Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Flüchtlingsunterkunft in Merklinde

Wird die Harkortschule wieder zu einer Schule?

Merklinde Die CDU, die Grünen und die Freie Wähler-Initiative sprechen sich jetzt für die Umnutzung der Harkortschule in Merklinde aus. Seit einigen Jahren ist sie keine Schule mehr, sondern städtische Unterkunft für Wohnungslose und geflüchtete Menschen. Wie weit sind die Pläne dazu wirklich?

Wird die Harkortschule wieder zu einer Schule?

Für die Harkortschule Merklinde gibt es verschiedene Pläne: Eine neue Kita für Merklinde ist dort angedacht, hieß es im März. Nun denkt man offenbar auch über eine Reaktivierung der Grundschule nach. Foto: Foto Fritsch

Geredet wird über die Grundschule in Merklinde seit längerer Zeit. „Die Wiedereinrichtung würde entscheidend zu einer Stabilisierung und Attraktivierung des Stadtteils beitragen“, sagen jetzt Michael Breilmann (CDU), Bert Wagener (Grüne) und Manfred Postel (FWI). Den drei Fraktionschefs geht ein Antrag der SPD-Fraktion zur Zukunft des Offenen Ganztags (OGS) nicht weit genug. Deshalb stellen CDU, Grüne und FWI im Fachausschuss B2, der Donnerstag tagt, und im Stadtrat einen weitergehenden Antrag.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Der bringt eine Wiederbelebung der Friedrich-Harkort-Schule an der Wittener Straße ins Spiel. Seit der Schließung gilt die Grundschundschullandschaft dort für die Antragsteller als unbefriedigend. Breilmann, Wagener und Postel betonen, dass die Stadt Eigentümerin sei. Der Gebäudekomplex, heißt es, stehe nach dem Auszug der Geflüchteten in Kürze zur Verfügung. Eine zusätzliche Kindertageseinrichtung könne in das Nebengebäude ziehen. Öffentlich bekannt sind diese Gedankenspiele oder Pläne noch nicht. Denkbar sei auch eine Dependance der Cottenburgschule dort.

Die Harkort-Schule ist eines der Themen bei der großen Versammlung des Bürgervereins Merklinde am Mittwoch, 18. April, um 19 Uhr beim SuS Merklinde am Fuchsweg. Schuldezernentin Regina Kleff und Bürgermeister Rajko Kravanja sind dabei.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sitzmeditation oder: Leute, die auf Wände starren

Zazen soll den Geist beruhigen - wir haben getestet, ob es wirkt

Habinghorst Zazen bedeutet Sitzmeditation, eine Meditationstechnik des Zen-Buddhismus, die Körper und Geist zur Ruhe bringen soll. Unser Mitarbeiter Christian Püls hat es ausprobiert. Wie wirkt Zazen? Sein Erlebnisbericht endet ruhig - aber auch ein bisschen unentschlossen.mehr...

Brennender Motorroller in Ickern

Haben vier Kinder den Brand gelegt?

Ickern Ein Motorroller brannte am Montagnachmittag in Ickern. Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren flüchteten. Ob sie etwas mit dem brennenden Motorroller zu tun haben, versucht die Polizei gerade zu klären. Dafür sucht sie Zeugen.mehr...

Freibadsaison in Ickern ist eröffnet

Freibad lockt in den Pfingstferien

ICKERN Das Freibad in Ickern ist seit Samstag geöffnet, mit Rücksicht auf das schöne Wetter 14 Tage vor dem eigentlichen Eröffnungstermin. Hier noch einmal die Öffnungszeiten und Eintrittspreise.mehr...

Ebereschen auf Spielplatz in Castrop-Rauxel angesägt

Unbekannte zerstören Bäume

Auf dem städtischen Spielplatz „Im Wiesengrund“ in Becklem wurden zwei Bäume – Ebereschen – mutwillig mit Säge, Messer oder ähnlichen Werkzeugen zerstört. Wie die Stadt mitteilt, ist eine der beiden Ebereschen zu 90 Prozent durchgesägt worden, bei der anderen wurde die Rinde stark beschädigt. Die Stadt braucht jetzt Hilfe.mehr...

rnImmer mehr Menschen lagern in NRW illegal Müll ab

Wilde Müllkippen sind in Castrop-Rauxel großes Ärgernis

CASTROP-RAUXEL Durch wilde Müllkippen entstehen in NRW Kosten in Millionenhöhe. Selbst Bußgelder schrecken die Nacht- und Nebelkipper nicht ab. Auch in Castrop-Rauxel hat die Stadt immer wieder mit dem Problem zu kämpfen. Wir zeigen, welche Strafen den Tätern blühen und warum jeder Einzelne von uns dafür zahlen muss.mehr...

Mehr öffentliche Grillplätze in Castrop-Rauxel?

FDP-Fraktion will die Wurst in den Park bringen

Castrop-Rauxel Mehr öffentliche Grillplätze in Castrop-Rauxel, fordert die FDP in einem Antrag an den Betriebsausschuss 1. Denn derzeit gibt es nur einen einzigen Grillplatz für jedermann an der Rennwiese auf Schwerin. Der wird von den Bürgern gerne genutzt, bringt aber auch einige Probleme mit sich. mehr...