Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Schach: SV 23 wird Opfer der modernen Technik

CASTROP-RAUXEL Opfer der modernen Technik wurden die Schachspieler des SV Castrop-Rauxel 23 (9.) am dritten Spieltag der NRW-Klasse. Beim knappen 3,5:4,5 bei der Elberfelder SG (3.) mussten die Europastädter ein Spiel kampflos herschenken. Joost Michielsen war nicht angereist.

Der Niederländer habe nach eigener Aussage keine email-Zusage für seinen Einsatz in Essen erhalten. "Er hat eine neue Adresse und sein altes Postfach nicht geleert", berichtete der im Büsum-Urlaub weilende SV23-Mannschaftsführer Uwe Gräbe aus der Ferne.

Dennoch sei ein Sieg möglich gewesen, bestätigte Gräbe: Rainer Käding (Brett 5) kam trotz einer Gewinnstellung nur zu einem Remis. Ebenfalls auf "Sieg" standen für Ingo Hille die Weichen. Anstelle eines Sieges oder eines Unentschieden stand bei ihm allerdings eine Niederlage zu Buche.

Erfreut zeigte sich Gräbe vom Abschneiden seiner Mannen an den hinteren Brettern: Thomas Fischer (7) und Ersatzmann Ingo Panofen (8) gewannen ihre Spiele. An den Brettern eins und zwei kamen Jan-Willem de Jong (Niederlande) und Gunter Deleyn (Belgien) zu Remisen. Dirk Topolewski (Brett 4) verlor indes.

"Für uns beginnen jetzt sechs Runden Abstiegskampf", betonte Mannschaftsführer Uwe Gräbe von der Nordseeküste. Das Unterfang beginnt am Sonntag, 9. Dezember. Dann empfangen die Castrop-Rauxeler den Tabellensiebten SF Neuenkirchen im "Brauhaus Rütershoff".

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Korfball: Bei U21-Weltmeisterschaft und Europameisterschaft

Heißer Sommer und Herbst für Korbjäger

Castrop-Rauxel. Nicht nur einen heißen Sommer, sondern wohl auch einen solchen Herbst kann es für die Korfballer Johanna Treffts vom KV Adler Rauxel und Lucas Witthaus vom Schweriner KC in diesem Jahr geben.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Die SG Castrop wahrt die Chance auf Rang vier, die Spvg Schwerin schafft Pflichtsieg

Castrop-Rauxel Die Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop (5.) haben sich am Sonntag selbst die Chance eröffnet, bis zum Saisonende noch in die Top 4 einbrechen zu können.mehr...

Handball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

HSG Rauxel-Schwerin siegt bei Clausen-Debüt, TuS Ickern verpasst Befreiungsschlag

Castrop-Rauxel Einen 36:26-Sieg feierten die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin am Sonntag gegen Landesliga-Absteiger DJK Westfalia Welper. Der TuS Ickern hat unterdessen keinen Grund zum Feiern.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Obercastrops Goalgetter Elvis Shala war im Topspiel gegen Langenbochum nicht zu halten

Castrop-Rauxel Was für eine Macht-Demonstration: Der SV Wacker Obercastrop (1.) hat im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga mit vier Punkten Vorsprung nun für klarere Verhältnisse an der Spitze gesorgt: Mit einem 5:0 (2:0) wurden der bis dato hartnäckigste Verfolger Westfalia Langenbochum in die Hertener Heimat geschickt.mehr...

Fußball-Bezirksliga: Wacker Obercastrop gegen Westfalia Langenbochum

Spitzenspiel erster Güte steigt an der Karlstraße

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop trifft in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag, 22. April, in einem Spitzenspiel erster Güte, auf BW Westfalia Langenbochum. Der Erste gegen den Zweiten, da könnten die Castrop-Rauxeler zwei Rechnungen auf einen Streich begleichen.mehr...