Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball-Kreisliga A: SuS Merklinde

Senking-Team bekommt Börniger Punkte noch gutgeschrieben

Castrop-Rauxel. Unverhofft zu drei Punkten sind die Kreisliga A-Fußballer des SuS Merklinde am Donnerstag gekommen. Sie hatten am vergangenen Sonntag mit 1:2 beim VfB Börnig verloren. Die Partie wurde jetzt aber von Staffelleiter Andreas Pelzing (FC Frohlinde) mit 2:0 zugunsten der Merklinder gewertet worden.

Senking-Team bekommt Börniger Punkte noch gutgeschrieben

-Olaf Senking, Trainer des SuS Merklinde. Foto: Foto:Jens Lukas

Der Grund: In Torwart Christopher Muszynski hatten die Herner Gastgeber einen an diesem Tage nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt.

Martin Broll, der Sportliche Leiter des SuS Merklinde, berichtete am Freitag: „Wir haben das am Spieltag und auch danach gar nicht gewusst, können die Punkte aber sehr gut gebrauchen.“ Denn durch den nachträglichen Sieg am Grünen Tisch wird der SuS von Börnig in der Tabelle nicht überholt, sondern bleibt Sechster. Broll: „Dadurch halten wir noch Kontakt zum Fünften, SV Holsterhausen.“

Der SuS Merklinde (6.) kann mit einem Erfolg am Sonntag, 8. April, beim SV Firtinaspor Herne II (11.) den Anschluss an eine Top-Fünf-Platzierung halten. Die Partie auf dem Sportplatz an der Emscherstraße wird bereits um 13 Uhr angepfiffen. Das Hinspiel gewann der SuS mit 4:2.

Die Chance, das erste Mal seit Oktober wieder die Abstiegszone zu verlassen, haben die Kreisliga A-Fußballer des FC Frohlinde II (15.) am Sonntag, 8. April, im Kellerduell gegen den RSV Holthausen (14.).

Wenn die Partie um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Brandheide angepfiffen wird, wird die Mannschaft von FCF-Trainer Jimmy Thimm alles daran setzen, die drei Punkte daheim zu behalten. Denn nur dann würden die Frohlinder die Gäste aus Herne, die aktuell einen Punkt Vorsprung auf die Thimm-Elf haben, vom ersten Nicht-Abstiegsplatz kegeln. Dementsprechend ambitioniert zeigt sich der Frohlinder Übungsleiter, der die Partie schon als ein „Endspiel im Kampf um den Klassenerhalt“ bezeichnen würde: „Mit einem Sieg stehen wir erstmals seit einem halben Jahr auf einem Nichtabstiegsplatz und würden näher an RW Türkspor Herne und Wanne 11 II heranrücken.“ Beide Teams haben derzeit fünf Punkte Vorsprung auf die FCF-Reserve. Personell kann Thimm beinahe aus dem Vollen schöpfen – nur Lennox Günther sitzt noch seine Rot-Sperre ab. Das Hinspiel hatten die Frohlinder durch einen späten Holthauser Doppelpack (88./90.) mit 3:4 verloren.

Nach zuletzt vier sieglosen Partien in Folge (mit drei Niederlagen) steckt der SC Arminia Ickern (8.) im Niemandsland der Tabelle fest. Am Sonntag gastiert Arminia Holsterhausen (4.) bei den Ickernern. Im Hinspiel unterlag die Elf des am Saisonende scheidenden Arminen-Trainers Patrick Stich mit 0:2.

In der Recklinghäuser Kreisliga A2 ist die Hoffnung auf den Klassenverbleib beim TuS Henrichenburg (15.) nach dem 2:1-Sieg am Ostermontag gegen den SC Herten (13.) endgültig zurückgekehrt. Am Sonntag wartet allerdings im Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer DTSG Herten eine schwierige Aufgabe auf den TuS (Hinspiel 1:3). Zudem wird TuS-Aktivposten Philipp Engel die nächsten Wochen ausfallen. Er hat sich gegen Herten einen Teil des großen Zehs gebrochen. Von seiner Bänderverletzung zurückgekehrt ist dagegen Fabian Kinsler.

Michael Fischer, Vorsitzender des TuS, ist trotz der schwierigen Aufgabe zuversichtlich: „Wir schaffen das.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball: HSG Rauxel-Schwerin feiert Erfolge

„Mit wertvollen Tipps zum Doppel-Aufstieg“

Castrop-Rauxel In der am vergangenen Wochenende abgelaufenen Saison haben die Handballer der HSG Rauxel-Schwerin 2 und 3 die Sprünge in die 1. und 2. Kreisklasse geschafft. Stephan Speckbacher hat bei beiden Teams das Trainer-Zepter geschwungen und berichtet im Interview über die Hintergründe des Erfolgs. Warum die Zweite auf Platz zwei landete und wie spannend für die Dritte das Rennen um Platz eins auf der Ziellinie war.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Schwerins Gegner Westfalia Huckarde ist zum Siegen verdammt

Castrop-Rauxel In ihrem letzten Heimspiel der Fußball-Bezirksliga-Saison erwartet die Spvg Schwerin (6.) am Montag, 21. Mai, die Westfalia Huckarde (15.). Die Dortmunder haben schon bessere Zeiten erlebtmehr...

Fußball: In der WM-Vorbereitung

Der Habinghorster Gökhan Gül spielt gegen die Löw-Elf

Castrop-Rauxel Plötzlich Weltklasse-Gegner vor der Brust haben wird der Habinghorster Fußball-Profi Gökhan Gül vom Zweitliga-Meister Fortuna Düsseldorf Ende Mai. Denn er gehört zum Lehrgangskader der deutschen U20-Nationalmannschaft, die von Sonntag, 27. Mai, bis einschließlich Donnerstag, 31. Mai, in Eppan (Südtirol) ihre Zelte aufschlägt.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Die SG Castrop kann den fünften Rang in Stein meißeln und nach oben schauen

Castrop-Rauxel Im Idealfall noch auf Rang vier können die Fußballer des Bezirksligisten SG Castrop (5.) bis zum Saisonende springen. Dazu benötigen sie an den beiden abschließenden Spieltagen Siege am Pfingstmontag, 21. Mai, bei Genclerbirligi Resse (12.) sowie Samstag, 26. Mai, zum Kehraus daheim gegen die SG Suderwich (8.).mehr...

Fußball-Landesliga in Castrop-Rauxel

Der Frohlinde braucht noch einen Punkt, um sicher zu gehen

Castrop-Rauxel Der FC Frohlinde tritt als frisch gebackener Tabellenzehnter der Fußball-Landesliga, am Pfingstmontag, 21. Mai, zu seinem letzten Auswärtsspiel der Saison beim Nachbarn SV Firtinaspor Herne (9.) an. Gespielt wird ab 15.15 Uhr auf dem Kunstrasen-Sportplatz an der Emscherstraße 127 in Herne.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Der SV Wacker Obercastrop hat drei Punkte und 100 Tore im Visier

Castrop-Rauxel Der Schlüssel zur Fußball-Landesliga sind zwei Siege, ohne Wenn und Aber: Der SV Wacker Obercastrop (1.) erwartet am Pfingstmontag den FC/JC Hillerheide (11.) am vorletzten Spieltag und hat alles wie einen Haustür-Schlüssel in der eigenen Hand.mehr...