Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wohnungsbrand auf der Grimbergstraße auf Schwerin

/
Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.
Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

In der Wohnung im Erdgeschoss des Eckhauses auf Schwerin brach ein Feuer aus. Im Zuge der Arbeiten der Dutzenden Rettungskräfte wurden 25 Personen aus dem Haus geführt.
In der Wohnung im Erdgeschoss des Eckhauses auf Schwerin brach ein Feuer aus. Im Zuge der Arbeiten der Dutzenden Rettungskräfte wurden 25 Personen aus dem Haus geführt.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Dieser Bus wurde bereitgestellt, um den Bewohnern des Hauses ein Dach über dem Kopf zu geben.
Dieser Bus wurde bereitgestellt, um den Bewohnern des Hauses ein Dach über dem Kopf zu geben.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

In der Wohnung im Erdgeschoss des Eckhauses auf Schwerin brach ein Feuer aus. Im Zuge der Arbeiten der Dutzenden Rettungskräfte wurden 25 Personen aus dem Haus geführt.
In der Wohnung im Erdgeschoss des Eckhauses auf Schwerin brach ein Feuer aus. Im Zuge der Arbeiten der Dutzenden Rettungskräfte wurden 25 Personen aus dem Haus geführt.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

In der Wohnung im Erdgeschoss des Eckhauses auf Schwerin brach ein Feuer aus. Im Zuge der Arbeiten der Dutzenden Rettungskräfte wurden 25 Personen aus dem Haus geführt.
In der Wohnung im Erdgeschoss des Eckhauses auf Schwerin brach ein Feuer aus. Im Zuge der Arbeiten der Dutzenden Rettungskräfte wurden 25 Personen aus dem Haus geführt.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.
Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.
Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.
Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.
Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.
Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.
Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.
Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.
Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.
Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.
Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.
Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.
Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.
Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.
Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.
Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.

Foto: News-Report-NRW/Daniel.Knopp

Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.
In der Wohnung im Erdgeschoss des Eckhauses auf Schwerin brach ein Feuer aus. Im Zuge der Arbeiten der Dutzenden Rettungskräfte wurden 25 Personen aus dem Haus geführt.
Dieser Bus wurde bereitgestellt, um den Bewohnern des Hauses ein Dach über dem Kopf zu geben.
In der Wohnung im Erdgeschoss des Eckhauses auf Schwerin brach ein Feuer aus. Im Zuge der Arbeiten der Dutzenden Rettungskräfte wurden 25 Personen aus dem Haus geführt.
In der Wohnung im Erdgeschoss des Eckhauses auf Schwerin brach ein Feuer aus. Im Zuge der Arbeiten der Dutzenden Rettungskräfte wurden 25 Personen aus dem Haus geführt.
Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.
Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.
Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.
Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.
Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.
Die Rettungskräfte sorgten in der Nacht für großes Aufsehen auf Schwerin. Eine Person wurde schwerst, vier weitere Personen mittelschwer verletzt.
Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.
Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.
Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.
Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.
Die Grimbergstraße und die Dortmunder Straße mussten zeitweise komplett gesperrt werden. Alle Löschzüge der Stadt waren vor Ort im Einsatz.
Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.
Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.
Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss wurde schwerst verletzt und notärztlich versorgt. Auch ein Notarzt und drei Rettungswagen aus Dortmund wurden her beordert, um zu unterstützen.
Bei einem Brand auf der Grimbergstraße wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Wohnung im Erdgeschoss unbewohnbar.