Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rudertag: "Rinderwahn" macht das Rennen

HENRICHENBURG Der Rinderwahn hat sich durchgesetzt - die Eisenbieger hatten keine Chance. Beim zweiten Rudertag des Rudervereins Rauxel kam es aber nicht so sehr auf kreative Namenwahl oder Kraft in den Armen an. Die Technik entschied letztlich, welches Team das Rennen machte.

Rudertag: "Rinderwahn" macht das Rennen

Impressionen vom Rudertag des RVR.

Und das war am Ende die Firma Heier. Nach vier Trainingseinheiten gingen Barbara Heier, Christiane Schroeder, Dr. Magnus Heier und  Andreas Heier mit Steuermann und Trainer Hans-Martin Polus als Sieger aus dem Spaß-Renntag hervor.  Im Finale setzte sich ihr Boot gegen die Eisenbieger der Wulfmeier Stahlbau GmbH und die Sparkassenrakete der Sparkasse Vest Recklinghau  sen durch.

1500 Zuschauer41 von 43 gemeldeten Mannschaften sorgten an der RVR-Insel dafür, dass zu Höchstzeiten 1500 Zuschauer das Ufer säumten. In regelrechten Fan-Gemeinschaften feuerten sie ihre Favoriten an, johlten und verschafften sich mit Rasseln Gehör. "Mit so vielen Besuchern hätten wir nicht gerechnet", so Regattaleiter Dr. Sebastian Polus.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Altenheim und Wohnungen

Neue Bauten für Senioren in Castrop und Habinghorst

Castrop-Rauxel. Gute Nachrichten in Sachen Stadtentwicklung: Am Standort In der Kemnade haben die Bauarbeiten zur Errichtung eines Altenheimes mit 80 Plätzen begonnen. Das erste Haus mit 16 barrierefreien Wohnungen soll in zwei Monaten bezugsfertig sein. Und auch in Habinghorst tut sich was.mehr...

Radarfallen heute

Aktuelle Blitzer in und um Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel Achtung, Autofahrer. Hier erfahren Sie, wo die Ordnungsämter von Castrop-Rauxel und Dortmund sowie der Kreis Recklinghausen heute mit ihren Radarkontrollen stehen.mehr...

rnSorge um die Lange Straße in Habinghorst

Ein Quartier, viele Fragen

Habinghorst. Viele haben die Lange Straße als Problembezirk schon lange abgeschrieben, andere sehen die die Zukunft der Einkaufsstraße optimistischer. Klar ist: Zwei Monate, nachdem das Projekt "Soziale Stadt Habinghorst" ausgelaufen ist, bleiben viele Fragen offen - das zeigt der Rundgang unserer Redakteurin Abi Schlehenkamp an einem Winter-Mittwoch.mehr...

Zwei tote Schwäne am Schiffshebewerk

"Die sind bestimmt wieder vergiftet worden"

CASTROP-RAUXEL Spaziergänger riefen Freitag die Feuerwehr zu zwei bewegungslosen Schwänen am Oberwasser nahe des Schiffshebewerks. Ein Tier konnten die Retter nur tot bergen. Der andere Schwan musste kurz darauf in einer Tierarztpraxis eingeschläfert werden. Die Todesursache ist dubios.mehr...

Handy gestohlen und verletzt

37-Jähriger in der Nähe von St. Lambertus ausgeraubt

Castrop Es geschah Samstagabend gegen 20 Uhr: Vor der Lambertuskirche am Biesenkamp wurde ein Castrop-Rauxeler angegriffen, geschlagen und ausgeraubt. Es gibt eine Täterbeschreibung.mehr...

Erst Ausweis-, dann Ladendiebstahl

Detektiv erkennt: Auf der Anklagebank saß nicht die Diebin

Castrop-Rauxel In Castrop-Rauxel stand jetzt eine falsche Frau vor Gericht. Nicht sie stahl Haarbürsten, sondern offenbar ihre Cousine. Die hatte vor auch schon einen Ausweis gestohlen.mehr...