Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Weiß ist die Summe aller Farben

CASTROP „Weiß“ lautet das Thema der diesjährigen Weihnachts-Vernissage in der Galerie Grosche. Und doch wird Schmuckdesignerin Kersten Grosche heute Abend zur Eröffnung um 19.30 Uhr wohl in dunklen Kleidern auftauchen. „Ich habe nichts Weißes“, verrät sie lachend. „Vielleicht eine Bluse.“

von Von Benedikt Reichel

, 22.11.2007
Weiß ist die Summe aller Farben

Matthias Grosche mit seinem neuesten Kunstwerk: Ein Kristall, in den ein zweiter Kristall hineingewachsen ist. Heute Abend sind in der Galerie Grosche ebenso Werke von Anna Huberman (l.) und Kersten Grosche zu sehen.

Weiß ist mehr als eine Farbe. Weiß ist die Summe aller Farben – zumindest physikalisch. Für die drei Künstler, Kersten und Matthias Grosche und Anna Huberman, die ab heute ihre Schmuckkreationen in der Galerie an der Karlstraße 20 präsentieren, ist Weiß auch ein Gefühl, ein Synonym für das Gute, das Unschuldige, das Vollkommene.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige