Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Taiwan zu stark, Russland auch - Aus in der Vorrunde

BRNO Aus und vorbei! Der Traum von einer WM-Medaille ist ausgeträumt. Nach zwei Niederlagen der deutschen Korfball-Nationalmannschaft geht es jetzt nur noch um die Plätze neun bis zwölf. Am Freitagabend war Taiwan (21:16) zu stark für die deutsche Mannschaft, am gestrigen Samstag folgte eine hauchdünne Niederlage gegen Russland.

Taiwan zu stark, Russland auch - Aus in der Vorrunde

Taiwan, WM-Vierter von 2003, setzte sich nach dem 20:16 zum Auftakt gegen Russland am Freitagabend auch mit 21:16 (12:8) gegen Deutschland durch. Nur zweimal konnten die Schützlinge von Nationaltrainer Thorsten Cramer gegen Taiwan in Führung gehen, zum 2:1 (5.) durch Hendrik Menkers (Selmer KV) ersten Korb von letztlich insgesamt sieben Treffern und zum 3:2 (7.) durch den Wahl-Holländer Andre Heppner (DOS-WK Enschede/HKC Albatros). Dann aber drehten die Asiaten den Spieß herum: Nach dem 4:4-Ausgleich (9.), erneut durch Menker, trafen sie fünfmal in Folge.

Diesem satten Rückstand von fünf Körben liefen die Deutschen gegen Taiwan erfolglos hinterher. "Wir haben das Spiel nicht schnell gemacht", sagte Cramer nach dem Spielende. Weshalb Taiwan die Deutschen in zahlreiche 1:1-Duelle und ein statisches Spiel zwingen konnte, "das nicht unsere Stärke ist." Eine Folge: Heppner, tags zuvor achtfacher Korbschütze, traf gegen seinen starken Gegenspieler nur einmal - und wurde durch Rüdiger Dülfer (Selmer KV) ersetzt.

Am Donnerstag hatte sich die deutsche Mannschaft mit einem ungefährdeten 24:10 (14:4)-Sieg gegen die USA "den gewünschten WM-Einstand" beschert, wie Co-Trainer Thomas Kupka berichtete. Mit dem geplant weiträumigen Spiel und hohem Balltempo sorgte die DTB-Equipe früh (6:1/7. und 14:4/30.) für die Vorentscheidung. Dülfer (6) war hinter Heppner zweitbester Werfer.

Mehr Infos zum entscheidenden Spiel gegen Russland später an dieser Stelle. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga: Wacker Obercastrop gegen Westfalia Langenbochum

Spitzenspiel erster Güte steigt an der Karlstraße

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop trifft in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag, 22. April, in einem Spitzenspiel erster Güte, auf BW Westfalia Langenbochum. Der Erste gegen den Zweiten, da könnten die Castrop-Rauxeler zwei Rechnungen auf einen Streich begleichen.mehr...

Handball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Clausen fordert Leidenschaft bei seinem Debüt als Trainer der HSG Rauxel-Schwerin

Castrop-Rauxel Vor der Bezirksliga-Partie gegen die DJK Westfalia Welper (4.), die am Sonntag, 22. April, um 18 Uhr in der ASG-Sporthalle an der Schillerstraße angeworfen wird, hat Sebastian Clausen den Trainerposten bei den Handballern der HSG Rauxel-Schwerin (11.) übernommen. mehr...

Fußball-Bezirksliga: SG Castrop

Trainer Dennis Hasecke hat keine Erinnerung an das Hinspiel

Castrop-Rauxel Keine Erinnerungen an das Hinspiel hat Dennis Hasecke, der Trainer der Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop (5.) vor dem Duell mit dem SV Vestia Disteln (4.). Bei der ersten Begegnung, die mit 1:3 verloren gegangen war, saß Hasecke nicht auf der Bank.mehr...

Fußball-Landesliga: FC Frohlinde

Rasen-Tour geht beim VfB Günnigfeld weiter für den FCF

Castrop-Rauxel Mit dem Spiel beim VfB Günnigfeld (6.) am Sonntag, 22. April, geht in der Fußball-Landesliga die Naturrasen-Tour für die Kicker des FC Frohlinde (11.) weiter. Der Anstoß im Bochumer Stadtteil erfolgt an der Martin-Langstraße um 15.15 Uhr.mehr...

Korfball: Reise von Castrop-Rauxel nach London

Schweriner Korbjäger reisen auf die Insel

Castrop-Rauxel London calling“ heißt es für die Korfballer des Schweriner KC auf Einladung des englischen Klubs Bec KC am Wochenende.mehr...

Fußball-Landesliga: FC Frohlinde

FCF geht in Schlussphase beim SV Sodingen baden

Castrop-Rauxel Der FC Frohlinde kann in der Fußball-Landesliga auch das zweite Duell mit einem Gegner aus Hernebinnen fünf Tagen nicht gewinnen.mehr...