Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball: Kreispokal

Wacker schlägt Schwerin in der Verlängerung

CASTROP-RAUXEL In der Meisterschaft war es zwischen den beiden heimischen Bezirksligisten beim 1:1 eine ausgeglichene Geschichte. In der dritten Runde des Kreispokals ging es ähnlich zu: Am Ende hatten aber dann doch die Kicker des SV Wacker Obercastrop mit einem 3:2 nach Verlängerung das glücklichere Händchen.

Wacker schlägt Schwerin in der Verlängerung

Der SV Wacker Obercastrop (weiße Trikots), hier am Ball mit Sascha Schröder, gastierte am Dienstagabend bei der Spvg Schwerin. Im Pokalspiel der beiden Bezirksligisten setzte sich am Ende Wacker mit 3:2 nach Verlängerung durch.

Fußball: Kreispokal, 3. Runde Spvg Schwerin - SV Wacker Obercastrop 2:3 n. V. (2:2/1:0)  Es begann zwischen den beiden Klassenpartnern sehr verhalten. Irgendwie passten sich die Aktionen am Grafweg dem schlechten Wetter an. Der strömende Regen lud auch nicht dazu ein, fußballerische Filigranarbeit abzuliefern. Bei den Problemen, mit denen sich die beiden Stadt-Nachbarn augenblicklich im Punkte-Alltag der Bezirksliga herumschlagen, war das auch nicht zu erwarten. Das Gäste-Team von Trainer Dennis Hasecke aus Obercastrop hatte sich zuerst mit den Verhältnissen angefreundet. Maurice Ottberg verzog einen Kopfball, Sascha Schröder schoss nach einem Alleingang knapp vorbei. Dann erwachten die Hausherren bei der herrschender Dämmerung. Marcos Hill scheiterte an Wacker-Keeper Tim Cittrich, und Thomas Simbi besaß auch so etwas wie eine gute Chance. Alles wieder ausgeglichen. Dann aber nicht mehr. Tom Wisnewski konnte sich mutterseelenallein den Winkel aussuchen, in den er den Ball hineinzwirbeln wollte. Das gelang: 1:0 in der 40. Minute für Wacker.Verteiltes Spiel Nach der Pause legten dann aber plötzlich die "Blau-Gelben" auf ihrem grünen und klitschnassen Kunstrasen los. Marcos Hill hatte sich ebenfalls das linke Winkelkreuz ausgesucht und traf mit Vehemenz genau in den Knick. 1:1 (52.), alles wieder offen. Das Spiel verteilte sich und wurde besser. Ottberg köpfte zur erneuten Wacker-Führung ein. Das 2:1 (67.) hielt aber lediglich zwei Minuten, dann gelang Matthias Hipe abgebrüht das 2:2 (69.). Das Spiel stand auf des Messers Schneide. Auch weil die Spvg mutiger nach vorne spielte als zuletzt in der Liga. Belohnt wurde das letztlich nicht, könnte aber Mut machen für die weitere Zukunft in der Meisterschaft. Zumal noch viel mehr im Pokal drin war. Doch da traf nur noch Wisnewski zum 3:2 und öffnete für den Finalisten des vergangenen Jahres damit das Tor zum Viertelfinale.

TEAMS UND TORE SCHWERIN: Brödner, Behrends, Geiger, Michna, Reuscheck, Hipe (90. Handt), T. Simbi (65. Poslednik), Niehage, Hibbeln, Dapi, Hill (65. Alanyali).OBERCASTROP: Cittrich, Barfuß, B. Fritsch, Schröder, Ottberg, Sahinli, Boudhan (77. Teuber), Budde (80. Kresic), Backes (46. El Moutaouafik), Wisnewski, T. Firch.Tore: 0:1 (40.) Wisnewski, 1:1 (52.) Hill, 1:2 (67.) Ottberg, 2:2 (69.) Hipe, 2:3 (95.) Wisnewski.Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte gegen Sahinli (Wacker) wegen wiederholten Foulspiels (119.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Landesligist steht im Kreispokal-Viertelfinale

FC Frohlinde gewinnt bei der SG Castrop

Castrop-Rauxel. Der Landesligist FC Frohlinde hat das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel erreicht. Am Mittwochabend setzten sich die Frohlinder mit 5:1 (1:0) bei der SG Castrop durch.mehr...

Interview mit Patrick Fernow

Gegner des KV Adler Rauxel stehen fest

CASTROP-RAUXEL Der Spielplan des Europa-Shield Turniers ist jetzt veröffentlicht worden. Dadurch wissen die Korfballer des Regionalliga-Vizemeisters KV Adler Rauxel nunmehr, auf wen sie im Januar in Odivelas (Portugal) treffen werden. Patrick Fernow sprach darüber im Interview.mehr...

Obercastroper Serie gerissen

Nicht mehr das Gesicht der ersten Halbzeit zeigen

CASTROP-RAUXEL Die 2:4-Niederlage der Fußballer des Bezirksliga-Spitzenreiters SV Wacker Obercastrop am vergangenen Sonntag bei Westfalia Langenbochum (9.) bedeutet das Ende einer Serie von zuvor sieben Punktspiel-Siegen in Folge. Die Elf von Wacker-Coach Aytac Uzunoglu zeigte dabei in Herten zwei Gesichter. Insbesondere die erste Halbzeit trug maßgeblich zur Niederlage bei.mehr...

Auf der Außenbahn

Fußball-Trainer tauscht Fuchsweg gegen Jakobsweg

CASTROP-RAUXEL Ein wertvoller Balljunge, ein treffsicherer Spielertrainer, ein pilgernder Merklinder, ein leidenschaftlicher Linienrichter, ein plaudernder Pressewart und ein Verteidiger als Torwart. Das sind die Sportgeschichten des Wochenendes aus Castrop-Rauxel.mehr...

Billard: 1. Bundesliga

ABC Merklinde bleibt ganz oben

CASTROP-RAUXEL Durch einen 6:2-Sieg am Samstag daheim gegen GW Wanne bleibt der ABC Merklinde an der Tabellenspitze der Mehrkampf-Bundesliga, punktgleich mit dem BC Hilden. Die besseren Durchschnitte sind es, die das Team von der Johannesstraße auf Platz eins halten. Die Zahlen sprechen für sich.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Elfmeter prägen Partie in Holthausen

CASTROP-RAUXEL Die Fußballer von Arminia Ickern mussten sich im von der Redaktion ausgesuchten Spiel des Tages beim vormaligen Schlusslicht RSV Holthausen mit 3:4 (1:3) geschlagen geben. Während die Herner in der Kreisliga A einen Platz gut machten, fiel Arminia einen Rang zurück auf Position acht.mehr...