Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Überfall auf Total-Tankstelle

Täter bedroht Kassiererin an der Langen Straße mit Messer

Ickern Schock für die Kassiererin der Total-Tankstelle an der Langen Straße in Ickern: Am Samstagabend steht ihr plötzlich ein maskierter Mann mit einem Messer in der Hand gegenüber. Er verlangt Bargeld aus der Kasse und flüchtet im Anschluss zu Fuß. Die Polizei hat eine sehr genaue Beschreibung des Täters.

Täter bedroht Kassiererin an der Langen Straße mit Messer

Die Total-Tankstelle an der Langen Straße wurde am Samstagabend überfallen.

Die Total-Tankstelle an der Langen Straße ist am Samstagabend gegen 19.30 Uhr überfallen worden. Der Täter bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und verlangte Bargeld aus der Kasse. Die Kassiererin tat, was der Unbekannte von ihr forderte. Danach flüchtete der Täter zu Fuß mit der Beute in bisher unbekannter Höhe.

Weil die Tankstelle eine Videoüberwachung hat, gibt es eine genaue Beschreibung des Täters. Er ist:

  • 30 bis 40 Jahre alt
  • 1,80 bis 1,90 Meter groß
  • hat braune Augen, eine große Nase und unreine Haut im Bereich der Augenpartie.
  • er trug eine schwarze Jacke, die Kapuze tief ins Gesicht gezogen und auch eine Sturmhaube
  • weiterhin habe er weiße Handschuhe, eine dunkelblaue Hose und schwarze Schuhe getragen
  • der Täter sprach nach Angaben der Kassiererin aktzentfrei deutsch
  • Die Beute deponierte er in einer weißen Plastiktüte ohne Aufdruck

Eine öffentliche Fahndung mit Bildern des Täters ist bisher nicht eingeleitet worden. „Diese Option kann aber noch erwogen werden“, so eine Pressesprecherin der Polizei auf Nachfrage der Redaktion.

Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise nimmt das Regionalkommissariat in Castrop-Rauxel unter Tel. (0800) 2 36 11 11 entgegen.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Familienstreit endet vor Amtsgericht Castrop-Rauxel

22-Jähriger schlägt Onkel mit Bierflasche nieder

Castrop-Rauxel Weil ein 22-Jähriger seinen Onkel mit einer Bierflasche niedergeschlagen hat, musste er sich wegen Körperverletzung vor dem Amtsrichter verantworten. Beim Prozess kam heraus, dass der eskalierte Streit die Folge jahrelanger Familienquerelen war.mehr...

Suche nach Kita-Plätzen in Castrop-Rauxel

Rund 100 Eltern müssen weiter um einen Platz zittern

CASTROP-RAUXEL Mindestens 100 Eltern suchen für August immer noch händeringend nach einem Betreuungsplatz-Platz für ihren Nachwuchs. Die tatsächliche Zahl könnte sogar noch höher sein.mehr...

1000 Euro für ein neues Rettungsboot

Wie die DLRG sich eine dicke Spende im Radio sicherte

Castrop-Rauxel Manchmal muss es schnell gehen, manchmal muss man spontan sein, um etwas zu erreichen: Die DLRG-Kreisgruppe ist das offensichtlich. Am Dienstag schafften es die Lebensretter, binnen wenigen Stunden spontan über 100 Leute für eine Aktion zusammenbekommen. Das bringt nun bares Geld.mehr...

rnAltes Schiffshebewerk in Henrichenburg

Bau und Funktion in 15 außergewöhnlichen Bildern

Henrichenburg 63 Jahre lang war es ein Aufzug für Schiffe. Mittlerweile ist der Betrieb eingestellt, aber noch immer ist es das größte Bauwerk am Dortmund-Ems-Kanal. Der Umfang der Bauarbeiten war enorm. Auch Spezialisten aus dem Ausland waren im Einsatz.mehr...

Außengastronomie füllt Stadtkasse auf

Wer Stühle rausstellt, muss Sonder-Gebühren zahlen

Castrop-Rauxel. Ob in der Mittagspause oder am Wochenende – bei schönem Wetter zieht es die Castrop-Rauxeler jetzt wieder in Straßencafés. Viele wissen nicht, dass die Gastronomen, die das anbieten, dafür ins Portemonnaie greifen müssen. Wir erklären die „Sondernutzungsgebühr“.mehr...

rnFeuerwehr Castrop-Rauxel wird neu ausgestattet

So gut ist die 1600-Euro-Ausrüstung für Feuerwehrleute

Castrop-Rauxel Wenn die Feuerwehr anrücken muss, geht es oft um Leben und Tod. Allerdings nicht nur für diejenigen, die möglicherweise in einer Brandwohnung eingeschlossen sind, sondern auch für die Feuerwehrbeamten selbst. Wir erklären im Detail, wie ihre neue Ausrüstung sie vor den Flammen schützt.mehr...