Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Naturdenkmal war von Pilz befallen

Uralte Esche am Westring-Center gefällt

Castrop-Rauxel Die 150 Jahre alte Esche an der Engellaustraße in Castrop-Rauxel ist Geschichte. Wie angekündigt, fällte ein Unternehmen den Baum am Samstagmorgen. Am Ende der frühmorgendlichen Arbeiten gab es für die Baumfäller noch eine seltsame Überraschung.

Uralte Esche am Westring-Center gefällt

Die Fachleute schnitten die Esche am Westring in kleine Teile. Foto: Jochem Manz

An der uralten Esche, einem Naturdenkmal gleich in der Nähe des Westring-Centers, war massiver Pilzbefall festgestellt worden. Darum gab es zur Fällung keine Alternative. Bei einem größeren Sturm hätte es sonst bald gefährlich werden können.

Die Fällung verlief reibungslos, wie die Pressestelle des Kreises Recklinghausen mitteilte. Die Arbeiten dauerten von 6.30 bis ca. 8.30 Uhr. Wegen der Größe des Baumes kam dabei ein Autokran zum Einsatz. Das Ausfräsen der Baumwurzel erfolge nach Ostern.

Uralte Esche am Westring-Center gefällt

Der Querschnitt zeigt‘s: Diese Esche war nicht mehr ganz standsicher. Foto: Jochem Manz

Und was passiert mit dem Holz? „Das wird als Brennholz verkauft“, teilte Sprecher Jochem Manz mit. Nicht alles allerdings: Denn es musste in mehreren Fahrten abtransportiert werden. Und als das Unternehmen nach einer Tour zurückkehrte, um das Restholz abzuholen, war der letzte Raummeter geschnittenes Holz bereits weg.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Außengastronomie füllt Stadtkasse auf

Wer Stühle raus stellt, muss Sonder-Gebühren zahlen

Castrop-Rauxel. Ob in der Mittagspause oder am Wochenende – bei schönem Wetter zieht es die Castrop-Rauxeler jetzt wieder in Straßencafés. Viele wissen nicht, dass die Gastronomen, die das anbieten, dafür ins Portemonnaie greifen müssen. Wir erklären die „Sondernutzungsgebühr“.mehr...

rnFeuerwehr Castrop-Rauxel wird neu ausgestattet

So gut ist die 1600-Euro-Ausrüstung für Feuerwehrleute

Castrop-Rauxel Wenn die Feuerwehr anrücken muss, geht es oft um Leben und Tod. Allerdings nicht nur für diejenigen, die möglicherweise in einer Brandwohnung eingeschlossen sind, sondern auch für die Feuerwehrbeamten selbst. Wir erklären im Detail, wie ihre neue Ausrüstung sie vor den Flammen schützt.mehr...

Viele Bäume sind krank

Stadt prüft 1200 Platanen auf ihre Gesundheit

Castrop-Rauxel Regelmäßig kontrolliert der Bereich Stadtgrün und Friedhofswesen der Stadtverwaltung den Baumbestand im Stadtgebiet. Flächendeckend werden derzeit wieder Platanen auf einen möglichen Befall durch den Massaria-Pilz untersucht. Doch nicht nur die Platane ist in Gefahr. Auch Kastanien, Eschen, Kastanien, Ulmen und Buchen leiden unter dem Klimawandel und Krankheiten.mehr...

Kürzere Wartezeiten im Bürgerbüro Castrop-Rauxel

Ab Juni startet die Stadt die Terminvergabe

Castrop-Rauxel In den vergangenen Monaten bildeten sich im Bürgerbüro immer mal wieder lange Schlangen. Frustriert zogen viele Bürger wieder ab. Um die Wartezeiten deutlich zu verkürzen, startet das Bürgerbüro ab Juni mit der Terminvergabe.mehr...

OGS-Beiträge könnten deutlich steigen

FWI und Grüne plädieren gegen Erhöhung von Essensgeld

Castrop-Rauxel Ratspolitikerin Annette Korte von der Freien Wählerinitiative ist stocksauer: Die Stadt hat gepennt und die Eltern sollen es ausbaden, sagt sie. Es geht um die Ankündigung der Verwaltung, dass die Beiträge für Eltern nach mehreren Jahren erstmals steigen. mehr...

Bahnübergang Westring Castrop-Rauxel

Schranken müssen wegen Defekts per Hand betätigt werden

Castrop-Rauxel Wegen eines technischen Defekts musste der Bahnübergang Westring am Mittwoch per Hand geregelt werden. Wie lange die Störung dauert, ist laut Bahn noch nicht abzusehen.mehr...