der Bank.mehr...

Fußball-Landesliga: FC Frohlinde

Rasen-Tour geht beim VfB Günnigfeld weiter für den FCF

Castrop-Rauxel Mit dem Spiel beim VfB Günnigfeld (6.) am Sonntag, 22. April, geht in der Fußball-Landesliga die Naturrasen-Tour für die Kicker des FC Frohlinde (11.) weiter. Der Anstoß im Bochumer Stadtteil erfolgt an der Martin-Langstraße um 15.15 Uhr.mehr...

Korfball: Reise von Castrop-Rauxel nach London

Schweriner Korbjäger reisen auf die Insel

Castrop-Rauxel London calling“ heißt es für die Korfballer des Schweriner KC auf Einladung des englischen Klubs Bec KC am Wochenende.mehr...

Fußball-Landesliga: FC Frohlinde

FCF geht in Schlussphase beim SV Sodingen baden

Castrop-Rauxel Der FC Frohlinde kann in der Fußball-Landesliga auch das zweite Duell mit einem Gegner aus Hernebinnen fünf Tagen nicht gewinnen.mehr...