Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Die Lust am Lesen wecken

BOCHUM Kinder- und Jugendbüchern erreichen schwindelerregende Verkaufszahlen. Aber trotz Harry Potter und Co. bleiben bei vielen Familien die Buchdeckel geschlossen. Vorgelesen wird immer seltener.

Die Lust am Lesen wecken

<p>Die Lesefreude sollte bei Kindern schon früh durch Vorlesen geweckt werden. dpa</p>

Mit diesem Problem beschäftigt sich seit 2005 die Initiative "Bochum liest vor!", denn bei fehlenden Vorbildern bleibt Kindern die Welt der Bücher oft verschlossen. "Bis zum zwölften Lebensjahr ist die Leseklappe offen" sagt Waltraud Burchhardt-Kamplade vom Ortsverband des Kinderschutzbundes. "Wenn bis zu diesem Zeitpunkt keine Freude am Lesen geweckt wird, bleibt das für den Rest des Lebens so." Der Kinderschutzbund setzt sich deshalb zusammen mit der Stadtbücherei und dem Freiwilligenzentrum mit "Bochum liest vor!" für die Leseförderung ein. Hier werden Vorlesepaten an Kindertagesstätten und Grundschulen vermittelt, um Kinder für Bücher zu begeistern.

Die Veranstalter suchen nun erneut Ehrenamtliche, denn die Nachfrage ist groß. Siebzig Einrichtungen haben sich bereits gemeldet. Gebraucht werden 150 Vorlesepaten, die einmal pro Woche, ein bis zwei Stunden ihre Lust am lesen mit den Kindern teilen. Gerade im Norden und Osten der Stadt gibt es einen großen Bedarf an Freiwilligen. Da Jungen nachweislich weniger lesen als Mädchen, sind die Organisatoren besonders daran interessiert männliche Paten zu finden, die Freude am Büchern und dem Umgang mit Kindern haben. Genauso wichtig ist die Teilnahme von Menschen mit Migrationshintergrund, da die Initiative zweisprachige Vorlesestunden abhalten möchte, um alle Kinder erreichen zu können.

Das Projekt bietet Vorteile für alle Beteiligten. "Es macht den Vorlesepaten genauso viel Spaß wie den Kindern" sagt Thomas Quinting vom Freiwilligenzentrum, "es gibt also nur Gewinner."

Interessenten melden sich bei Thomas Quinting, Tel. (0234) 3 25 56 02, E-Mail info@freiwilligen-zentrum-bochum.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mordkommission ermittelt

Polizei findet Leiche eines 39-Jährigen in Bochum

BOCHUM Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. mehr...

Prozessauftakt gegen Fälscher

Mit falschen Papieren hohe Kredite bei Banken ergaunert

Bochum Neun Monate nach dem spektakulären Ausheben einer Fälscherwerkstatt hat am Donnerstag in Bochum der Prozess gegen drei mutmaßliche Mitglieder einer professionellen „Fälscher-Bande“ begonnen. Es geht um falsche Pässe, fingierte Identitäten und erschlichene Darlehen im ganz großen Stil. mehr...

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...