Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball-Bezirksliga

Spvg Schwerin sucht nach einem Torjäger

CASTROP-RAUXEL Trainer Thomas Faust hat das Problem auf den Punkt gebracht: "Wenn man in dieser Liga nicht mehr als ein Tor schießt, kann man nicht gewinnen." Erst kurz vor Schluss kassierte die Spvg. Schwerin am Sonntag in der Bezirksliga den zweiten Gegentreffer und nahm so wieder keine Punkte mit.

Spvg Schwerin sucht nach einem Torjäger

<p>Die Spvg Schwerin (dunkle Trikots), hier im Spiel gegen Teutonia/SuS Waltrop, hat beim TuS Eichlinghofen zu wenig aus ihren Chancen gemacht. <p></p> RN-Foto Engel (ARCHIV)</p>

Die Enttäuschung war dem Schweriner Fußballtrainer, Thomas Faust, richtig anzumerken. Nur eine Minute fehlte, da wäre sein Bezirksliga-Team (16.) mit einem verdienten Punkt vom TuS Eichlinghofen (3.) nach Hause gefahren.

CASTROP-RAUXEL Mit einem zum Schluss deutlichen 5:1-Sieg hat der FC Frohlinde das vorher als Spitzenspiel ausgemachte Duell zweier Aufsteiger gegen Eintracht Datteln in der Fußball-Bezirksliga gewonnen. Obercastrop holt ebenfalls drei Zähler, macht die Sache aber etwas dramatischer. Schwerin ging beim Ex-Klub des Trainers leer aus.mehr...

Der Schiedsrichter nahm quasi schon die Pfeife in den Mund um abzupfeifen, als die Gastgeber mit dem letzten Angriff zum 2:1 kamen. Die Enttäuschung natürlich verständlich. Dabei hatte der Coach alles versucht. Er änderte im Gegensatz zum Vorsonntag seine Formation auf sechs Positionen. Sah gut aus. Marcos Hill schockte die Hausherren mit einem schnellen 1:0 (7.). In einer Spielhälfte, in der die Schweriner laut ihres Trainers gar nicht mal so gut agierten. Faust: "Da machte uns Eichlinghofen das Leben sehr schwer." Und erzielte den Ausgleich. Mehr aber nicht.

Schwerin kam mit frischem Mut aus der Kabine, war im Gegensatz zur ersten Halbzeit präsenter, Torchancen inklusive. Aber da legte Übungsleiter Faust nach dem Spiel auch den Finger in die Wunde: "Wenn man diese Chancen bekommt, muss man sie nutzen." Wie Andi Dapi, der den Ball zweimal nicht über die Torlinie brachte. Oder Ron Hibbeln, dessen Gelegenheit Faust allerdings nur als "halbe Chance" bezeichnete. Das dickste Ding hatte jedoch Hill, der kurz vor dem Gegentor das leere Tor nicht traf. Faust. "Wenn man in dieser Liga nicht mehr als ein Tor schießt, kann man nicht gewinnen."Wie Recht er hatte. Eichlinghofen traf zum zweiten Mal und schickte somit die "Blau-Gelben" mit leeren Händen nach Hause. Das Fazit ist bitter genug: Nach Abschluss des erst fünften Spieltages, hockt die Spvg Schwerin mit vier Punkten Rückstand auf dem letzten Platz. Natürlich ist noch viel Zeit das zu korrigieren. Die nächste Gelegenheit damit anzufangen, ist das Spiel gegen Vestia Disteln (7.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...