Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball-Bezirksliga

Schiedsrichter im Visier der Schweriner Fans

CASTROP-RAUXEL Für die Derby-Niederlage am Wochenende gegen SuS Merklinde hatten die Anhänger der Spvg Schwerin schnell einen Schuldigen ausgemacht. Wacker rutscht auf Rang vier ab und Merklinde hat sich nach dem Derby-Sieg endgültig befreit.

Schiedsrichter im Visier der Schweriner Fans

 

Die Fußballer der

(2.) haben nach elf Bezirksliga-Spieltagen ohne Niederlage wieder verloren. Über die 0:2-Derby-Niederlage gegen

regten sich aber nicht die Schweriner Spieler oder Trainer Jürgen Klahs am lautstärksten auf, sondern die blau-gelben Fans hinter der Bande. Hauptziel der "Unterstützer": Der Schiedsrichter. Etwa acht nicht geahndete Handspiele und mehrere strittige Abseitssituation brachten die Schweriner Anhänger an den Rand der Verzweiflung. Rufe wie "Du blinde Pflaume" oder "Was siehst du eigentlich?" waren keine Seltenheit am Fuchsweg.

 Unterdessen hat der

nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge keine realistische Chance mehr auf das Erreichen des zweiten Platzes. Die Elf von Trainer Uwe Esser, die im Lokalderby gegen den

mit 2:4 unterlag, fiel sogar auf Rang vier zurück. Platz drei, den nun der SC Dorstfeld belegt, ist bei einem Punkt Rückstand zwar noch in Reichweite. Um ihn zu erreichen, sollte Wacker an den letzten beiden Spieltagen jedoch ein anderes Gesicht zeigen als zuletzt in Rahm und gegen den VfB.

 "Wir müssen versuchen, wieder positive Ergebnisse zu erzielen", kommentierte Esser. Von der Leistung seines Teams im Lokalderby war er insgesamt enttäuscht: "Der Sieg für Habinghorst geht in Ordnung." Der

(8.) hatte nach dem 2:0 im Dauerregen-Derby gegen die Spvg Schwerin reichlich Grund zum Feiern. Mit den drei Punkten beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz Elf nun zwei Spieltage vor Schluss neun Punkte. Somit ist der Klassenverbleib in der Bezirksliga perfekt. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga: Wacker Obercastrop gegen Westfalia Langenbochum

Spitzenspiel erster Güte steigt an der Karlstraße

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop trifft in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag, 22. April, in einem Spitzenspiel erster Güte, auf BW Westfalia Langenbochum. Der Erste gegen den Zweiten, da könnten die Castrop-Rauxeler zwei Rechnungen auf einen Streich begleichen.mehr...

Handball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Clausen fordert Leidenschaft bei seinem Debüt als Trainer der HSG Rauxel-Schwerin

Castrop-Rauxel Vor der Bezirksliga-Partie gegen die DJK Westfalia Welper (4.), die am Sonntag, 22. April, um 18 Uhr in der ASG-Sporthalle an der Schillerstraße angeworfen wird, hat Sebastian Clausen den Trainerposten bei den Handballern der HSG Rauxel-Schwerin (11.) übernommen. mehr...

Fußball-Bezirksliga: SG Castrop

Trainer Dennis Hasecke hat keine Erinnerung an das Hinspiel

Castrop-Rauxel Keine Erinnerungen an das Hinspiel hat Dennis Hasecke, der Trainer der Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop (5.) vor dem Duell mit dem SV Vestia Disteln (4.). Bei der ersten Begegnung, die mit 1:3 verloren gegangen war, saß Hasecke nicht auf der Bank.mehr...

Fußball-Landesliga: FC Frohlinde

Rasen-Tour geht beim VfB Günnigfeld weiter für den FCF

Castrop-Rauxel Mit dem Spiel beim VfB Günnigfeld (6.) am Sonntag, 22. April, geht in der Fußball-Landesliga die Naturrasen-Tour für die Kicker des FC Frohlinde (11.) weiter. Der Anstoß im Bochumer Stadtteil erfolgt an der Martin-Langstraße um 15.15 Uhr.mehr...

Korfball: Reise von Castrop-Rauxel nach London

Schweriner Korbjäger reisen auf die Insel

Castrop-Rauxel London calling“ heißt es für die Korfballer des Schweriner KC auf Einladung des englischen Klubs Bec KC am Wochenende.mehr...

Fußball-Landesliga: FC Frohlinde

FCF geht in Schlussphase beim SV Sodingen baden

Castrop-Rauxel Der FC Frohlinde kann in der Fußball-Landesliga auch das zweite Duell mit einem Gegner aus Hernebinnen fünf Tagen nicht gewinnen.mehr...