Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Feuerwehreinsatz am Sonntag

Reh in Nöten erfolgreich aus dem Kanal gerettet

Castrop-Rauxel Anfang März musste die Feuerwehr noch eine Katze aus einer misslichen Situation befreien. Nun ging es um das Leben eines Rehs: Das hätte die Feuerwehr Castrop-Rauxel am Sonntag aus dem Rhein-Herne-Kanal gerettet, wäre ein Passant nicht schneller gewesen..

Reh in Nöten erfolgreich aus dem Kanal gerettet

Das gerettete Reh wurde anschließend in der Tierklinik im Erinpark untersucht. Foto: Feuerwehr

Gegen 11.30 Uhr wurde die Feuerwehr nach Mitteilung von Feuerwehrsprecher Michael Meissner mit dem Einsatzstichwort „Kleintier in Notlage“ zum Kanal in Höhe der Bladenhorster Brücke alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Reh auf der südlichen Uferseite im Kanal schwamm. Im weiteren Verlauf wechselte das Tier auf die andere Kanalseite, wo es sich jedoch wegen der Spundwände nicht selbst aus seiner misslichen Lage befreien konnte.

In Höhe des ehemaligen Hafens König-Ludwig gelang es laut Meissner einem Passanten, das mittlerweile völlig entkräftete Reh erfolgreich aus dem Kanal zu ziehen. Das Reh wurde dann von den Einsatzkräften der Feuerwehr übernommen und zur weiteren Versorgung in die Tierklinik im Erinpark transportiert.

Ickern Kleintier in Notlage hieß das Signal an die Feuerwehr am Mittwochmorgen. Eine Katze war zwischen zwei Garagen eingeklemmt. Um sie zu befreien, musste die gesamte Mannschaft der Hauptamtlichen Wache anrücken.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1000 Euro für ein neues Rettungsboot

Wie die DLRG sich eine dicke Spende im Radio sicherte

Castrop-Rauxel Manchmal muss es schnell gehen, manchmal muss man spontan sein, um etwas zu erreichen: Die DLRG-Kreisgruppe ist das offensichtlich. Am Dienstag schafften es die Lebensretter, binnen wenigen Stunden spontan über 100 Leute für eine Aktion zusammenbekommen. Das bringt nun bares Geld.mehr...

Außengastronomie füllt Stadtkasse auf

Wer Stühle raus stellt, muss Sonder-Gebühren zahlen

Castrop-Rauxel. Ob in der Mittagspause oder am Wochenende – bei schönem Wetter zieht es die Castrop-Rauxeler jetzt wieder in Straßencafés. Viele wissen nicht, dass die Gastronomen, die das anbieten, dafür ins Portemonnaie greifen müssen. Wir erklären die „Sondernutzungsgebühr“.mehr...

rnFeuerwehr Castrop-Rauxel wird neu ausgestattet

So gut ist die 1600-Euro-Ausrüstung für Feuerwehrleute

Castrop-Rauxel Wenn die Feuerwehr anrücken muss, geht es oft um Leben und Tod. Allerdings nicht nur für diejenigen, die möglicherweise in einer Brandwohnung eingeschlossen sind, sondern auch für die Feuerwehrbeamten selbst. Wir erklären im Detail, wie ihre neue Ausrüstung sie vor den Flammen schützt.mehr...

Viele Bäume sind krank

Stadt prüft 1200 Platanen auf ihre Gesundheit

Castrop-Rauxel Regelmäßig kontrolliert der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen der Stadtverwaltung den Baumbestand im Stadtgebiet. Flächendeckend werden derzeit wieder Platanen auf einen möglichen Befall durch den Massaria-Pilz untersucht. Doch nicht nur die Platane ist in Gefahr. Auch Kastanien, Eschen, Kastanien, Ulmen und Buchen leiden unter dem Klimawandel und Krankheiten.mehr...

Kürzere Wartezeiten im Bürgerbüro Castrop-Rauxel

Ab Juni startet die Stadt die Terminvergabe

Castrop-Rauxel In den vergangenen Monaten bildeten sich im Bürgerbüro immer mal wieder lange Schlangen. Frustriert zogen viele Bürger wieder ab. Um die Wartezeiten deutlich zu verkürzen, startet das Bürgerbüro ab Juni mit der Terminvergabe.mehr...

OGS-Beiträge könnten deutlich steigen

FWI und Grüne plädieren gegen Erhöhung von Essensgeld

Castrop-Rauxel Ratspolitikerin Annette Korte von der Freien Wählerinitiative ist stocksauer: Die Stadt hat gepennt und die Eltern sollen es ausbaden, sagt sie. Es geht um die Ankündigung der Verwaltung, dass die Beiträge für Eltern nach mehreren Jahren erstmals steigen. mehr...