Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

RN-Spiel des Tages: Treffen nach über 30 Jahren

CASTROP-RAUXEL Noch vor einigen Jahren zusammen spielten sie zusammen in der Bezirksliga. Am Sonntag (11. November) treffen sie sich an der Brandheide erstmals seit über 30 Jahren wieder eine Etage tiefer - im Kreisliga-Oberhaus.

/
Torsten Leszcynski, Stürmer des FC Frohlinde.

Marco Kaiser vom SuS Merklinde.

Wenn der FC Frohlinde (5.) den SuS Merklinde (2.) empfängt, dann sind allerdings den 22 Akteuren auf dem Platz die historischen Fakten rund um dieses Spiel einerlei. Für beide geht es um die Rückkehr in die "alte Heimat" Bezirksliga.

Schon vor Saisonbeginn hatte FCF-Coach Udo Drees angekündigt, dass er mit den Frohlindern im ersten Tabellendrittel mitmischen will, muss derzeit aber eingestehen: "Wir wollen oben anschließen. Dennoch lassen die Mannschaften vor uns keine Fehler zu. Der Sieg gegen Merklinde wäre der erste Schritt in die richtige Richtung."

Derzeit noch mit neun Zählern hinter Merklinde hofft Drees am 13. Spieltag mit kompletten Kader auf einen Sieg, damit der Rückstand auf fünf Punkte "schmilzt".

Große Hoffnungen in Stürmer Leszcynski

Große Hoffnungen setzt er dabei auch in seinen Stürmer Torsten Leszcynski, der sich im letzten Spiel gegen BW Börnig seine Qualitäten unter Beweis stellen konnte. Nach einem 0:0 zur Pause verhalf Leszcynski seinen Farben mit zwei Treffern zum 2:0. Drees: "Wenn wir Tore machen, ist er immer dabei. Es gut so einen kaltschnäuzigen Mann vor dem gegnerischen Tor zu haben, der auch trifft."

SuS-Trainer Toni Kotziampassis hat dagegen zwei Ausfälle zu beklagen. Die angeschlagenen Routiniers Martin Broll und Marco Kaiser werden nicht auflaufen. Benjamin Jakob, der am letzten Spieltag gegen die Spvg Schwerin II von drei Treffern, zwei seinem Konto gutschrieb, ist unterdessen wieder dabei.

Trotz des Jakob-Glanzlichtes legt Kotziampassis auf die Ausgeglichenheit seines Teams großen Wert: "Es ist egal, wer die Tore schießt. Hauptsache es macht überhaupt irgendeiner ein Tor. Dazu haben wir viele torgefährliche Spieler."

Holsterhausen im Blick

Der Coach hat den zwei Punkte enteilten Liga-primus Arminia Holsterhausen im Blick. Die Wanne-Eickeler treffen auf ihren Ortsnachbarn SV Holsterhausen (11.).

Kotziampassis: "Ich schaue allerdings nicht auf die anderen Vereine und deren Ergebnisse. Es sind ja noch ein paar Spieltage bis zum Saisonende. Ich denke von Spiel zu Spiel und mache mir jetzt nicht irgendwelche Hoffnungen, was auf einem anderen Sportplatz passiert könnte."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Korfball: Bei U21-Weltmeisterschaft und Europameisterschaft

Heißer Sommer und Herbst für Korbjäger

Castrop-Rauxel. Nicht nur einen heißen Sommer, sondern wohl auch einen solchen Herbst kann es für die Korfballer Johanna Treffts vom KV Adler Rauxel und Lucas Witthaus vom Schweriner KC in diesem Jahr geben.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Die SG Castrop wahrt die Chance auf Rang vier, die Spvg Schwerin schafft Pflichtsieg

Castrop-Rauxel Die Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop (5.) haben sich am Sonntag selbst die Chance eröffnet, bis zum Saisonende noch in die Top 4 einbrechen zu können.mehr...

Handball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

HSG Rauxel-Schwerin siegt bei Clausen-Debüt, TuS Ickern verpasst Befreiungsschlag

Castrop-Rauxel Einen 36:26-Sieg feierten die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin am Sonntag gegen Landesliga-Absteiger DJK Westfalia Welper. Der TuS Ickern hat unterdessen keinen Grund zum Feiern.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Obercastrops Goalgetter Elvis Shala war im Topspiel gegen Langenbochum nicht zu halten

Castrop-Rauxel Was für eine Macht-Demonstration: Der SV Wacker Obercastrop (1.) hat im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga mit vier Punkten Vorsprung nun für klarere Verhältnisse an der Spitze gesorgt: Mit einem 5:0 (2:0) wurden der bis dato hartnäckigste Verfolger Westfalia Langenbochum in die Hertener Heimat geschickt.mehr...

Fußball-Bezirksliga: Wacker Obercastrop gegen Westfalia Langenbochum

Spitzenspiel erster Güte steigt an der Karlstraße

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop trifft in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag, 22. April, in einem Spitzenspiel erster Güte, auf BW Westfalia Langenbochum. Der Erste gegen den Zweiten, da könnten die Castrop-Rauxeler zwei Rechnungen auf einen Streich begleichen.mehr...