Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Wacker: Fernsehreife Vorstellung

OBERCASTROP Mit einem 8:0 (3:0) Sieg gegen den TuS Eichlinghofen hat sich der SV Wacker Obercastrop den aufgestauten Frust der letzten Wochen von der Seele gespült.

Wacker: Fernsehreife Vorstellung

Torwart Patrick Hammerschmidt hielt seine Mannschaft mit mehreren Paraden im Spiel.

Das richtige "Spülwasser" hatte direkt nach "Fernsehfilm der Woche" Mittelfelspieler Daniel "Digger" Doering parat. Der schleppte direkt nach dem Schlusspfiff eine Kiste Bier in die Kabine. Und ganze Kasten-Paletten schienen den Verantwortlichen von den Schultern gefallen zu sein. Alles zu sehen am heutigen Montagabend (ab 18 Uhr) bei "Sport-Live" im dritten Programm. Moderator Uwe Kisker und seine Mannen hatten direkt hinter der Tennisanlage, an der Seitenlinie in der Erinkampfbahn, Übertragungswagen und Kameraleute postiert.

Und die hatten gleich zwei gute Chancen der Gäste im "Kasten". Aber wie zuletzt hielt hier Torwart Patrick Hammerschmidt mit zwei tollen Paraden seine Mannschaft im Spiel. Gästetrainer Thomas Faust verzweifelt: "Hier mussten wir schon zwei Tore machen!" Die fielen dann aber auf der anderen Seite. Lag es nun am Dreh der Filmleute? Jedenfalls drehten die Heimischen auf, wie lange nicht mehr. Angetrieben durch den 30-Meterknaller von Dennis Hasecke, der sich von der "Kameraseite" ein Herz fasste und zum 1:0 (14.) traf.

Banaczak energisch

Wacker nicht wiederzuerkennen. Wolfgang "Thilo" Wilken, Vater des SVWO-Vorsitzenden Franco Wilken, scherzhaft zum Chronisten dieser Zeilen: "Die müssen hier öfters das Fernsehen bestellen!" Hat es nur daran gelegen? Es ging jedenfalls so weiter. Vadim Glöckner trifft nur drei Minuten nach dem "Hase-Knaller" zum 2:0. Die bis dahin guten Gäste völlig neben sich. Dabei sollte alles schlimmer kommen, als das 3:0 (27.) durch den energisch nachsetzenden Martin Banaczak.

"Fernsehreif" ging es weiter. Erst glaubten die heimischen Fans den "falschen Kanal" zu sehen. Selbst Keeper Hammerschmidt wechselte einmal leichtsinning die Frequenz, dann ging es ohne "Flimmern" weiter. Nach dem 4:0 (52.) durch Vaidas Rocys gab Trainer Faust seine "Fernbedienung" ab. Das Elfmetertor von Rocys, zwei weitere von Glöckner und den "Elfer" von Andrè Paulinsky", sah der Gäste-Coach nur noch aus der "Tiefe" der Trainerbank.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga: Wacker Obercastrop gegen Westfalia Langenbochum

Spitzenspiel erster Güte steigt an der Karlstraße

Castrop-Rauxel Der SV Wacker Obercastrop trifft in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag, 22. April, in einem Spitzenspiel erster Güte, auf BW Westfalia Langenbochum. Der Erste gegen den Zweiten, da könnten die Castrop-Rauxeler zwei Rechnungen auf einen Streich begleichen.mehr...

Handball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Clausen fordert Leidenschaft bei seinem Debüt als Trainer der HSG Rauxel-Schwerin

Castrop-Rauxel Vor der Bezirksliga-Partie gegen die DJK Westfalia Welper (4.), die am Sonntag, 22. April, um 18 Uhr in der ASG-Sporthalle an der Schillerstraße angeworfen wird, hat Sebastian Clausen den Trainerposten bei den Handballern der HSG Rauxel-Schwerin (11.) übernommen. mehr...

Fußball-Bezirksliga: SG Castrop

Trainer Dennis Hasecke hat keine Erinnerung an das Hinspiel

Castrop-Rauxel Keine Erinnerungen an das Hinspiel hat Dennis Hasecke, der Trainer der Bezirksliga-Fußballer der SG Castrop (5.) vor dem Duell mit dem SV Vestia Disteln (4.). Bei der ersten Begegnung, die mit 1:3 verloren gegangen war, saß Hasecke nicht auf der Bank.mehr...

Fußball-Landesliga: FC Frohlinde

Rasen-Tour geht beim VfB Günnigfeld weiter für den FCF

Castrop-Rauxel Mit dem Spiel beim VfB Günnigfeld (6.) am Sonntag, 22. April, geht in der Fußball-Landesliga die Naturrasen-Tour für die Kicker des FC Frohlinde (11.) weiter. Der Anstoß im Bochumer Stadtteil erfolgt an der Martin-Langstraße um 15.15 Uhr.mehr...

Korfball: Reise von Castrop-Rauxel nach London

Schweriner Korbjäger reisen auf die Insel

Castrop-Rauxel London calling“ heißt es für die Korfballer des Schweriner KC auf Einladung des englischen Klubs Bec KC am Wochenende.mehr...

Fußball-Landesliga: FC Frohlinde

FCF geht in Schlussphase beim SV Sodingen baden

Castrop-Rauxel Der FC Frohlinde kann in der Fußball-Landesliga auch das zweite Duell mit einem Gegner aus Hernebinnen fünf Tagen nicht gewinnen.mehr...