Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball-Bezirksliga: Wacker Obercastrop gegen Westfalia Langenbochum

Spitzenspiel erster Güte steigt an der Karlstraße

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop trifft in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag, 22. April, in einem Spitzenspiel erster Güte, auf BW Westfalia Langenbochum. Der Erste gegen den Zweiten, da könnten die Castrop-Rauxeler zwei Rechnungen auf einen Streich begleichen.

Spitzenspiel erster Güte steigt an der Karlstraße

Fällt beim SV Wacker im Duell mit Langenbochum aus: Maik Bothe. Foto: Volker Engel

Zuerst liegt noch die 2:4-Hinspiel-Niederlage im Magen. Zudem könnte das Team von Trainer Aytac Uzunoglu den Vorsprung auf den Widersacher auf vier Punkte erhöhen. Beide begegnen sich derzeit (fast) auf Augenhöhe. Wacker hat 52 Punkte auf dem Konto, das Team aus Herten einen Zähler weniger. Was auffällt, ist die Trefferbilanz der Obercastroper. 85 Tore haben Elvis Shala und Co. erzielt, da sind die 52 Treffer der Gäste etwas bescheidener.

Gäste mit starker Serie

Doch das wird alles keine Rolle spielen, wenn der Anpfiff um 15 Uhr in der Erin-Kampfbahn an der Karlstraße ertönt. Wacker-Coach Uzunoglu ist sich der schwierigen Aufgabe bewusst. Er übermittelte am Freitag: „Die Langenbochumer haben eine starke Serie von vielen ungeschlagenen Spielen hingelegt.“ Seine eigenen Spieler wären aber hoch motiviert. „Viele Kleinigkeiten“ würden wohl den Ausschlag geben, so der Trainer.

Neben Obercastrop hat sich Langenbochum als Aufstiegskandidat herauskristallisiert. Das hatte Staffelleiter Klaus Overwien (Waltrop) schon vor Wochen in einem Gespräch so vorausgesagt und eingeschätzt. Personell kann Uzunoglu die Erfolgs-Elf der letzten Wochen aufbieten. Nur Maik Bothe fällt aus, der sich beim Derby auf Schwerin am Rücken verletzte.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnDer Schiedsrichter-Assistent Meik Jahr

Mr. Zuverlässig an der Außenlinie des Fußballplatzes

Castrop-Rauxel Sonntags ordnet sich Meik Jahr als Assistent mit der gelb-orangen Fahne für 90 Minuten oft einem erfahrenen Fußball-Schiedsrichter unter. Es gibt aber auch Wochenenden, an denen der 21-Jährige der Chef ist. In unserer Serie „Die Nummer 2“ erklären wir, was ihm mehr liegt und wovon er wirklich träumt.mehr...

Interview mit Torschützenkönig Sebastian Purchla

„Ich bin immer mit Herz und Leidenschaft dabei“

Castrop-Rauxel Der Castrop-Rauxeler Torschützenkönig Sebastian Purchla bestreitet am kommenden Sonntag sein vorerst letztes Fußballspiel. Er will aufhören.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Wacker Obercastrop verteidigt Spitze vor dem Saisonfinale

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop hat am vorletzten Saisonspieltag die Tabellenspitze in der Fußball-Bezirksliga durch ein 3:0 gegen den FC/JS Hillerheide behalten und kann mit einem Sieg am abschließenden Spieltag den Meister-Titel unter Dach und Fach bringen..mehr...

rnDFB-Team zu Gast im Hotel Goldschmieding

Als Castrop-Rauxel die Nationalelf bejubelte - Erinnerungen an 2006

Castrop-Rauxel Bei der Fußball-WM in Russland will der amtierende Weltmeister wieder Großes erreichen. Die deutsche Nationalmannschaft hat das Ziel Titelverteidigung. Der Titel war auch 2006 das Ziel. Wir erinnern an magische Momente mit dem DFB-Team am und im Hotel Goldschmieding.mehr...

Handball: HSG Rauxel-Schwerin feiert Erfolge

„Mit wertvollen Tipps zum Doppel-Aufstieg“

Castrop-Rauxel In der am vergangenen Wochenende abgelaufenen Saison haben die Handballer der HSG Rauxel-Schwerin 2 und 3 die Sprünge in die 1. und 2. Kreisklasse geschafft. Stephan Speckbacher hat bei beiden Teams das Trainer-Zepter geschwungen und berichtet im Interview über die Hintergründe des Erfolgs. Warum die Zweite auf Platz zwei landete und wie spannend für die Dritte das Rennen um Platz eins auf der Ziellinie war.mehr...