Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Das zweite EM-Spiel: Public Viewing in Bochum

Zweite Runde der Deutschen bei der EM. In Bochum sind die Straßen leergefegt, dafür ist es im Westpark richtig voll und auch im Bermuda3Eck feiern die Menschen die Tore der deutschen Nationalmannschaft.

/
Bei so einem Spiel kommt es auch zu tierischer Zuneigung: Ein Küsschen für den Hund mit schwarz-rot-goldener Schleife.
Bei so einem Spiel kommt es auch zu tierischer Zuneigung: Ein Küsschen für den Hund mit schwarz-rot-goldener Schleife.

Foto: Benedikt Reichel

Jetzt hat der Hund Gefallen am Küssen gefunden....
Jetzt hat der Hund Gefallen am Küssen gefunden....

Foto: Benedikt Reichel

Und noch ein Blick in die Kamera. Das Spiel kann beginnen.
Und noch ein Blick in die Kamera. Das Spiel kann beginnen.

Foto: Benedikt Reichel

Ein paar Holländer haben sich auch ins Bermuda3Eck getraut.
Ein paar Holländer haben sich auch ins Bermuda3Eck getraut.

Foto: Benedikt Reichel

Drei Mädels - ein Tipp: Sieg für Deutschland.
Drei Mädels - ein Tipp: Sieg für Deutschland.

Foto: Benedikt Reichel

Anzeige
Die Kneipen im Bermuda3Eck sind gut gefüllt. Aber es ist bei Weitem nicht so voll wie zur WM 2006 oder 2010.
Die Kneipen im Bermuda3Eck sind gut gefüllt. Aber es ist bei Weitem nicht so voll wie zur WM 2006 oder 2010.

Foto: Benedikt Reichel

Wer in den Kneipen keinen Platz mehr gefunden hat, muss hinter den Absperrungen stehen bleiben.
Wer in den Kneipen keinen Platz mehr gefunden hat, muss hinter den Absperrungen stehen bleiben.

Foto: Benedikt Reichel

Noch ein paar Holländer - das Bild ist natürlich vor dem Spiel entstanden.
Noch ein paar Holländer - das Bild ist natürlich vor dem Spiel entstanden.

Foto: Benedikt Reichel

Nicht wild dekoriert, aber auch im EM-Fieber.
Nicht wild dekoriert, aber auch im EM-Fieber.

Foto: Benedikt Reichel

Rudelgucken auf der Bühne am KAP.
Rudelgucken auf der Bühne am KAP.

Foto: Benedikt Reichel

Auf dem KAP stehen mehrerer kleine Fernseher verteilt.
Auf dem KAP stehen mehrerer kleine Fernseher verteilt.

Foto: Benedikt Reichel

Public Viewing im Westpark zur Europameisterschaft.
Public Viewing im Westpark zur Europameisterschaft.

Foto: Sparkasse

Bestens Ausgestattet im Westpark.
Bestens Ausgestattet im Westpark.

Foto: Sparkasse

Auch im Westpark war es wieder gut voll.
Auch im Westpark war es wieder gut voll.

Foto: Tim Stobbe

Public Viewing im Westpark.
Public Viewing im Westpark.

Foto: Sparkasse

Auch im Exzenterhaus wurde ganz oben Fußball geschaut - das höchste Rudelgucken der Stadt.
Auch im Exzenterhaus wurde ganz oben Fußball geschaut - das höchste Rudelgucken der Stadt.

Foto: Dominik Möller

Das Exzenterhaus in schwarz-rot-gold.
Das Exzenterhaus in schwarz-rot-gold.

Foto: Dominik Möller

Auch im Exzenterhaus wurde ganz oben Fußball geschaut - das höchste Rudelgucken der Stadt.
Auch im Exzenterhaus wurde ganz oben Fußball geschaut - das höchste Rudelgucken der Stadt.

Foto: Dominik Möller

Bei so einem Spiel kommt es auch zu tierischer Zuneigung: Ein Küsschen für den Hund mit schwarz-rot-goldener Schleife.
Jetzt hat der Hund Gefallen am Küssen gefunden....
Und noch ein Blick in die Kamera. Das Spiel kann beginnen.
Ein paar Holländer haben sich auch ins Bermuda3Eck getraut.
Drei Mädels - ein Tipp: Sieg für Deutschland.
Die Kneipen im Bermuda3Eck sind gut gefüllt. Aber es ist bei Weitem nicht so voll wie zur WM 2006 oder 2010.
Wer in den Kneipen keinen Platz mehr gefunden hat, muss hinter den Absperrungen stehen bleiben.
Noch ein paar Holländer - das Bild ist natürlich vor dem Spiel entstanden.
Nicht wild dekoriert, aber auch im EM-Fieber.
Rudelgucken auf der Bühne am KAP.
Auf dem KAP stehen mehrerer kleine Fernseher verteilt.
Public Viewing im Westpark zur Europameisterschaft.
Bestens Ausgestattet im Westpark.
Auch im Westpark war es wieder gut voll.
Public Viewing im Westpark.
Auch im Exzenterhaus wurde ganz oben Fußball geschaut - das höchste Rudelgucken der Stadt.
Das Exzenterhaus in schwarz-rot-gold.
Auch im Exzenterhaus wurde ganz oben Fußball geschaut - das höchste Rudelgucken der Stadt.