Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

TT: Ein Endspiel vor Ende der Hinrunde

RAUXEL Die Hinrunde ist noch nicht beendet. Dennoch steht den Landesliga-Tischtennisspielern von Roland Rauxel (9.) bereits ein "Endspiel" ins Haus. Im Duell am Samstag (24. November) mit dem Tabellenvorletzten TV Einigkeit Barop (11.) benötigen die Rauxeler dringend die beiden Punkte.

TT: Ein Endspiel vor Ende der Hinrunde

Christian Bojak und seine DJK Roland Rauxel müssen am Samstag, 24. November, gegen den TV Einigkeit Barop gewinnen, um nicht in den Abstiegssog der Landesliga gezogen zu werden.

Im Falle einer Niederlage würden sie nach dem zehnten Spieltag von ihren Gästen mit in den Abstiegssog gezerrt werden. Derzeit trennen die Roländer (6:12 Punkte) noch drei Zähler von den Baropern (3:15).

Der Verbandsliga-Absteiger aus der Nachbarstadt steckt entgegen allen Prognosen im Tabellenkeller fest, weiß Rauxels Pressewart und Mitspieler Christoph Pauly. Die drei Baroper Spitzenspieler gingen bereits in der Oberliga gemeinsam auf Punktejagd. Zudem gehöre Jan Schrod (Einzel-Bilanz: 8:8) seit Jahren zu den stärksten Spielern des Tischtennis-Kreises Dortmund.

Der einzige Gäste-Akteur mit einem positiven Einzel-Konto ist Thomas Hoffmann (9:7) aus dem mittleren Paarkreuz, einer von bislang eingesetzten Akteuren. Alle weiteren Baroper schreiben hier derzeit rote Zahlen - wie auch im Doppel (12:18). Verletzungspech und Leistungen, die hinter den Erwartungen zurückblieben, seien laut Pauly die Gründe für den "Absturz" der Dortmunder.

Pauly: "Unten haben wir Vorteile"

Christoph Pauly fasst die Taktik seines Teams zusammen: "Im oberen und mittleren Paarkreuz wollen wir die Partien ausgeglichen gestalten, um in den Doppeln und im unteren Paarkreuz die Vorteile für die Sieg bringenden Vorteile zu nutzen." Es werde sich zeigen, wer die besseren Nerven besitzt. Pauly glaubt an eine spannende Begegnung.

Zum Rauxeler Aufgebot gehören neben Pauly auch Christian Bojak, Stefan Weiß, Marc Heydemann, Torben Krumme, Thorsten Wasielak und Christian Chroscinski.

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Korfball: Bei U21-Weltmeisterschaft und Europameisterschaft

Heißer Sommer und Herbst für Korbjäger

Castrop-Rauxel. Nicht nur einen heißen Sommer, sondern wohl auch einen solchen Herbst kann es für die Korfballer Johanna Treffts vom KV Adler Rauxel und Lucas Witthaus vom Schweriner KC in diesem Jahr geben.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Die SG Castrop wahrt die Chance auf Rang vier, die Spvg Schwerin schafft Pflichtsieg

Castrop-Rauxel Die Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop (5.) haben sich am Sonntag selbst die Chance eröffnet, bis zum Saisonende noch in die Top 4 einbrechen zu können.mehr...

Handball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

HSG Rauxel-Schwerin siegt bei Clausen-Debüt, TuS Ickern verpasst Befreiungsschlag

Castrop-Rauxel Einen 36:26-Sieg feierten die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin am Sonntag gegen Landesliga-Absteiger DJK Westfalia Welper. Der TuS Ickern hat unterdessen keinen Grund zum Feiern.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Obercastrops Goalgetter Elvis Shala war im Topspiel gegen Langenbochum nicht zu halten

Castrop-Rauxel Was für eine Macht-Demonstration: Der SV Wacker Obercastrop (1.) hat im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga mit vier Punkten Vorsprung nun für klarere Verhältnisse an der Spitze gesorgt: Mit einem 5:0 (2:0) wurden der bis dato hartnäckigste Verfolger Westfalia Langenbochum in die Hertener Heimat geschickt.mehr...

Fußball-Bezirksliga: Wacker Obercastrop gegen Westfalia Langenbochum

Spitzenspiel erster Güte steigt an der Karlstraße

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop trifft in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag, 22. April, in einem Spitzenspiel erster Güte, auf BW Westfalia Langenbochum. Der Erste gegen den Zweiten, da könnten die Castrop-Rauxeler zwei Rechnungen auf einen Streich begleichen.mehr...