Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Winterreifen auf den letzten Drücker

CASTROP-RAUXEL Der Experte bei Reifen Stiebling lacht: „Der Winter kommt immer so überraschend um diese Jahreszeit.“

Winterreifen auf den letzten Drücker

Michael Kabisch: Reifen rollen en masse.

Und ulkt noch ein bisschen weiter, im August rechne man ja schon manchmal mit Schneefall. Nun denn, die Wetterprognosen fürs Wochenende verheißen durchaus etwas Weißes auch in unserer Region. Bei den Reifenhändlern in unserer Stadt geht‘s Schlag auf Schlag. Bloß noch rechtzeitig die Autos auf Winterreifen umrüsten, lautet die Devise.

Auch bei Reifen com/Tyrex an der Herner Straße wurde gestern kräftig gewuchtet. Ausgebucht bis zum Dienstschluss um 19 Uhr. Winterreifen wurden auf 60 Autos aufgezogen. „Wahnsinn, so einen Andrang habe ich noch nicht erlebt“, sagt Kfz-Mechaniker Michael Kabisch.

Bei Reifen Stiebling an der Wartburgstraße ist ebenfalls gut zu tun in Sachen Wintercheck. Gut 1000 Sätze Winterreifen haben Stammkunden dort einlagern lassen. Über 80 Prozent sind durch und haben für die Reifenwechsel nicht erst auf die erste Schneeankündigung gewartet.

Beim Stadtbetrieb EUV ist man selbstverständlich gerüstet für Schnee und Eis. Der Salzturm ist voll – darin lagern 300 Tonnen – auch die Sole ist angerichtet. 8000 Liter sind fertig. Das Aufbringen von Feuchtsalz spart Trockensalz und ergibt einen höheren Taupunkt, sagt Betriebshofchef Sigfrid Maschlinski.

Heute Mittag bekommt der EUV noch mal den neuesten Wetterbericht, nachdem gestern die Wetterfrösche noch uneins über Niederschlagsmengen waren. Dann läuft alles nach dem bewährten Schema – das ist die Rufbereitschaft.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnDFB-Team zu Gast im Hotel Goldschmieding

Als Castrop-Rauxel die Nationalelf bejubelte - Erinnerungen an 2006

Castrop-Rauxel Bei der Fußball-WM in Russland will der amtierende Weltmeister wieder großes erreichen. Die deutsche Nationalmannschaft hat das Ziel Titelverteidigung. Der Titel war auch 2006 das Ziel. Wir erinnern an magische Momente mit dem DFB-Team am und im Hotel Goldschmieding.mehr...

Neue Knöllchen in Castrop-Rauxel

Knöllchen sind jetzt orangefarben

Castrop-Rauxel Viele Jahre haben kleine weiße Zettelchen unterm Scheibenwischer dem erwischten Autofahrer kundgetan, dass er sein Gefährt falsch geparkt hatte. Seit Jahresbeginn prangt jetzt eine andere, eine leuchtend orangefarbene Karte dem Falschparker schon von Weitem entgegen. Die weißen Kassenzettel sorgten für Komplikationen, sagt die Stadt. Ist denn jetzt alles besser?mehr...

rnABIkalypse und das Ende der Woche

Moskauer Circus, wilde Müllkippen, Honigbienen - Abis Themen der Woche

Castrop-Rauxel Sie hat zu allem eine Meinung: Wilde Müllkippen, Kampf für Tempo 30, Warten auf das Medizinstudium, der Moskauer Circus und die Honigbienen auf dem Rathausdach - unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp kommentiert die Themen der Woche.mehr...

Schwierige Verhandlungen am Amtsgericht Castrop-Rauxel

Stummer Randalierer angeklagt

Castrop-Rauxel Der Einsatz für die Polizei in der Nacht nach dem 1. Mai 2017 hieß „Randalierer in der Notaufnahme des Rochus-Hospitals.“ Als die Ordnungshüter eintrafen, saß der Betreffende zunächst friedlich auf einem Stuhl im Behandlungsraum, soll dann aber, nach einer kurzen Ansprache, aufgesprungen und mit geballten Fäusten auf einen der Polizisten losgegangen sein. Das hat jetzt ein schwieriges juristisches Nachspiel. Aus mehreren Gründen.mehr...

Neues Leben auf dem Kulturplatz Leo

Zwölf Chöre singen auf Castrops Plätzen

Castrop Rauxel Der Kulturplatz Leo soll seinen schlechten Ruf verlieren und belebter werden. Das wollen auch die Innenstadthändler und Kirchengemeinden erreichen. Sie wollen das Nightshopping mit Gesang auf Castrops Plätzen verbinden. Auch der Kulturplatz Leo soll dabei eine Rolle spielen..mehr...

Prozess um überfallen Drogendealer in Habinghorst

Halbnackter Dealer gab sich wortkarg

Castrop-Rauxel/Dortmund Im Prozess um den mutmaßlichen Raubüberfall in Habinghorst haben am Freitag Polizisten als Zeugen vor dem Dortmunder Landgericht ausgesagt. Die zwei Angeklagten zeigen sich davon unbeeindruckt. Der ältere der beiden Angeklagten widerrief sogar sein Geständnis.mehr...