Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rudern-Bundesliga

RVR startet in Berlin in die Saison

CASTROP-RAUXEL Die Achter-Teams vom RV Rauxel (RVR) legen sich wieder in die Riemen, wenn am Samstag der Startschuss zur Ruder-Bundesliga-Saison 2012 fällt. Auf dem Kalksee in Rüdersdorf (nahe Berlin) steigt der erste Renntag.

RVR startet in Berlin in die Saison

Die Ruderer des RVR starten am Wochenende in die Saison.

Der Männer-Achter von der Wartburginsel muss sich nach dem zehnten Platz 2011 in der 1. Liga gegen 15 Konkurrenten auf der 350 Meter langen Sprintstrecke beweisen. Zwar habe der RVR sein Team in Kooperation mit dem Celler RV verstärkt. Aufgrund der großen Entfernung sei gemeinsames Training aber schwierig gewesen, schildert RVR-Pressewartin Inga Döring. Neben Steuermann Nils Wengenroth verstärken Emil Wendeler und Jan-Philip Jost aus Celle die Rauxeler Crew. Neuer Schlagmann ist Michael Schirmer. Direkt hinter ihm wird Michel Palisaar sitzen, der von Anfang an dabei war und somit nun in seine vierte RBL-Saison geht.  Daniel Tusch aus dem ehemaligen Osnabrücker Achter ist ebenfalls mit an Bord. Felix Feldhaus und Christopher Wennrich sollen für neuen Schwung im Mittelschiff sorgen.  Dominic Imort, der in der Saison 2011 zur Stammbesatzung der Rauxeler zählte, sagt: "Personell hat sich doch einiges verändert. Wir werden sehen, wo wir stehen. Vor dem ersten Tag, lässt sich das schwer sagen. Das Leistungs-Niveau in der 1. Bundesliga ist hoch. Wir werden aber definitiv angreifen."Der RVR-Frauen-Achter bekommt Gelegenheit, seinen hervorragenden sechsten Platz aus der vergangenen Saison zu verteidigen. Mit mehreren Trainingseinheiten pro Tag hat das RVR-Frauenteam versucht, seine Schlagzahl zu steigern. Inga Döring, die selbst zur Mannschaft gehört, betont: "Wir haben im Training nie die Schlagzahl einer Regatta erreicht. Wir haben uns zuletzt zwar gesteigert, aber das ist durchaus noch ausbaufähig."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga

Fünf Fakten warum Wacker Obercastrop dennoch aufsteigen könnte

Obercastrop. Das 3:3-Unentschieden am vergangenen Sonntag im Bezirksliga-Derby zwischen dem SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) fühlte sich für die Wackeraner wie eine Niederlage ein. Trotz einer zweimaligen Führung (2:0/3:2) sprang am Ende nur ein Remis heraus – der erhoffte Sprung an die Tabellenspitze blieb aus. Wacker liegt weiter einen Zähler hinter dem SV Vestia Disteln. Dennoch ist der Aufstieg in die Landesliga durchaus realistisch.mehr...

Eckhardt Böhm vom TuS Henrichenburg

Vorsitzender möchte dem Nachwuchs eine Chance geben

Henrichenburg Seit 13 Jahren leitet er die Geschicke beim Fußball-A-Kreisligisten TuS Henrichenburg. Doch Eckhardt Böhm tritt bei der Mitgliederversammlung am 9. März nicht mehr zur Wahl des Vorsitzenden an. Die Anforderungen an das Amt sind in den vergangenen Jahren gestiegen.mehr...

Fußball-Bezirksliga: Im Lokalderby

Wacker Obercastrop stolpert erneut über die SG Castrop

Castrop-Rauxel Das Fußball-Bezirksliga-Derby zwischen dem SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) hat am Sonntag gehalten, was es versprochen hat. Die rund 400 Zuschauer in der Erin-Kampfbahn sahen beim 3:3 (2:1) packende Zweikämpfe, viel Einsatz und jeweils drei Tore auf beiden Seiten.mehr...

Handball-Bezirksliga: Im Lokalderby

TuS Ickern hat gegen HSG Rauxel erneut knapp die Nase vorn

Castrop-Rauxel Der TuS Ickern hatte nach dem 21:20 im Hinspiel daheim gegen die HSG Rauxel-Schwerin auch im Rückspiel die Nase vorn – und verließ durch den Erfolg am Sonntag in der ASG-Halle die Abstiegsplätze.mehr...

Jugendhandballer des TuS Ickern

E-Jugend blickt auf starke Entwicklung zurück

Ickern. Die gemischte E-Jugend des TuS Ickern hat eine starke Entwicklung zurückgelegt und ist Tabellenerster. Doch ein möglicher Meistertitel des Teams würde nicht gewertet werden.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Dennis Hasecke verlängert bei der SG Castrop

CASTROP-RAUXEL. Mitte Dezember war das Bezirksliga-Derby zwischen den Fußballern des SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) wegen des Wintereinbruchs ausgefallen. Im Interview erklärt SG-Trainer Dennis Hasecke, warum er damals gerne gespielt hätte, seine Schützlinge bei der Neuauflage aber nicht chancenlos sieht. Und er verkündet eine Neuigkeit.mehr...