Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Baumelbank am Reiterbrunnen steht

Wenn frei schwingende Füße die Gesundheit fördern

Castrop Lange waren sie versprochen, jetzt sind sie endlich da. Bänke rund um den Reiterbrunnen laden die Passanten zu einer kleinen Pause auf dem Platz am Reiterbrunnen ein. Eine Baumelbank lädt nicht nur zum Ausruhen ein, sondern auch zum Schwingen.

Wenn frei schwingende Füße die Gesundheit fördern

Einweihung der Baumelbank am Reiterbrunnen mit Michael Werner, Vorstand EUV, Wolfgang Linke, stellvertrender Vorstand EUV und Markus Göke, Niederlassungsdirektor der Dortmunder Volksbank. Foto: Stachelhaus

Die Sitzfläche ist 20 Zentimeter höher als bei den anderen Bänken. Das muss auch so sein, handelt es sich doch um eine sogenannte Baumelbank, die den Beinen Platz zum Schwingen lässt. „Das weckt nicht nur Kindheitserinnerungen, sondern entlastet die Knie- und Sprunggelenke“, sagt EUV-Vorstand Michael Werner beim Fototermin am Mittwoch.

Angeschafft werden konnte die Bank dank einer Kostenbeteiligung der Dortmunder Volksbank. "Wir wollten etwas Nachhaltiges für Castrop-Rauxel tun", sagt Markus Göke, der Leiter der Volksbankniederlassung Castrop-Rauxel.

Bald soll es noch mehr Baumelbänke geben

Auch während des Pressetermins setzen sich einige Passanten auf die Baumelbank und genießen die Sonne. Weil die Bank so gut ankommt, sollen bald weitere aufgestellt werden, verspricht Michael Werner.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Familienstreit endet vor Amtsgericht Castrop-Rauxel

22-Jähriger schlägt Onkel mit Bierflasche nieder

Castrop-Rauxel Weil ein 22-Jähriger seinen Onkel mit einer Bierflasche niedergeschlagen hat, musste er sich wegen Körperverletzung vor dem Amtsrichter verantworten. Beim Prozess kam heraus, dass der eskalierte Streit die Folge jahrelanger Familienquerelen war.mehr...

Suche nach Kita-Plätzen in Castrop-Rauxel

Rund 100 Eltern müssen weiter um einen Platz zittern

CASTROP-RAUXEL Mindestens 100 Eltern suchen für August immer noch händeringend nach einem Betreuungsplatz-Platz für ihren Nachwuchs. Die tatsächliche Zahl könnte sogar noch höher sein.mehr...

1000 Euro für ein neues Rettungsboot

Wie die DLRG sich eine dicke Spende im Radio sicherte

Castrop-Rauxel Manchmal muss es schnell gehen, manchmal muss man spontan sein, um etwas zu erreichen: Die DLRG-Kreisgruppe ist das offensichtlich. Am Dienstag schafften es die Lebensretter, binnen wenigen Stunden spontan über 100 Leute für eine Aktion zusammenbekommen. Das bringt nun bares Geld.mehr...

rnAltes Schiffshebewerk in Henrichenburg

Bau und Funktion in 15 außergewöhnlichen Bildern

Henrichenburg 63 Jahre lang war es ein Aufzug für Schiffe. Mittlerweile ist der Betrieb eingestellt, aber noch immer ist es das größte Bauwerk am Dortmund-Ems-Kanal. Der Umfang der Bauarbeiten war enorm. Auch Spezialisten aus dem Ausland waren im Einsatz.mehr...

Außengastronomie füllt Stadtkasse auf

Wer Stühle rausstellt, muss Sonder-Gebühren zahlen

Castrop-Rauxel. Ob in der Mittagspause oder am Wochenende – bei schönem Wetter zieht es die Castrop-Rauxeler jetzt wieder in Straßencafés. Viele wissen nicht, dass die Gastronomen, die das anbieten, dafür ins Portemonnaie greifen müssen. Wir erklären die „Sondernutzungsgebühr“.mehr...

rnFeuerwehr Castrop-Rauxel wird neu ausgestattet

So gut ist die 1600-Euro-Ausrüstung für Feuerwehrleute

Castrop-Rauxel Wenn die Feuerwehr anrücken muss, geht es oft um Leben und Tod. Allerdings nicht nur für diejenigen, die möglicherweise in einer Brandwohnung eingeschlossen sind, sondern auch für die Feuerwehrbeamten selbst. Wir erklären im Detail, wie ihre neue Ausrüstung sie vor den Flammen schützt.mehr...