Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ringen um FH-Standort und Campus

CASTROP-RAUXEL Eine Stadt und mit ihr eine ganze Region mit 650.000 Einwohnern scharren weiter mit den Hufen, damit der Gesundheitscampus Ruhrgebiet und die Fachhochschule (FH) für Gesundheitsberufe nach Castrop-Rauxel kommen.

Ringen um FH-Standort und Campus

Diese Broschüre unterstützt die Bewerbung.

Der Initiativkreis FH, dem mehr als 40 private Akteure aus dem Bereich der Gesundheitswirtschaft angehören, schickt jetzt eine Resolution an die Fachministerien in Düsseldorf, in der ausdrücklich noch einmal die Vorzüge des Standortes Castrop-Rauxel dargelegt werden. Beim Campus setzen die Akteure auch auf virtuelle Vernetzung der Anbieterlandschaft im Gesundheitsbereich.

In 14 Tagen sollen die Vergabekriterien des Gesundheitsministeriums auf dem Tisch liegen. Auf der Grundlage ihrer bisherigen Bewerbung um den Standort wird die Kommune ihre Angaben auf das Anforderungsprofil ausrichten. Mit einer Entscheidung, so Bürgermeister Johannes Beisenherz, werde im Herbst dieses Jahres gerechnet.

Die Stadt Rheine, lange Zeit als Konkurrent Castrop-Rauxels am Start, unterstützt jetzt auch die Bewerbung unserer Kommune. Rheine setzt bekanntlich auf eine private FH, bekäme Castrop-Rauxel den Zuschlag, würden beide Städte miteinander kooperieren wollen, betonte Beisenherz. Bochum, auch das hat der Bürgermeister in einem Telefonat mit Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz erfahren, schickt seine Bewerbung auf den Weg. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Am Golfplatz Frohlinde

Spaziergänger beklagen schlechten Zustand der Wege

Frohlinde Bei der täglichen Hunderunde am Golfplatz entlang hat Leser Peter Berg die schlechten Zustände der Wege bemerkt. Er fragt, was dort passiert ist und ob sich die Situation ändert. Die Stadt ist informiert.mehr...

Grippewelle verschont Stadt

Erkältungen und Schnupfen sorgen für volle Wartezimmer

Castrop-Rauxel Deutschland kämpft mit dem bisherigen Höhepunkt der Grippewelle. In Castrop-Rauxel traten bisher nur vereinzelt schwere Fälle auf. Anders ist das bei Erkältungen und Schnupfen. Kein Grund in Panik zu verfallen, wenn man sich an ein paar grundlegende Tipps hält.mehr...

Neuer Bürgerverein für Schwerin

„Wir auf Schwerin“ lädt mit vielen Plänen zum Treffen ein

Schwerin Die Initiative „Wir auf Schwerin“ wird ein Bürgerverein. Koordinatorin Katrin Lasser-Moryson lädt zum Treffen am 2. März ins Café Zuhause ein. Auf der Agenda stehen auch Verbesserungen für Kinder.mehr...

Mieterärger mit Altro Mondo

Wenn hohe Nachzahlungsforderungen nur kurz schocken

Castrop-Rauxel Eigentlich wollte Ingrid Tregel ihren Lebensabend in Dorf Rauxel verbringen. Seit 2011 wohnt die Rentnerin zur Miete am Schophof 4. Eigentlich eine gemütliche Wohnung mit Balkon. Trotzdem wird sie dort wohl wegziehen. Schuld daran ist vor allem die Vermietergesellschaft Altro Mondo. Und damit ist sie nicht alleine.mehr...

Bilder früher und heute: Als die Nazis die Castroper Jugend gefügig machten
Top

rnBaldur von Schirach vor 80 Jahren in Castrop-Rauxel

Bilder früher und heute: Als die Nazis die Castroper Jugend gefügig machten

Castrop. Hunderte Jugendliche lernten hier die menschenverachtende Weltanschauung der Nazis: Vor 80 Jahren weihten die Nationalsozialisten an der Leonhardstraße das Staatsjugendheim der Hitlerjugend ein. Zur Eröffnung kamen nicht nur Tausende Besucher, sondern auch einer von Adolf Hitlers engsten Vertrauten.mehr...

Unitymedia-Kunden betroffen

Kurzschluss kappte rund 1000 Internetanschlüsse

Dorf Rauxel. Bei rund 1000 Kunden von Unitymedia ist am Mittwochmorgen der Internet- und Fernsehanschluss ausgefallen. Ursache war wohl ein Kurzschluss, der zwei sogenannte Fibernodes lahmlegte. Was genau dahinter steckte.mehr...