Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

WM-Thron wackelt nicht mal: Holland wieder ganz oben

BRNO Auch bei der achten Weltmeisterschaft bleibt, bis auf die Ausnahme des Jahres 1991, die Korfball-Welt fest in ihren Angeln. Im Endspiel in Brün (Tschechische Republik) wackelte der WM-Thron des nun siebenfachen Weltmeisters Niederlande nicht einmal.

WM-Thron wackelt nicht mal: Holland wieder ganz oben

Das Korfball-Mutterland setzte sich gegen Belgien, das nur 1991 in die Phalanx seine Nachbarn einbrechen konnte, deutlich mit 23:10 durch, demütigte den Herausforderer bis zu Pause gar mit 11:2.

Der dritte Platz ging im "kleinen Finale" mit einem 19:14 (7:5)-Sieg gegen Portugal (2003 Sechster) wie vor vier Jahren an Gastgeber Tschechien. Fünfter wurde Taiwan (2003 Vierter) mit einem 13:8-Sieg gegen den WM-Neuling Russland im Kräftemessen der beiden deutschen Vorrunden-Gegner. Bis zur Pause waren gerade fünf Körbe gefallen und Russland führte mit 3:2. Großbritannien (2003 Fünfter) gewann das Spiel um Platz sieben mit 12:11 (6:5) gegen Australien (2003 Siebter).

Bester Werfer der WM 2007 waren Michiel Gerritsen (Niederlande) mit 35 Körben vor Werner Basson (Südafrika/31) und Bart Cleyman (Belgien/30). Für Deutschland waren die beiden Selmer Rüdiger Dülfer (21) und Hendrik Menker (20) die Top-Werfer.

Die WM 2011 ist bei einer IKF-Tagung in Brün nach Shaoxing (China) vergeben worden. Zuvor finden in Taiwan die U23-WM (2008) und die World Games (2009) statt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jugendteam der Woche

Schweriner KC auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

CASTROP-RAUXEL. Die A-Junioren-Korfballer des Schweriner KC können am Samstag, 28. April, Deutscher Meister werden und ihre Zeit als eingespielte Jungjahrgang-Mannschaft mit dem Titel krönen. Gespielt wird gegen den TuS Schildgen, mit dem das Team von SKC-Trainerin Ina Heinzel ohnehin noch eine Rechnung offen hat.mehr...

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Fünf Stolpersteine warten noch auf den SV Wacker Obercastrop

Castrop-Rauxel Seit Sonntag haben die Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop vier Punkte Vorsprung auf ihren ärgsten Widersacher Westfalia Langenbochum. Das Topspiel in der Erin-Kampfbahn ging deutlich mit 5:0 an die Mannschaft von Wacker-Trainer Aytac Uzunoglu. Die Führung scheint ein guter Puffer gegenüber den Hertenern zu sein.mehr...

Leichtathletik in Castrop-Rauxel

Nach 44 Ickerner Volksläufen ist Schluss

Castrop-Rauxel Die 44. Auflage des Ickerner Volkslaufes wird am kommenden Sonntag, 29. April, wieder mehrere Hundert Sportler anlocken. Diese starten dann zwischen 9.30 Uhr und 13 Uhr in verschiedenen Wettkämpfen über 500 Meter (Bambini), 1300 Meter, 5 Kilometer, 10 Kilometer sowie im Halbmarathon (21,1 Kilometer) . mehr...

Korfball: Bei U21-Weltmeisterschaft und Europameisterschaft

Heißer Sommer und Herbst für Korbjäger

Castrop-Rauxel. Nicht nur einen heißen Sommer, sondern wohl auch einen solchen Herbst kann es für die Korfballer Johanna Treffts vom KV Adler Rauxel und Lucas Witthaus vom Schweriner KC in diesem Jahr geben.mehr...

Fußball-Bezirksliga

Die SG Castrop wahrt die Chance auf Rang vier, die Spvg Schwerin schafft Pflichtsieg

Castrop-Rauxel Die Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop (5.) haben sich am Sonntag selbst die Chance eröffnet, bis zum Saisonende noch in die Top 4 einbrechen zu können.mehr...

Handball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

HSG Rauxel-Schwerin siegt bei Clausen-Debüt, TuS Ickern verpasst Befreiungsschlag

Castrop-Rauxel Einen 36:26-Sieg feierten die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin am Sonntag gegen Landesliga-Absteiger DJK Westfalia Welper. Der TuS Ickern hat unterdessen keinen Grund zum Feiern.mehr...