Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Racketlon

Racketlon: Wettkampf in vier Sportarten

CASTROP-RAUXEL Racketlon ist die Bezeichnung für einen sportlichen Vierkampf: Die Teilnehmer treten in den Disziplinen Badminton, Squash, Tennis und Tischtennis gegeneinander an. Im Sportforum an der Bahnhofstraße wird am Freitag, 26. September, der deutsche Meister im Racketlon gekürt. Mitmachen kann jeder.

Racketlon: Wettkampf in vier Sportarten

Antonio López Ramos, stellvertretender Geschäftsführer des Sportforums, rechnet mit über 200 Teilnehmern.

In den 1990er-Jahren entstand der früher in Deutschland genannte "Schlägervierkampf" in Skandinavien. Racketlon ist eine Kombination aus Badminton, Squash, Tennis und Tischtennis. "In Anlehnung an Biathlon, Triathlon und Zehnkampf geht es um die interdisziplinäre Verknüpfung der in Europa am meisten verbreiteten Rückschlagsportarten", heißt es auf einem Flyer des Deutschen Racketlon-Verbandes.Zählsystem vom Badminton übernommen Eine Partie besteht aus Begegnungen in den vier Sportarten. Es wird vom kleinsten Schläger (Tischtennis) bis zum größten (Tennis) gespielt. Das Zählsystem wird bei allen Sportarten allerdings vom Badminton übernommen. Gespielt wird bis 21 Zähler, jeder Punkt zählt. Ansonsten gelten die Regeln der jeweiligen Sportart. In insgesamt acht Konkurrenzen kann gespielt werden. Die Herren werden in die Felder A bis D eingeteilt, wobei das D-Feld einem Hobbyfeld gleichkommt. Die Damen spielen in den Feldern A und B, zudem gibt es ein Feld für Senioren (ab 45 Jahre) und eine Junioren-Konkurrenz (unter 18 Jahre). Teilnehmen kann grundsätzlich jeder, es gibt außer einer Startgebühr von 20 Euro keine Teilnahmebedingungen.

Und das Sportforum liefert für diese Meisterschaften eine gute Austragungsmöglichkeit. Thorsten Deck, 1. Vorsitzender des Deutschen Racketlon-Verbandes und Nummer fünf der Weltrangliste: "Von einigen Sportlern wurde uns das Sportforum empfohlen." Antonio López Ramos, Stellvertretender Geschäftsführer des Sportforums, stimmt da mit ein: "Wir können alles anbieten. Tischtennis-Platten werden auf einem Teil der Badminton-Felder aufgebaut. Zudem waren bei der Vergabe auch Kriterien wie das Catering und in der Nähe befindliche Hotels wichtig. Diese können wir erfüllen."

Rückrunde des Bundesliga am 28. September Denn neben den Deutschen Einzel-Meisterschaften, findet am Samstag, 27. September, und Sonntag, 28. September, die Rückrunde der Racketlon-Bundesliga im Sportforum statt, so gesehen die Deutsche Mannschafts-Meisterschaft.

López Ramos rechnet an den drei Tagen mit einem vollen Haus: "Am Freitag werden so knapp 100 Spieler an der Meisterschaft teilnehmen. Am Wochenende rechnen wir mit über 200 Personen."

Anmeldung für die DM 


Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...